Orgasmus auf "Knopfdruck"

Musik, Filme, Bücher - alles was dort mit BDSM zu tun hat, findet hier seinen Platz

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Justine
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: 25. Okt 2020 17:37

Re: Orgasmus auf "Knopfdruck"

Ungelesener Beitrag von Justine »

Meiner Erfahrung nach nicht nur durch klassische, auch durch operante. Klassische Konditionierung wäre auch nicht meins. Aber wenn es sich halt einfach ergibt... Auf irgendeine Art und Weise wird halt konditioniert.

Ich finde, operant fühlt es sich auch mehr an, als käme es einfach aus Dir selbst. Damit kann ich sehr viel anfangen und dafür bin ich als Mensch gut empfänglich. Ich sauge das regelrecht in mir auf. Andere mögen anderes bevorzugen, aber die klassische Herangehensweise erzeugt in mir viel Leid, macht mir Druck und Stress. Verängstigt mich. Es fühlt sich an, als wolle man mich brechen, mich in eine bestimmte Richtung treiben. Da gehe ich eher auf Rebellionskurs. Ich bin aber allgemein sehr drucksensibel, daran mag das liegen.

Es muss für mich fließen...halt wie von selbst. Mir auch Gefühle von Selbstwirksamkeit und damit ein Erfolgsempfinden bescheren. Ich habe was erreicht, es kommt einfach aus mir raus. Ich habe was von innen nach außen erarbeitet.

Antworten

Zurück zu „BDSM & Medien“