Prominente BDSMler?

Musik, Filme, Bücher - alles was dort mit BDSM zu tun hat, findet hier seinen Platz

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

claire_

Prominente BDSMler?

Beitrag von claire_ »

Hallo zusammen :)

Kennt Ihr Prominente, von denen bekannt ist, dass sie auf BDSM stehen? Die Frage habe ich mir neulich gestellt, und die einzige Person, die mir dazu einfällt, ist Rihanna. Kann das sein, dass es nur so wenige Promis gibt, die sich geoutet haben, wo man doch zurzeit überall hört, dass BDSM gesellschaftsfähiger wird?
Würde mich sehr interessieren, wer Euch da sonst noch einfällt.

Liebe Grüße,
claire_

ponos
Board-Fanatiker
Beiträge: 546
Registriert: 2. Jan 2011 23:48

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von ponos »

Ich würde sagen, es ist da wirklich schwierig zwischen zu beurteilen, ob das nicht doch nur wegen der Publicity gemacht/gesagt wird.
Ich habe Erzählungen gehört von einer Prominenten Person, die mal auf Playparties aufgetaucht ist. Da ich von dieser Person außerhalb der Szene dies aber noch nie gehört habe, würde ich das hier auch nicht öffentlich schreiben wollen.

greatbelow
Schreiberling
Beiträge: 65
Registriert: 26. Jul 2015 15:31

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von greatbelow »

Echt ne spannende Frage. Spontan würde ich auch sagen, dass niemand sich offiziell dazu bekennt. Wird eigentlich mal Zeit. Aber das BDSM Outing ist wohl nochmal was anderes als ein homosexuelles Coming Out.

YesIcan
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 19
Registriert: 18. Aug 2014 21:00

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von YesIcan »

Von Kathrin Passig weiß die Öffentlichkeit, dass sie Mitautorin des Buchs "Die Wahl der Qual" ist und dass sie mal Vorstandsmitglied bei BDSM Berlin e.V. war. Gilt das?

Ich schließe mich ponos an. Publicity und privates sind verschiedene Dinge. Ich fände es falsch und unglaubwürdig, wenn jemand einem breiten Publikum verkünden würde was genau seine sexuellen Vorlieben sind. Nebenbei bemerkt macht dieser Schleier der Unwissenheit Promiklatsch doch erst richtig interessant!
Danke smjg!

Banane
Orga
Beiträge: 34
Registriert: 15. Jan 2013 15:44

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von Banane »

Wie beurteilt ihr denn in dem Rahmen Autoren von Liedern, die sich mit BDSM befassen? (Bitte, bitte; Sweet sweet Gwendoline; Bück dich; Tritt mich noch einmal)

WiseGuysFan
Schreiberling
Beiträge: 114
Registriert: 16. Jan 2015 20:02

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von WiseGuysFan »

Bei den Ärzten halte ich es eher für Blödelei... Till Lindemann trau ichs eher zu. (So inbrünstig, wie er die Lieder vorträgt...)

Jabar
Orga
Beiträge: 98
Registriert: 13. Aug 2012 00:03

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von Jabar »

Also bei Liedern sehe ich das so: Nur weil sich jmd einmal mit einem Thema wie BDSM beschäftigt und dem einen Song widmet, muss er es nicht selbst ausleben. Vielleicht ist es auch nur der Aufhänger für eine im Lied erzählte Geschichte? Andererseits gibt es Interpreten, bei denen immer wieder Elemente des BDSM in unterschiedlichen Liedern, Videos oder Auftritten genutzt und oder thematisiert werden (und nicht im "BDSM ist voll böse"-Sinn). Hier würde ich unterstellen, dass der Interpret in so einem Fall mindestens mit BDSM sympathisiert und u.U. auch selber BDSMler ist. Als Beispiel für so jemanden fällt mir als erstes Chris Pohl ein, der sich vor allem mit Seelenkrank auf BDSM Themen bezog. Aber auch Terminal Choice und Blutengel (auch beide von ihm) haben den ein oder anderen Verweis auf BDSM.

curiosity98
Zaungast
Beiträge: 20
Registriert: 1. Aug 2014 21:01

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von curiosity98 »

Formel-1-Chef Max Mosley wurde heimlich auf einer SM-Party gefilmt, seine Klagen und Verfügungen konnten aber das Video trotzdem nicht von der Öffentlichkeit fernhalten.
GO HARD OR GO HOME!

greatbelow
Schreiberling
Beiträge: 65
Registriert: 26. Jul 2015 15:31

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von greatbelow »

Was Lieder angeht fällt mir natürlich als erstes Trent Reznor/Nine Inch Nails ein. Sin/Closer sind auch schon recht nah am Thema.

Stainless-Steel
Schreiberling
Beiträge: 82
Registriert: 4. Jan 2015 22:21

Re: Prominente BDSMler?

Beitrag von Stainless-Steel »

claire_ hat geschrieben:Hallo zusammen :)
Die Frage habe ich mir neulich gestellt, und die einzige Person, die mir dazu einfällt, ist Rihanna.
Bei der vermute ich das nur aus Publicity, die hat das eher gemacht um aufzufallen.
Ich tippe mal auf ein paar Bandmitglieder von Rammstein, Ostfront, Saltatio Mortis, Disturbed und Nightwish ^^
Zukunft ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.

Antworten

Zurück zu „BDSM & Medien“