Verrückt - Zeitung/TV 'enten' lassen

Musik, Filme, Bücher - alles was dort mit BDSM zu tun hat, findet hier seinen Platz

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Reuberei
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 238
Registriert: 7. Feb 2004 23:02

Verrückt - Zeitung/TV 'enten' lassen

Beitrag von Reuberei »

Moin Zusammen!
Mir is da mal ne lustige Idee gekommen, ob man sie umsetzen soll und kann, sei jetzt mal dahingestellt.
Ich denke der Mehrzahl der hier ist die Thematik aus "Die Wahl der Qual", von Passig und Strübel, bekannt, was TV-Shows und Zeitschriften angeht.
Vorurteile, Oberflächlichkeit, Falschinformationen.....
Wie wär's jetzt, mal einen Ausschuss zu bilden, der sich darum bemüht, all diese Vorurteile zu
BESTÄTIGEN!
Nach dem Motto:
Setzen wir eine Gruppe Freiwilliger, die sich in die Aussagen der Reporter eingearbeitet hat, in einen Raum. Sie sollen sich so benehmen, wie die Reporter es sich vorstellen: dunkel geschminkte Gesichter, schwarze Lack- und Lederkleidung, Peitschen, Schreie aus dunklen Ecken des Gebäudes...

Klar, es ist Gefährlich wenn der Artikel dann von der Allgemeinheit zu ernst genommen wird, man könnte die Gruppe aber immernoch aufdecken.
Und die SMBD-Szene hätte was zu lachen :twisted:
Was meint ihr dazu?
Ideen, Anregungen, Gegenargumente!? Tobt euch aus!
Cu, Reuberei
Everything is gone;
Your life's work has been destroyed.
Squeeze trigger (yes/no)?

Manners
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 269
Registriert: 3. Okt 2002 18:38

 

Beitrag von Manners »

NIEMAND außer Szeneleuten würde sich für die Aufdeckung interessieren...

Was vielleicht möglich wäre - in einer Live Sendung die Geschichte dann Live aufdecken...
"Jugendschutzwarte sind in der Regel genau so belehrungsresistent wie Verehrer höherer Wesen. Man sollte seine kostbare Lebenszeit nicht mit ihnen und ihren merkwürdigen Ergüssen verschwenden." - Burkhard Schröder

Gast

 

Beitrag von Gast »

bei vielen Gerichtsshows zB. Barbara Salesch und ,,um zwei bei Kallwas'' behandeln die gerne Randgruppen.-....bzw. alles was nicht in die Massenkultur passt (Gothic,Rocker.........)
da muß ich mich immer kaputtlachen-

forgotten_soul
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 55
Registriert: 25. Mär 2003 00:19

darüber kann ich nicht lachen

Beitrag von forgotten_soul »

hi,
leider verkennt ihr gerade die Dimension eures Handelns :)

ich habe des Öfteren den Satz gehört : "Was in der zeitung steht, das stimmt", oder "das, was die im Fernsehen bringen, ist richtig"

Die (selbsternannten) Fachleute und Medienvertreter haben meist folgendes Problem :

Zu differenzieren kostet Zeit und Aufwand.
Sehr oft kommt dabei heraus,
dass letzlich alles zumindest so aussieht, wie "man" vorher dachte.

Deshalb käme ihnen ein solches Verhalten sehr gelegen;
es liefert genau das Material, das jeder hören / sehen will.
Und solches Material hat die Tendenz, sich ganz schnell zu verselbständigen.

Weil ja effektiv der Bedarf da ist, sobald mal wieder etwas in diese Richtung geht.

Beispiel (rein fiktiv)

In dieser Show hat die Domina gesagt haben : "Männer kann man gut ausnehmen".
Das ist ideales Begleit-Material für den Polizeibericht über eine Dame, die Männer ans Bett gekettet hat, und dann mit der Haushaltskasse abgehauen ist.
Hat das eine mit dem anderen nix zu tun, aber die Unterscheide-Mühe machen sich sehr viele Menschen nicht mehr.

Somit hat du durch den Scherz, der gut gemeint war, alle Vorurteile bestätigt.

Viele liebe grüße,
Forgotten_soul

Antoinette
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 309
Registriert: 6. Okt 2003 20:02

 

Beitrag von Antoinette »

hmm ich weiß nicht, wäre shcon lustig aber irgendwie ist der Großteil der (dt.) Bevölkerung für sowas glaub ich zu dumm. Ja klingt arrogant und eingebildet, aber schau dich mal um , wie viele Leute es gibt, die _alles_ glauben, was in Zeitungen, Boulevard-Blättern und im TV auf dieversen Programen ausgestrahlt wird. Denen fällt ja nch nichtmal auf, dass die Infos, die sie bekommen, gefiltert sind. Und würdest du ihnen das sagen glauben sies dir nicht. Wäre also zu gefährlich glaube ich.
_C.P.S_

Raumcollagen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 225
Registriert: 16. Dez 2003 20:49

 

Beitrag von Raumcollagen »

Antoinette hat geschrieben:aber irgendwie ist der Großteil der (dt.) Bevölkerung für sowas glaub ich zu dumm. Ja klingt arrogant und eingebildet, aber schau dich mal um , wie viele Leute es gibt, die _alles_ glauben, was in Zeitungen, Boulevard-Blättern und im TV auf dieversen Programen ausgestrahlt wird.

Beweis? Bitte sehr http://www.bild.t-online.de/BTO/news/20 ... plett.html
Im übrigen bin ich der Meinung dass Carthago zerstört werden muss.

Benutzer070807

 

Beitrag von Benutzer070807 »

Wer bitte schön, mit ein bischen Verstand im Schädel, glaubt denn solchen Artikeln??? :roll:

Antoinette
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 309
Registriert: 6. Okt 2003 20:02

 

Beitrag von Antoinette »

hmm dazu brauchen die Leute aber eben diesen gewissen Verstand... :S
_C.P.S_

forgotten_soul
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 55
Registriert: 25. Mär 2003 00:19

 

Beitrag von forgotten_soul »

@Varmandra :

Eine grosse deutsche Computerzeitschrift macht einmal im Jahr einen Aprilscherz :

Ein Redakteur oder mehrere basteln einen Artikel, der täuschend echt aussieht. Dieser wird dann abgedruckt, und im Folgeheft aufgelöst.

Die Leute, die diese Computerzeitschrift lesen, habe alle sehr viel Verstand im Hirn, aber fallen jedes Jahr reihenweise drauf rein.

Es ist zudem manchmal so, dass der Aprilscherz von der Wirklichkeit eingeholt wird.
(beim heurigen Aprilscherz mit den Auto-Kennzeichen wurde ca. 1 Monat später in den USA ein etliche Millionen-Dollar-Vertrag unterzeichnet, der etwas funktionsgleiches realisieren soll)

Du bist es als Zeitungsleser gewohnt zu glauben, was geschrieben wird.
Sachen gegenzuchecken macht arbeit.
Und du könntest ja über deinen Schatten springen müssen (=deine Vorurteile ändern müssen), ach wie schlimm.

Ausserdem könnte das einreißen von ein paar Vorurteilen bei gutem nachdenken den Zusammenbruch Deines Weltbildes bedeuten.

(wenn du ein vorurteil revidieren musst, warum dann nicht die anderen auch)

"lassen wir doch lieber alles beim alten" :roll:

vlg, forgotten_soul

Benutzer070807

 

Beitrag von Benutzer070807 »

@forgotten_soul

Natürlich hast du damit recht.

Nur mir will es einfach nicht in den Schädel das es tatsächlich solche Idioten gibt. Ich halte mich persönlich nicht für Einstein in person, also eher durchschnittlich intelligent, ich bin aber trotzdem in der Lage festgesetzte Dinge der Gesellschaft (Vorurteile, bestimmte Verhaltensweisen) zu hinterfragen. Deswegen versteh ich nicht das andere nicht dazu in der Lage sind bzw. sich mit Händen und Füßen dagegen wehren selbst zu denken. -Als ob denken weh tun würde- :roll:

Um mal meinen Meister zu zitieren: "Wie gut das wir beide keine Menschen sind, sonst wären wir auch dumm." Ich denke das er Recht hat.

Antworten

Zurück zu „BDSM & Medien“