Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Lymphknoten angeschwollen?

Musik, Filme, Bücher - alles was dort mit BDSM zu tun hat, findet hier seinen Platz

Moderatoren: Kaoru, Egianor, Kuscheltier

Antworten
Benutzeravatar
Rotwild
Zaungast
Beiträge: 4
Registriert: 15. Nov 2016 23:43

Lymphknoten angeschwollen?

Beitrag von Rotwild » 30. Jan 2018 11:09

Hallo, hatte gestern eine wilde Nacht aber heute tun mir die Lymphknoten weh und sind sichtbar angeschwollen. Außerdem kriege ich immer noch nur noch schwer Luft. Hatte so ein Problem vom einfachen Gewürgt werden noch nie, also schließe ich das mal aus. Erkältet fühle ich mich nicht (und selbst dann schwellen die selten so stark an) also frage ich mich, ob evt. etwas anderes die Ursache sein könnte? Mein nächster Verdacht ist ja mein aktuelles Halsband, welches ziemlich breit ist und ehrlich gesagt auch ziemlich unbequem ist. Kann es sein, dass es einfach zu stark auf die Lymphknoten drauf gedrückt hat und die dadurch gereizt sind? Oder hab ich einfach zu viel rum geschrieen (ich schreie teilweise wie ein abgestochenes Ferkel, wenn es so richtig zur Sache geht)? Oder ist es am Ende doch nur eine Erkältung, die sich erst später bemerkbar machen will? Hat da wer ähnliche Erfahrungen?

Kätzchen
Vielschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 26. Nov 2010 18:35

Re: Lymphknoten angeschwollen?

Beitrag von Kätzchen » 30. Jan 2018 11:58

Wird dir auf die Distanz keiner beantworten können.

Wenns dir gut geht, warte ab. Wenn es dir nicht gut geht oder du das im Detail klären möchtest, dann geh zum Arzt.

Beim gewürgt werden am Hals kann auch immer was kaputt gehen, dessen muss man sich bewusst sein.

Benutzeravatar
Rotwild
Zaungast
Beiträge: 4
Registriert: 15. Nov 2016 23:43

Re: Lymphknoten angeschwollen?

Beitrag von Rotwild » 30. Jan 2018 12:04

Ich bin nicht so dämlich, davon auszugehen, dass mir jemand ne Diagnose hier übers Internet geben kann. Ich will nur wissen, ob das prinzipiell und rein hypothetisch an speziell irgendwelchen BDSM-Praktiken liegen könnte, da ich mich anderweitig nicht krank fühle.

Kätzchen
Vielschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 26. Nov 2010 18:35

Re: Lymphknoten angeschwollen?

Beitrag von Kätzchen » 30. Jan 2018 12:05

Klar, könnte es.
Der Hals ist super empfindlich und da kann viel kaputt gehen.

Die Frage ist nur: Wie bringt dich das jetzt weiter?

Benutzeravatar
Rotwild
Zaungast
Beiträge: 4
Registriert: 15. Nov 2016 23:43

Re: Lymphknoten angeschwollen?

Beitrag von Rotwild » 30. Jan 2018 13:13

Das bringt mir so weit was, dass ich dann weiß, ob ich beim Spiel vorsichtiger sein muss und mir eventuell ein besser passendes Halsband besorgen sollte ;)

Ornitho
Schreiberling
Beiträge: 25
Registriert: 12. Dez 2017 17:55

Re: Lymphknoten angeschwollen?

Beitrag von Ornitho » 4. Feb 2018 01:40

Versuch es mal mit mehr vorsicht.
Sollte es nicht besser werden geh auf jeden Fall zu einem Arzt.
Je nachdem was für ein Mensch du bist kannst du auch bei deinem Arzt ansprechen wie es passiert ist und ih Fragen ob du vorsichtiger sein solltest (dafür solltest du aber recht selbsbewust sein)
Hoffe ich konnte irgendwie helfen.

Antworten