Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Vina Jackson - Eighty Days

Antworten
Benutzeravatar
Félin
Dauerposter
Beiträge: 1560
Registriert: 5. Aug 2006 23:37

Vina Jackson - Eighty Days

Beitrag von Félin » 25. Okt 2012 15:45

Zufälligerweise bin ich über Vina Jacksons 80 Days - Die Farbe der Lust gestolpert und die Leseprobe hat mich direkt überzeugt. Ich hab es dann aber lieber auf englisch gelesen, weil da die erste Trilogie schon erschienen ist (es geht danach aber weiter).

Es geht um Summer, die Violine spielt. Das unter anderem auch in der Öffentlichkeit, wo jemand namens Dominik auf sie aufmerksam wird. Als er mitbekommt, dass ihre Violine bei einem Unfall zerstört wurde, bietet er ihr an, dass sie von ihm eine neue Violine bekommen würde - wenn sie etwas für ihn tun würde. Sie lässt sich auf den Deal ein. Im Endeffekt lässt er sie in einem Quartett spielen - sie nackt, die anderen drei mit verbundenen Augen. Das zwischen Summer und Dominik entwickelt sich weiter, wird zu einer intensiven Affäre, in der er den Ton angibt und sie gehorcht. Gleichzeitig tobt sie sich sexuell ein wenig aus, entdeckt das perverse London, probiert sich auch mal als Domse. Das ist alles recht schön beschrieben, nie pornographisch, aber trotzdem so, dass es gefällt. Und es geht natürlich auch immer um Summers Violine.

Ich kann nur empfehlen, da mal reinzuschauen, gerade auch diejenigen, denen Shades of Grey jetzt nicht gefallen hat. Es ist kein "Prinz rettet Prinzessin" und was das Kinky angeht, hat sich da jemand Mühe gegeben (das Insomnia in Berlin taucht übrigens im dritten Band auch kurz auf). Wer einen Roman sucht, in dem BDSM schon eine Rolle spielt, aber nicht die beherrschende, ist hier richtig.
Love as thou wilt

Ich glaube, am Südpol gibt es keine Hummeln, weil Pinguine die Ungerechtigkeit nicht ertragen würden. (www.twitter.com/diktator)

FannyPrice
Vielschreiber
Beiträge: 369
Registriert: 5. Dez 2011 22:52

Re: Vina Jackson - Eighty Days

Beitrag von FannyPrice » 25. Okt 2012 19:39

Klingt auf jeden Fall gut, danke für die Empfehlung. Leider gibt es das in den Berliner Leihbibliotheken nur auf deutsch, werde mal schauen, ob ich es mir selbst zu Weihnachten schenke, dann natürlich auf Englisch.
You said you'd lend me anything, I think I'll have your company.
http://50laysaday.blogspot.de/ UPDATE 26.08.12

Antworten

Zurück zu „Buchbesprechungen“