SM im TV die zweite!

Musik, Filme, Bücher - alles was dort mit BDSM zu tun hat, findet hier seinen Platz

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Phreak
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 97
Registriert: 6. Aug 2006 13:53

SM im TV die zweite!

Beitrag von Phreak »

Hi Folks,

ich weiß, es kommt etwas spät, aber es ist mir gerade erst aufgefallen.

Heute Abend, um 21:45, zeigt ARD eine Doku mit dem Titel: "Gib´s mir! - Besuch bei einer Domina.

Könnte interessant sein...

Werds mir mal ansehen, und rufe jetzt schonmal zur Diskussion über diese Doku auf.
Würde mich über rege Beteiligung freuen.

So long
Phreak
"Dance like nobody's watching,
love like you've never been hurt,
sing like nobody's listening -
Live like it's heaven on earth!"

smn
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 154
Registriert: 14. Dez 2005 18:31

 

Beitrag von smn »

Wollte ich auch grad posten, habs schon bei meinem onlinetvrecorder.com account registriert :D
Dummheiten sind nie überflüssig. Erich Kästner

ore
Vielschreiber
Beiträge: 359
Registriert: 9. Mai 2006 22:18

 

Beitrag von ore »

wenn du es dann gezogen hast - kannst du es mir mir mal zur verfügung stellen? weil das warten bei denen auf nen Downloadplatz dauert ja immer ewig und ich wollts einfach mal aufnehmen
Romanes eunt domus!


Jabber: ore@fem-net.de

Phreak
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 97
Registriert: 6. Aug 2006 13:53

 

Beitrag von Phreak »

Spart euch das...

Bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich die Doku nur stinklangweilig, oder absolut besch... finden soll. Werde da morgen mehr zu schreiben.

Für heute bin ich nach dem Genuss so hochwertiger Fernsehkultur doch etwas ermüdet, und werd mich erstmal ins bett legen...

So long
Phreak
"Dance like nobody's watching,
love like you've never been hurt,
sing like nobody's listening -
Live like it's heaven on earth!"

ore
Vielschreiber
Beiträge: 359
Registriert: 9. Mai 2006 22:18

 

Beitrag von ore »

Gut sie haben nicht alle Klischees bedient, aber etwas langweilig wars wirklich ...


Ich gehe auch bald ins bett, muss eh recht früh raus (schon um 8 Uhr *g*)...


Aber in manchen Szenen wars schon recht lustig anzusehen, da musste ich dann etwas loslachen ...
Romanes eunt domus!


Jabber: ore@fem-net.de

tegi
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1192
Registriert: 25. Apr 2005 13:57

 

Beitrag von tegi »

ich fand die fragen teilweise zu dumm gestellt und noch dümmer beantwortet...

die fragen da, die waren was für leute die noch nie sex hatten und noch nichteinmal "klischeehaft vorgebildet" sind, durch die extreme trivialität war die ganze reportage ungemein "nichtssagend".

immerhin weiss ich nun das die eine gute frau 220€ pro stunde nimmt und das sie latexklamotten wäscht... gut zu wissen.

die reportage hat weder die besondere gesellschaftliche problematik beleuchtet noch die probleme, die sich so bei einigen anderweitig ergeben können (beruflich zB wenn sich herumspricht das die grundschullehrerin sadistin ist).

an einer stelle stellte sich heraus das einer der kunden verheiratet ist und 2 kinder hat und seine frau nichts weiss und das nicht mitmachen würde. nachdem diese info dann rüberkam wurde einfach weitergemacht, als sei es nichts besonderes, das dieser mann sich befriedigung außerhalb der ehe holt.



wer die reportage sah is danach kein stück schlauer.
Wer meint sich für irgendwas rechtfertigen zu müssen, der fühlt sich schuldig, also lasst den Scheiss, nehmt eine aufrechte Körperhaltung an und lebt euer Leben!

Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

 

Beitrag von Sihaja »

also ich fand sie sehr erheiternd.

auch wenn ich es hygienisch ein bisschen bedenklich finde, dass der hund von herrin alexandra (oder wie hieß sie?) zwischen gynstuhl und strafbock herumlief, wo sie gleich darauf einem kunden eine nadelbehandlung verpasst hat... aber gut... vielleicht mögen die kunden das risiko *grins*

für mich wäre eine dialekt-sprechende domina eh die reine lachnummer...
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

favourite_mirror
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 294
Registriert: 14. Jan 2005 15:16

 

Beitrag von favourite_mirror »

War schon Lustig ;-) Fand die Domse irgendwie süß, mit dem Dialekt und ihrer naiven Art *g*
Es war eine sachliche Doku, nur leider recht oberflächlich. Dass es auch BDSM außerhalb von Studios gibt, dass die Schnittmenge von Frau und BDSM nicht =professionelle Dominas ist und von der Heterogenität von Vorlieben hat man leider nichts erfahren.
Man sollte zwar als BDSMer nicht erwarten, dass die Leute vom Fernsehen die PR-Arbeit für uns machen, aber das sind m.M.n. Fragen, die sich z.T. dem interessierten Zuschauer aufdrängen. Und wenn man etwas zum Thema recherchiert, sollte man ja auch die gängigen Vorurteile kennen und könnte ja versuchen ihnen auf den Grund zu gehen...

Félin
Dauerposter
Beiträge: 1560
Registriert: 5. Aug 2006 23:37

 

Beitrag von Félin »

Und die Kunden sind ansonsten dominante Männer, die woanders immer gefordert werden [Beruf, Familie] (wobei der Student da schon die Ausnahem war, aber woher hat ein Student soviel Geld???)

Lasira
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 191
Registriert: 6. Sep 2005 22:56

 

Beitrag von Lasira »

Ich war auch relativ enttäuscht. Ich hatte etwas anderes erwartet. Meine Süße und ich sind der festen Überzeugung, dass wir eine wesentlich aufschlussreichere Gegendoku drehen sollten :D :D :D (He, langsam finde ich die Idee immer besser)
Nur wer weiß, wie hart und zart zu vereinen sind, kann aus Schmerz Lust machen.
Nur wer mächtig genug ist, seine Untergebene auch in den Arm zu nehmen, kann von ihr Demut fordern.
Alles andere ist ein aufgesetztes Spiel ohne Tiefe!

Antworten

Zurück zu „BDSM & Medien“