Elektrohalsband mit Elektroden verbinden...

Für alles, was mit Schmerzen und Körperreaktionen zu tun hat, seid ihr hier richtig

Moderatoren: Egianor, Kaoru, Kuscheltier

Benutzeravatar
leopunk
Schreiberling
Beiträge: 38
Registriert: 11. Mai 2014 22:26

Elektrohalsband mit Elektroden verbinden...

Beitrag von leopunk » 13. Nov 2014 21:15

Hallo,

wir haben haben so eine Elektroschok Halsband,
da dort die beiden Pole recht nah beieinander liegen, stellt sich die Frage ob man es mit Haut Elektroden verbinden könnte um den Strom durch 2 weiter voneinander entferne Stellen fließen zu lassen.

Ist das möglich oder wäre das zu gefährlich, da diese Elektroden den Hautwiderstand soweit ich weis ja fast aufheben?

Grüße
leopunk

Benutzeravatar
Munro
Orga
Beiträge: 508
Registriert: 21. Jul 2006 19:56

Re: Elektrohalsband mit Elektroden verbinden...

Beitrag von Munro » 14. Nov 2014 12:06

Am Hals ist es schon sehr sinnvoll, dass die Elektroden nicht weit voneinander entfernt sind. An den Genitalien sehe ich weniger Probleme. Zu viele Spielereien würde ich mit den Dingern aber nicht betreiben.

Wenn es dir nur um die Fernsteuerung geht:
1. Einen Funkschalter zwischenschalten, also zwischen TENS-Gerät und Elektroden (10 € aber hässlich).
2. Ein TENS-Gerät mit entsprechender Funktion kaufen (200 bis 400 € soweit ich weiß).

Benutzeravatar
leopunk
Schreiberling
Beiträge: 38
Registriert: 11. Mai 2014 22:26

Re: Elektrohalsband mit Elektroden verbinden...

Beitrag von leopunk » 14. Nov 2014 19:38

Ne geht schon auch um die Art des Stromes.
Haben ja ein TENS Gerät.
Das fühlt sich doch recht anders an.
Das Halsband sind ja nur einzelne Stromschläge.

Benutzeravatar
Munro
Orga
Beiträge: 508
Registriert: 21. Jul 2006 19:56

Re: Elektrohalsband mit Elektroden verbinden...

Beitrag von Munro » 15. Nov 2014 19:08

Es gibt auch TENS-Geräte mit Fernsteuerung, die einen Schock-Modus besitzen, musst nur mal recherchieren. Auch die Fernsteuerung im Eigenbau würde das ermöglichen.

Antworten

Zurück zu „S/M“