"Fifty Shades of Grey"

Moderatoren: Kaoru, Kuscheltier

Antworten
Benutzeravatar
Porculus
Schreiberling
Beiträge: 70
Registriert: 29. Jan 2013 02:07

Re: "Fifty Shades of Grey"

Beitrag von Porculus » 19. Jun 2015 21:41

Ein wie ich finde sehr lesenswerter Artikel über das neue SoG Buch "Grey" von Kat Brown auf telegraph.co.uk [englisch!]: klick
Brown geht das Buch kapitelweise auf eine teilweise sehr bissige aber auch sehr lustige Art und Weise durch. Besonders "schön" sind die best lines zu den einzelnen Kapiteln. E.L James hat sich schriftstellerisch wohl mal wieder selbst "übertroffen"... :lol:

Welpe

Re: "Fifty Shades of Grey"

Beitrag von Welpe » 18. Nov 2015 22:58

Ich hab die 4 Bücher gelesen und war auf der einen Seite positiv überrascht, dass der Sex doch ganz nett zu lesen war :oops: auf der anderen Seite aber erschreckt, wie dämlich sich die Charaktere doch verhalten. Vor allem die naive Anastasia, die dann, wenn es nötig wäre, nie auf ihrem Standpunkt beharrt, aber wenns darum geht, dass sie seit 4 Tagen nur ein paar Joghurts gefuttert hat, da rastet sie aus, wenn Grey ihr befiehlt, was zu essen :sfire: Da möchte ich sie aber auch übers Knie legen...

Naja Christian ist auch nicht besser, mit seinen Stalkinganfällen und dem "entweder zu meinen oder zu gar keinen Bedingungen!", zudem er ja über die Geschichte hinweg zu einem "gezähmten" Perversen für Ana wird.

Die Sachen, die mich an ihm am meisten aufgeregt haben...

-er "überredet" sie, die Pille zu nehmen, weil er Kondome doof findet. Ana hat da kein Mitspracherecht.
- als sie die Pille 2 Tage lang nimmt, schläft er ohne Verhütung mit ihr -> Nach 2 Tagen besteht kein Verhütungsschutz, und wenn Dummchen Ana in der ersten Einnahmewoche eine Pille vergäße, könnte das schnell böse enden (zudem man in der ersten Woche zusätzlich mit Kondom verhüten soll).
- Er schmeißt den Tampon ins Klo! :sfire:
Und nicht zuletzt verhaut er ihr den Bauch, als sie hochschwanger ist (Auf die Rippen schlägt er ihr ja sowieso [auch im Film]). Und sagt dann, "oh, das Baby scheint Sex schon zu mögen" :eek2:

Der 4. Band ist noch schlechter als die ersten 3 Teile. Da lernen wir ja Christians Gedanken kennen, und die sehen in etwa so aus: "Ich will Ana jetzt ficken. Und floggen. Ach, sie wird die perfekte Sub sein. Ahhh nein, das klappt nicht, ich krieg sie nicht rum! Und jetzt will ich Ana ficken." :roll:

Als "Mittel zum Zweck", dass ich erkannt habe, dass BDSM-angehauchter Sex mich sehr wohl reizt, hat es gereicht, aber sonst...

Der Film war noch viel schlimmer, weil die Hauptdarsteller sich augenscheinlich überhaupt nicht anziehend fanden. Und der Sex war doof (Jamie Dornans halber haariger Penis :kotz: ).

Mal schauen, ob ich mich irgendwann noch mal an Erotikromane wage... bisher kenn ich nur welche mit bescheuerter Story oder nicht ansprechendem Sex :D

Antworten

Zurück zu „Buchbesprechungen“