Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanilla

Alles zum Thema BDSM und soziale Kontakte (Partner, Eltern, Freunde etc.)

Moderatoren: Kuscheltier, Egianor, Kaoru

Inno
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: 20. Okt 2016 19:01

Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanilla

Beitrag von Inno » 20. Okt 2016 21:17

Schönen Guten Abend liebe Forumsgemeinde.
Durch ein anderes Forum wurde ich auf diesen Verein aufmerksam gemacht. Und nun traue ich mich endlich zum ersten Mal auch etwas zu schreiben.

Ich bin 23 Jahre alt und habe eigentlich schon von Anfang an das Gefühl, dass diese "normalen" Beziehungen und Vanillasex nichts für mich sind. Bereits bei meinem ersten Freund hatte ich das Gefühl, dass nur er mir nicht reicht. Obwohl ich meinen ersten Freund - nach meiner damaligen Auffassung - geliebt habe, bzw verknallt war, hatte ich trotz dessen ein starkes sexuelles Interesse an seinem besten Freund.

Auch bei meinem nächsten Freund hatte ich zwar ein starkes Beziehungsgefühl ihm gegenüber und wir waren auch bereits am Zukunft planen und tralala. ABER ich hatte trotz dessen immer ein starkes sexuelles Verlangen nach anderen Männern. In dieser Beziehung hatte ich das erste mal Kontakt mit Bondage. Allerdings wurde es ihm schnell langweilig und ich wollte mehr. Dadurch wurde unser Sexleben ziemlich distanziert.
Seit dem habe ich auch einige Bücher und Romane zu diesem Thema gelesen.

Erst mit meinem jetzigen Freund kann ich das Konzept der offenen Beziehung ausprobieren. Es hat zwar 2 1/2 Jahre gedauert, bis wir uns dafür bereit gefühlt haben. Aber es ist ein Versuch, den wir beide wagen wollen. Allerdings nicht meine anderen Bedürfnisse. Ich hab ihm mal gezeigt, was ich mag und ihn gefesselt. Aber anstatt, dass er sich mit der Materie auseinander gesetzt hat, denkt er nun, dass das alles sei und will nun immer von MIR gefesselt werden und joar dann weiß er auch nicht weiter. Nicht nur auf Grund dessen haben wir mittlerweile unsere Beziehung geöffnet.

Nun habe ich aber jemanden kennengelernt, den ich zwar körperlich und sexuell anziehend finde, mit dem ich aber keine Beziehung haben könnte. Wir haben uns übers Internet kennengelernt, und da er in der Nähe meiner Berufsschule wohnt, auch mal getroffen. Bei diesem ersten Treffen auf öffentlichen Plätzen wurde ziemlich schnell klar, dass wir beide ähnlich ticken. Nur, dass er ziemlich dominant und sadistische Fantasien hat und ich eher die devoten und masochistischen. Wir haben beschlossen dass wir gute Freunde werden könnten. Wir haben viel geredet und naja, zwar noch keinen Sex, aber davor lief schon ziemlich viel. Treffen konnten wir uns allerdings erst ein Mal. Denn der Weg zu meiner Schule ist weit und die Wochenende bei uns beiden ziemlich voll. Auch macht sich ein komisches Gefühl bei mir breit. Wenn er von Frauen aus der Szene in Facebookgruppen - jaaaa Facebook - angeschrieben wird und er darüber nachdenkt, ob er sich nicht mit denen treffen soll, werde ich.. Naja was? Eifersüchtig - irgendwie.

Seit ich ihn kenne, habe ich viel über meine Beziehung nachgedacht und auch noch mehr über BDSM und in deren Foren gelesen als zuvor.
Ich habe regelrecht Angst vor mir, sooooo dringend will ich das jetzt. Wenn ich mit meiner "Affäre" - weiß nicht, wie ich es sonst nennen soll - nur per whats app schreibe, werd ich schon feucht. Ohne dass wir überhaupt über Sex und das ganze sprechen, weil ich weiß, was sein könnte, wenn ich bei ihm wäre.

Nun ist es aber so, dass er selber noch keine Erfahrungen mit Frauen gemacht hat, seine Fantasien durch den Kontakt mit mir nun aber sehr stark werden.
Mittlerweile frag ich mich halt auch, ob meine Beziehung überhaupt bestand hat. In der allgemeinen Gesellschaft werden offene Beziehungen - wobei nur ich dies nutze - ja verpönt. Und meine Fantasien kann ich bei ihm nicht ausleben. Vielleicht wenn ich dominant wäre. Manchmal wäre ich es vielleicht auch gern. Aber ich hab einfach gar keine Fantasien in dieser Richtung.

Ich überlege weiterhin, ob ein Besuch eines Stammtisches sinnvoll ist. Einfach um neue Leute kennen zu lernen und vielleicht zu sehen, dass ich nicht alleine bin.

Ich fühle mich momentan einfach total ausgebrannt. Bin hin und hergerissen und emotional und körperlich erschöüft seit dem ich mich mit dem Thema auseinander setze.
Irgendwie kann für mich gerade nichts schnell genug gehen. Aber eine Bremse zu ziehen würde bedeuten den Kontakt zu meiner Affäre erstmal zu stoppen. Hiergegen spricht aber jede Faser meines Körpers.
Aber ihn nicht treffen zu können, da keine Zeit, macht mich einfach fertig...

Ach herje. Was soll ich nur tun. In meinem Kopf ist momentan einfach viel zu viel. Ich dachte, schreib's dir einfach mal von der Seele. Vielleicht hilft es, wenn dir Leute zu hören, die dich vielleicht verstehen.

Lieben Dank fürs Lesen.
Eure Inno

Benutzeravatar
ponos
Board-Fanatiker
Beiträge: 546
Registriert: 2. Jan 2011 23:48

Re: Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanil

Beitrag von ponos » 21. Okt 2016 12:47

Also ich denke, dass man romantische Gefühle und sexuelle Bedürfnisse sehr gut trennen kann, wenn das alle beteiligten wollen. Wenn dein Freund damit klarkommt, dass du Sex (welcher Art auch immer) mit anderen Menschen hast, und auch keinen mit ihm hast, dann ist das ja ok. Gerade letzterer Punkt wird aber in deinem Text nicht wirklich klar - sowohl, wie du dir das vorstellst, als auch, ob das besprochen wurde und von ihm so hingenommen wird.

Das mit der Eifersucht ist immer so eine Sache. Zu einer Beziehung gehören immer mehrere Seiten. Du scheinst dir ja Sorgen zu machen, wenn dein FWB etwas mit anderen Frauen machen könnte - wie sieht das dann bei deinem Freund aus? Ist die Beziehung in beide Richtungen offen, und hast du dir da wirklich Gedanken darum gemacht, wie es wäre, wenn er auch andere hätte?

Letztendlich hast du wahnsinnig Glück, dass dein Freund da offen für ist. Die meisten, die mit ähnlichen Problemen hierherkommen, stehen einen Schritt vorher.

Inno
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: 20. Okt 2016 19:01

Re: Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanil

Beitrag von Inno » 24. Okt 2016 09:31

vielen Dank für seine Antwort ponos.
Ich muss gestehen, als ich das geachrieben habe, war ich tatsächlich ziemlich durcheinander und habe meine Gedanken nicht ordnen können.
Mittlerweile denke ich etwas klarer.

Ja du hast recht ich habe mich undeutlich ausgedrückt.
Mein Freund akzeptiert die offene Beziehung uns toleriert meine Bedürfnisse. Ich habe ihn vor keine Entscheidung gestellt, sondern darum gebeten. Ohne Zwang ohne Ultimatum. Was wäre, wenn er mit anderen etwas hätte? Ich muss sagen, dass ich dem sehr offen gegenüber stehe. Ich würde mich für ihn freuen. Und hoffen, dass das uns in unserer Beziehung weiterbringen würde.

Nur bei meinem FWB ist das komisch... Bin mir nach dem Wochenende auch ziemlich sicher, dass das nichts mit Gefühlen, die man in einer beziehungen aufbauen würde zu tun hat.
Eher so, als hätte ich Besitzansprüche gestellt.
Aber das ist doch total widersprüchlich allem, was ich sonst momentan vertrete.

Kann man das nach vollziehen? Und mir vielleicht jemand erklären? :(

Und ja ich habe einen super lieben freund.
Und je mehr ich mixh mit meinen Wünschen auseinander setzte und seit wir diese Beziehung so führen, reden wir viel viel mehr. Und das sehr offen. Offener als früher.
Ich kann nur jedem nach dieser Erfahrung raten, wenn man sich selbst finden will, ist das eine Möglichkeit.
Ob wir sie für immer auflassen? Ich weiß es nicht.
Das kommt darauf an, wo ich lande.
Auf jeden Fall werde ixh nächsten Monat zu einem amjg Stammtisch gehen.


Vielleicht kann mir auch jemand einen Verein für über 27 empfehlen, der Stammtische ausrichtet?.
Nein freund ist leider schon 28. Er würde gerne mitkommen um sich einfach mal "umzuschauen". Um so besser zu verstehen, was ich will.

Kätzchen
Vielschreiber
Beiträge: 424
Registriert: 26. Nov 2010 18:35

Re: Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanil

Beitrag von Kätzchen » 24. Okt 2016 15:14

Es gibt keinen zentralen Verein, beim SMJG Stammtisch bekommst du aber Tips für lohnenswerte Stammtische in deiner Umgebung ohne Altersbegrenzung.

Dein Partner darf dich bei den meisten SMJG Stammis übrigens begleiten, auch wenn er schon zu alt ist.

Inno
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: 20. Okt 2016 19:01

Re: Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanil

Beitrag von Inno » 24. Okt 2016 15:43

Kätzchen hat geschrieben:Dein Partner darf dich bei den meisten SMJG Stammis übrigens begleiten, auch wenn er schon zu alt ist.
Das erfahre ich wahrscheinlich am besten über den Mailkontakt, oder?
Supi, vielen Dank für sen Hinweis!

Kätzchen
Vielschreiber
Beiträge: 424
Registriert: 26. Nov 2010 18:35

Re: Ein Chaos der Gefühle - Offene Beziehung mit einem Vanil

Beitrag von Kätzchen » 24. Okt 2016 17:07

Inno hat geschrieben:
Kätzchen hat geschrieben:Dein Partner darf dich bei den meisten SMJG Stammis übrigens begleiten, auch wenn er schon zu alt ist.
Das erfahre ich wahrscheinlich am besten über den Mailkontakt, oder?
Supi, vielen Dank für sen Hinweis!
Jap. Einfach vorher mal ansprechen. In der Regel ist das möglich - gerade wenn der Partner knapp drüber ist.

Antworten

Zurück zu „BDSM & Beziehungen“