Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Gerade diese Seite entdeckt - habe ein paar Fragen

Moderatoren: Egianor, Kaoru, Kuscheltier

Antworten
Tiger888
Zaungast
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2018 03:23

Gerade diese Seite entdeckt - habe ein paar Fragen

Beitrag von Tiger888 » 29. Mai 2018 04:48

Habe diese Seite vor einer Stunde gefunden und struggle gerade mit mir selbst ob ich hier reinpasse. Deshalb hab ich paar 8 Fragen um das festzustellen, sry bisschen viel :D Schonmal ein großes Danke wer sich die Zeit nimmt zu antworten :)

Als 1. ist die Organisation noch aktiv? ich kann mir gut vorstellen dass das Forum tot aussieht aber sich trotzdem noch viel getroffen wird. Kann das jemand bestätigen?

2. Wieviele Mitglieder gibt es eigentlich ca? Kann ich mir das so vorstellen, dass ich mich in einer Stadt nur mit 5 anderen Leuten treffe oder gibt es hier schon eine große Bandbreite an Menschen die man kennenlernen kann.

3: Ist das hier immernoch altersgerecht oder sind die meisten Mitglieder inzwischen über 27? Würde mich nämlich mit Gleichgesinnten schon wohler fühlen (Bin 21). Wundere mich nämlich was mit jahrelangen Mitglieder passiert, die dann nichtmehr ins Format passen.

4: Mal abgesehen davon dass ich sowieso schüchtern bin, habe ich noch Bedenken zu einem Stammtischtreffen zu gehen, deswegen folgende Frage: Wie ist die Verteilung von Subs/Doms männlich und weiblich? Das ist mir deshalb wichtig weil ich (M/sub) bin und das ich das Gefühl habe das es sehr sehr wenige männliche Subs/weibliche Doms gibt (#Geschlechterrollen). Kurz= ich habe Angst der einzige devote Mann zu sein während dort fast ausschließlich M/Dom und W/Subs chillen, dann käme ich mir Fehl am Platz vor und würde auch leichter untergehen.

5. Wie ist die Geschlechterverteilung? (Diese Frage nur damit es mir leichter fällt es nur leichter mich auf eine Situation vorzubereiten! Wenn ich weiß was auf mich zukommt, fällt mir das leichter, nicht das am Ende nur Frauen oder nur Männer da sind)

6. Wie kann ich mir diese Gruppierung vorstellen? Ist es wirklich nur ein monatliches Treffen in einer Ortsgruppe mit Gleichgesinnten wo man sich unterhält oder gibt es auch mal Veranstaltungen wo alle Ortsgruppen etwas zusammen machen? Oder geht man untereinander vielleicht mal was trinken, macht Party oder chillt einfach nur zusammen?

7. Ich gestehe ich habe etwas Angst diese Frage zu stellen :p. Es geht um meine Hintergründe. Im Prinzip geht es mir darum sich klarzumachen dass man wirklich nicht der einzige da draussen ist in der Welt voll von dominanten Männern. Trotzdem will ich mir selbst nicht vorlügen dass ich auch hingehen würde um Mädchen in meinem Alter kennenzulernen bzw mir Tipps zu holen wie und wo ich welche hinstichlich meiner Neigung finde. Mir ist klar dass die Gruppierung dafür nicht gedacht ist, aber es heißt immer: Geh raus und rede mit Menschen um einen Partner zu finden und genau das würde ich halt tun.

8. Eigentlich ist mein BDSM Fetisch nicht sehr stark ausgeprägt. Klar hab ich auch Fantasien, aber im Prinzip bin ich nur auf der Suche nach einer Freundin, die meine zurückhaltende und manchmal introvertierte Art akzeptiert, weil ich in meinem Leben noch kein einziges Mädchen getroffen habe was nicht den typischen Anführer wollte, der die ganze Masse unter Kontrolle hat. Deswegen erwarte ich mir wenn ich hier beitrete Ratschläge von ähnlich orientieren Leuten wie ich. Also betrifft die Gruppierung mehr Leute die sich hauptsächlich über ihren sexuellen Fetisch unterhalten oder spielen grundlegend dominante/unterwürfige Persönlichkeitstypen (oder auch Liebe) auch eine Rolle bei euch? Falls nicht könnt ihr mir vielleicht sagen wo ich richtig wäre?

9. Abschließende Motivation damit ich meine Ars** raus bewege und mich euch anschließe? Hat es euch in eurer Persönlichkeitsentwicklung, Selbstbewusstsein oder auch irgendwie anders weitergebracht hier beizutreten? Habt ihr Freunde gewonnen, Neue Dinge gelernt, Spaß gehabt etc? War es eine gute Entscheidung hier beizutreten?

Takeo
Schreiberling
Beiträge: 31
Registriert: 15. Jun 2017 19:34

Re: Gerade diese Seite entdeckt - habe ein paar Fragen

Beitrag von Takeo » 29. Mai 2018 11:48

Hallo Tiger888,

Ich versuch mal alles zu beantworten:

1) Ja, die SMJG ist noch aktiv. Auch im Forum wird noch regelmäßig geschreiben, wenn auch nicht so viel wie früher, was an der allgemeinen veränderung der Kommunikation im Internet usw. liegt.

2) Eine genaue Mitgliederzahl zu ermitteln ist schwer, da man ja nicht im Verein registriert sein muss um treffen zu besuchen, oder im Forum zu schreiben. Dann gibt es viele Registreirte Leute die nicht aktiv sind usw.
Auf den Stammtischen sind abhängig von der Stadt, dem Termin, usw. zwischen 10 und 40 Leuten. Vereinzelt auch mal mehr oder weniger. Aber da fragst du am beseten einen der Orgas bei dir direkt wie es auf deinem spezifischen Stammtisch aussieht.

3) Für Leute die die Altersgrenze überschreiten gibt es die SMJG Alumni mit eigenen treffen und Stammtischen. Auf die Stammtische selber und hier im Forum dürfen nur Leute innerhalb der Altersgrenze.

4) Grundsätzlich gibt es innerhalb der SMJG viele verschiedene Ausrichtungen. Da eine verteilung zu nenne ist nicht möglich, da auch niemand gleich am Anfang eine Abfrage macht was du jetzt eigentlich speziefisch bist. Vorlieben können sich ja auch Wandeln. Generell ist die Verteilung von Stammi zu Stammi unterschiedlich. Du wirst in der Runde aber eigentlich mit jeder Neigung akzeptiert.

5) Auch hier ist die Verteilung Ortsabhängig. In Karlsruhe z.B. sind immer etwas mehr Männer anwesend, aber kommt halt schwer darauf an wie die Geschlechterverteilung ist. Ein Guter Anhaltspunkt ist meistens die Geschlechterverteilung an der/den Naheliegenden Unis. Aber du hast meines Wissens keinen Stammtisch der mehr als 2-1 Geschlechterverteilung aufweist.

6) Ganz genau. Gibt alles. Organisiert wird aber im Rahmen der SMJG idR nur der Stammtisch und die CT's (Treffen aller). VEreinzelt werden auch mal andere Veranstaltungen geplant, aber das kommt eher selten vor. Privat wird aus Sympathie auch mal was unternommen.

7) Versuchen schadet nicht. Auch wenn die SMJG nicht als Partnerbörse fungiert und man am Stammi oder Privat nich gezielt rumbaggern soll, kommen doch immer wieder Pärchen zustande. Man lernt sich dort nunmal kennen. Aber mit dem Anspruch dort gezielt zu suchen wird das nichts. Ist aber generell mit Beziehungen meistens so :D

8) Klar spielt Liebe eine Rolle. Bei manchen mehr, bei anderen weniger. Die meisten Menschen haben eine gewisse Dominante oder Unterwürfige Prägung, wobei durchaus auch beides interessant sein kann. Du findest alles. Bei der SMJG sind tendenziell aber mehr Leute die dem eine wichtige Rolle in ihrer Sexualität beimessen. Wie sich das jetzt ausprägt, ob man einfach nur gerne Fesselt, auf Spanking steht, demütigung oder NS cool findet, alles gibt es. Nicht unbediungt alles auf dem selben Stammtisch, aber keiner ist mit seinem Fetisch ganz allein.

9) Hier kann ich dir nicht wirklich was antworten, da ja jeder mit andererIntention beitritt. Ich bin einfach Neugierig unjd tausche mich gerne aus. Aber da musst du deine eigenen Erfahrungen machen und einfach deinem Bauchgefühl folgen.
[...] I only fear never trying
I am whatever I am
Only God can judge me, now [...]

lukas_d
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 29. Mai 2018 21:40

Re: Gerade diese Seite entdeckt - habe ein paar Fragen

Beitrag von lukas_d » 29. Mai 2018 22:16

Hier sind alle noch aktiv.

Tiger888
Zaungast
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2018 03:23

Re: Gerade diese Seite entdeckt - habe ein paar Fragen

Beitrag von Tiger888 » 29. Mai 2018 23:50

Takeo hat geschrieben:
29. Mai 2018 11:48
Hallo Tiger888,

Ich versuch mal alles zu beantworten:

1) Ja, die SMJG ist noch aktiv. Auch im Forum wird noch regelmäßig geschreiben, wenn auch nicht so viel wie früher, was an der allgemeinen veränderung der Kommunikation im Internet usw. liegt.

2) Eine genaue Mitgliederzahl zu ermitteln ist schwer, da man ja nicht im Verein registriert sein muss um treffen zu besuchen, oder im Forum zu schreiben. Dann gibt es viele Registreirte Leute die nicht aktiv sind usw.
Auf den Stammtischen sind abhängig von der Stadt, dem Termin, usw. zwischen 10 und 40 Leuten. Vereinzelt auch mal mehr oder weniger. Aber da fragst du am beseten einen der Orgas bei dir direkt wie es auf deinem spezifischen Stammtisch aussieht.

3) Für Leute die die Altersgrenze überschreiten gibt es die SMJG Alumni mit eigenen treffen und Stammtischen. Auf die Stammtische selber und hier im Forum dürfen nur Leute innerhalb der Altersgrenze.

4) Grundsätzlich gibt es innerhalb der SMJG viele verschiedene Ausrichtungen. Da eine verteilung zu nenne ist nicht möglich, da auch niemand gleich am Anfang eine Abfrage macht was du jetzt eigentlich speziefisch bist. Vorlieben können sich ja auch Wandeln. Generell ist die Verteilung von Stammi zu Stammi unterschiedlich. Du wirst in der Runde aber eigentlich mit jeder Neigung akzeptiert.

5) Auch hier ist die Verteilung Ortsabhängig. In Karlsruhe z.B. sind immer etwas mehr Männer anwesend, aber kommt halt schwer darauf an wie die Geschlechterverteilung ist. Ein Guter Anhaltspunkt ist meistens die Geschlechterverteilung an der/den Naheliegenden Unis. Aber du hast meines Wissens keinen Stammtisch der mehr als 2-1 Geschlechterverteilung aufweist.

6) Ganz genau. Gibt alles. Organisiert wird aber im Rahmen der SMJG idR nur der Stammtisch und die CT's (Treffen aller). VEreinzelt werden auch mal andere Veranstaltungen geplant, aber das kommt eher selten vor. Privat wird aus Sympathie auch mal was unternommen.

7) Versuchen schadet nicht. Auch wenn die SMJG nicht als Partnerbörse fungiert und man am Stammi oder Privat nich gezielt rumbaggern soll, kommen doch immer wieder Pärchen zustande. Man lernt sich dort nunmal kennen. Aber mit dem Anspruch dort gezielt zu suchen wird das nichts. Ist aber generell mit Beziehungen meistens so :D

8) Klar spielt Liebe eine Rolle. Bei manchen mehr, bei anderen weniger. Die meisten Menschen haben eine gewisse Dominante oder Unterwürfige Prägung, wobei durchaus auch beides interessant sein kann. Du findest alles. Bei der SMJG sind tendenziell aber mehr Leute die dem eine wichtige Rolle in ihrer Sexualität beimessen. Wie sich das jetzt ausprägt, ob man einfach nur gerne Fesselt, auf Spanking steht, demütigung oder NS cool findet, alles gibt es. Nicht unbediungt alles auf dem selben Stammtisch, aber keiner ist mit seinem Fetisch ganz allein.

9) Hier kann ich dir nicht wirklich was antworten, da ja jeder mit andererIntention beitritt. Ich bin einfach Neugierig unjd tausche mich gerne aus. Aber da musst du deine eigenen Erfahrungen machen und einfach deinem Bauchgefühl folgen.

Vielen Dank für die Antworten. Jetz kann ich besser eine Entscheidung fällen, auch wenn ich wohl noch etwas darüber nachdenken werde.Klingt aber nach einer guten Sache

Benutzeravatar
Seelenoede
Super Moderator
Beiträge: 83
Registriert: 7. Jun 2017 11:39

Re: Gerade diese Seite entdeckt - habe ein paar Fragen

Beitrag von Seelenoede » 30. Mai 2018 13:35

Ich versuche mal Takeo zu ergänzen:

1. Die Organisation ist sehr aktiv. Die Admins reißen sich jeden Tag ihren Hintern auf, um das alles am Laufen zu halten. Wir Orgas machen dann auch unser Ding, um die Stammtische zu organisieren. Zugegeben, im Forum läuft manchmal recht wenig, aber der Chat ist zumindest am Abend ganz gut gefüllt.

2. Fix zur Vereinsstruktur. Offiziell Mitglieder sind nur Menschen mit Funktion (Fördermitglieder ausgenommen). Ansonsten halt das was Takeo sagt.

3. Normale Stammiteilnehmer*innen werden, sobald sie 28 geworden sind, freundlich gebeten doch die Alumni-Stammis zu besuchen, welche selbst ab 18 sind.

4. Genaue Verteilung zu nennen ist da wirklich recht schwierig, da niemand seine Vorlieben zu nennen braucht. Laut meinen eigenen Beobachtungen gibt es recht viele Switcher. Ansonsten ist wirklich viel vertreten. Ansonsten gibt es auch Unterschiede zwischen den Treffen.

5. In der Regel gibt es einen Überschuss an männlich gelesenen Personen. Teilweise kann der Überschuss auch recht groß sein. Aber das ist wirklich sehr ortsabhängig. In einigen Orten ist die Verteilung nahezu 50/50 und ab und zu gibt es auch Treffen, bei denen es auch mehr weiblich gelesene Teilnehmer*innen gibt.

6., 7. und 8. genau das was Takeo sagt.

9. Ich bin immer vorsichtig mit Superlativen, aber die Entscheidung meinen Stammtisch zu besuchen war eine der weitreichensten Entscheidungen meines Lebens. Ich habe gelernt besser mit meiner Sexualität umzugehen, was zu diversen Verbesserungen in meinem Leben geführt hat. Ich habe dort Freunde gefunden und generell Menschen, die mir etwas bedeuten (weswegen ich dann auch Orga geworden bin).
Bedenke aber, dass nur weil das bei mir so war, muss es auch nicht für andere so sein. Ich kann dir nur empfehlen geh hin und schau dir mal die Treffen an und bilde dir ein eigenes Bild :)
"Normal is not the norm" - Delain, We are the Others

Disclaimer: Wenn ich als Mod schreibe, dann sag ich auch, dass ich als Mod schreibe.

Antworten