Bücher zum Thema SM

elfe
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 788
Registriert: 2. Dez 2006 18:07

 

Ungelesener Beitrag von elfe »

Da bin ich mal gespannt, ob ich ihn finde... Ich kann ja mal meinen favorit posten dann... Allerdings muss ich es dafür sicher auch noch mal lesen... im Moment bin ich da irgendwie nicht so richtig.. äähhh... konzentriert... :roll: scrolle mehr nach "schönen" ( ok versauten) Stellen...

Abe ich sag dann mal Bescheid... 8)

Hast du die Schule des Gehorsams auch gelesen? ( nachdem ich weiß, dass deine Tipps gut sind... :wink: )

Liebe Grüße,

elfe

SevenSins
Forenstute
Beiträge: 1923
Registriert: 2. Apr 2005 00:00

 

Ungelesener Beitrag von SevenSins »

Nein das kenn ich bisher nicht Elfe. Ich erwarte dann von dir nen Bewertungsbericht :D

elfe
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 788
Registriert: 2. Dez 2006 18:07

 

Ungelesener Beitrag von elfe »

:wink: Wird gemacht...

Mayina
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 7
Registriert: 16. Nov 2007 18:32

 

Ungelesener Beitrag von Mayina »

Also ich hab bis jetzt gelesen:

"Kiara und Alina"
"Stille Wintertage. Kiara und Alina Teil 2"
"Seine kleine Hure. Kiara und Alina Teil 3"

Kiara und Alina war mein erstes Buch, wos um BDSM ging und das hat in mir die Lust geweckt. Ich hab jeden Teil verschlungen und hoffe, dass bald der nächste raus kommt. Es geht um die Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen, die beide die Sklavinnen von Mark sind. Das ist der Aufhänger. Aber hauptsächlich find ich gehts um die Liebes- und D/S Geschichte zwischen Mark und Kiara. Die beiden leben 24/7 zusammen.
Nach jedem Buch war ich ganz wuschelig*g*.

Sarahs Lust - Da gehts um ein Frauenpärchen und SM und ich fands gut

Venus im Pelz - naja, ein Klassiker und wems gefällt. Für mich wars eher eine Qual, viel zu langweilig und schwer geschrieben und für den Sommerurlaub nicht so geeignet.... Ich brauch mehr harte Fakten*g*, erotische Literatur halt, wo man schön mitleben kann.

Die Briefe der Lady S
Da gehts um eine FemDom-MaleSub Beziehung, 24/7, die in Briefen zwischen 2 Freundinen erzählt werden. Schön erotisch. Aber ich konnt mich nicht so gut rein fühlen, weil mich eher die devote Seite reizt, das hab ich damals aber noch nicht gewusst.

Laut und deutlich. Autobiographie
Naja, der Klappentext war besser*g*. Es geht eher um eine ProfiDomina, wie sie dazu kam und wies ihr dabei geht. Es war recht flüssig geschrieben, deshalb hab ichs bis zum Ende gelesen und div Praktiken werden gut beschrieben. Aber mich reizt mehr D/S und ich wollt keine Lebensgeschichte von jemanden*g*.


Vielen Dank für eure Tips, ich werd gleich einiges bei Amazon bestellen :o)
Und es war einiges auf meiner Liste, wo ich jetzt weiß, dass das nix für mich ist. Erspart sich Amazon Portogebühren und ich mir ein falsches Buch.

Liebe Grüße
Tamara
Liebe das Leben - Lebe die Liebe

elfe
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 788
Registriert: 2. Dez 2006 18:07

 

Ungelesener Beitrag von elfe »

Ich wollte noch mal was zu den "Händen aus Samt" schreiben, denn ich habe es jetzt durch und bin irgendwie... nicht mehr so begeistert. Ich finde die Schilderungen nach wie vor schön, gerade wie sie sich beide sehen und gerade die hmmm... fick-Szenen sind nett.... :twisted: Allerdings passiert BDSM-mäßig fast gar nichts, das allermeiste dreht sich darum, dass sie ( keine Ahnung mehr, wie sie noch gleich hieß) auf große Schwänze steht und die dann auch bekommt.

Das ist dann doch ein bisschen wenig, wenn man nicht nur was übers poppen lesen will, sondern ein bisschen mehr :wink: gerne hätte...

Ich werde wohl demnächst mal die "Schule des Gehorsams" bestellen...

Grüße,

elfe

Snake
Schreiberling
Beiträge: 67
Registriert: 28. Apr 2007 23:55

 

Ungelesener Beitrag von Snake »

So ich bin wohl mal wieder mit einem Bücher-Tipp dran. Wie wäre es mit
" DER EINBRECHER"
So erstmal der Inhalt:
So häufig kommt das nicht vor: Ein Bild von einem Kerl fesselt dich, raubt dich aus und küsst dich, dass du um Luft ringst. Aber genau so ist es Maggie mit einem Einbrecher ergangen - schlimmer noch: Der Eindringling kommt zurück, weil er immer noch nicht gefunden hat, was er sucht. Maggie ruft ihre Schwester Diane zur Hilfe, aber die ist mehr an Polizeichef Grifford und seinem Deputy Cosgrove interessiert, die beide eine Vorliebe dafür haben, ihre Handschellen für ganz andere Zwecke einzusetzen. :-D

Momentan ist das Buch auf Platz 1 bei mir. Da die Autorin weiß was sie tut. Ich meine sie schreibt nicht einfach bei den Fick- Szenen " ja und jetzt steckt er ihr seinen Schwanz rein und bla bla bla... Nein sie führt das alles aus. (:D und wenn ihr noch eine Cop Fantasie habt dann...ich glaube ich muss das nicht weiter ausführen)
SM-Mäßig kommt mehr so die eher softere Variante dran.
(Ans Bett ketten und ein bisschen spanking) :twisted:
Aber trotz allem lässt es sich gut lesen und ich war danach ziemlich rattig.
Es ist jedenfalls empfehlenswert besonders für Leute die schöne Worte toll finden zu *elfe rüberschiel* :D .
Fazit: Das Buch ist seinen Preis wert...
Denn wir sind jung und promiskuitiv, Wir leben alles aus im Kollektiv
Ne kleine Beatbasierte Gradation, Willkommen zum Tanze der Revolution

Frozen Plasma- Tanz die Revolution

elfe
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 788
Registriert: 2. Dez 2006 18:07

 

Ungelesener Beitrag von elfe »

Hmmm, die story macht mich ein bisschen skeptisch - ich habe keinerlei Vorliebe für Cops, nein. Aber mal sehen... ;-)

Curlpidity
Schreiberling
Beiträge: 38
Registriert: 13. Jul 2007 22:14

 

Ungelesener Beitrag von Curlpidity »

Ich habe heute "Soviel mehr... Mein Weg, meine Erfahrungen, meine Erfüllung" von Sedine Passiana bekommen und gleich heute verschlungen...
Ein wundervolles Buch, indem die Protagonistin von ihren ersten Erfahrungen (guten und schlechten) erzählt und vor allem auch viel auf ihre Gefühle dabei eingeht...
Ich hab mich so wiedergefunden in allem, was sie geschrieben hat, dass es schon beinahe unheimlich war... bin noch jetzt ganz berührt :)
Hach, ein tolles Buch, wirklich zu empfehlen, schade, dass es schon vorbei ist... aber ich lese es sicher nochmal :)
Wahre Demut beunruhigt, verwirrt und stört die Seele nicht,
sondern bringt ihr Frieden, Trost und Ruhe.

Snake
Schreiberling
Beiträge: 67
Registriert: 28. Apr 2007 23:55

 

Ungelesener Beitrag von Snake »

Hey Elfe es ist ein Vorschlag. Da ich dachte da du ja eher so auf Bücher stehst die eine sehr gute Wortwahl haben. Deswegen hab ichs dir empfohlen.

Curlpidity:
Hach, ein tolles Buch, wirklich zu empfehlen, schade, dass es schon vorbei ist... aber ich lese es sicher nochmal
Ja Curlpidity so gehts mir mit "DER EINBRECHER".
Es ist auch ein sehr tolles Buch.
Hab mich immer gefreut wenn ich nach Hause kam.
Dann ging gleich ins Bett und lesen....
Bis ich es durch hatte... :heul: und dann war die schöne Zeit auch schon zu Ende.
Aber erzähl mal mehr über dein Buch.
Was kommen darin denn so für Praktiken vor? :twisted:
Denn wir sind jung und promiskuitiv, Wir leben alles aus im Kollektiv
Ne kleine Beatbasierte Gradation, Willkommen zum Tanze der Revolution

Frozen Plasma- Tanz die Revolution

the_secretary
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 17
Registriert: 6. Jan 2008 13:20

 

Ungelesener Beitrag von the_secretary »

So, nun hab ich doch mal meine ganzen Bücher rausgekramt, hab nämlich auch einige von den "Porno-Büchern", wie ich sie gerne nenne. Leider kann ich allerdings nicht alle aufschreiben, die ich schonmal gelesen hab, weil ich mich da mit ner Freundin immer austausche :twisted:

Mit dem Schmerz gehör ich dir Definitiv sehr zu empfehlen, nicht unbedingt was zum Spielen, sondern eher für die kleine Sklavenseele was oder für den Dom, der verstehen will was sub so denkt. Sehr schönes Buch :-D

Explosion der Lust Hat nicht viel mit BDSM zu tun, obwohl es einige Stellen gibt, die darauf anspielen. Trotzdem ein sehr schönes Buch. Als ich das gekauft hab, hab ich die ganze Nacht durchgelesen und ... naja, ich konnte das Buch halt nicht weglegen :angel:


Die Auserwählten der Lust Hat mir weniger gefallen, wenn ich ehrlich bin, weil die Story eher solala war und wenn es interessante Szenen hab, dann war die Dame meist in der dominierenden Stellung, da kann ich als sub nicht viel mit anfangen ;-)

Hände aus Samt Mein erstes Buch in die Richtung und immer wieder schön zu lesen. Mir hat es sehr gut gefallen :-D

Die Samtfessel von Diane Whiteside. Im Moment eins meiner Lieblingsbücher, liegt immer griffbereit neben dem Bett


Der Club der Lust liegt im Moment auch immer neben dem Bett, sehr geil, sehr viele sehr interessante Szenen und v.a. sehr vielfältig. Jeder lebt seine Vorlieben aus und es ist einfach gut zu lesen

Die Schule des Gehorsams Definitiv sehr geil, alles wird mal ausgetestet, die sub ist mal Zofe, mal wird sie ausgeliehen an andere, Analsex kommt vor, Spanking und Keuschhaltung, einfach alles dabei und schön detailliert beschrieben, damit man beim Lesen auch wirklich auf seine Kosten kommt ;-)

Ich freu mich aber, dass man hier mal ein paar Rezensionen bekommt, damit man weiß, was man sich kaufen kann oder nicht. Hab viele Titel hier schonmal irgendwo gesehen und mich dann gegen das Kaufen entschieden, weil der Klappentext nicht sooo toll klang. Aber wenn ihr die empfiehlt kann ich mich da ja nochmal umsehen, also danke ;-)

Antworten

Zurück zu „Buchbesprechungen“