Genitalfolter

Für alles, was mit Schmerzen und Körperreaktionen zu tun hat, seid ihr hier richtig

Moderatoren: Egianor, Kaoru, Kuscheltier

Benutzeravatar
Akai-Hoshi
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 168
Registriert: 7. Jan 2004 09:07

 

Beitrag von Akai-Hoshi » 5. Jan 2005 22:40

Mentolhaltige Zahnpaster ab auf die Eichel.
Das brennen werde ich nicht so schnell vergessen.

WENIG nehmen :!:
BDsm damit wir uns verstehen ;)

wip lady
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 117
Registriert: 9. Dez 2004 09:25

 

Beitrag von wip lady » 6. Jan 2005 01:39

also zu den kerzen bienenwachs, farbiege kerzen, kerzen unbekannter zusammensetzung sollten unbedingt vermieden werden

da bei bienenwachs und farbigen kerzen der schmelzpunkt viel höher liegt und es zu äußeren verbrennungen der haut kommen kann.

alo kerzen fänd ich nicht so toll da ich denk das voll die sauerei sich dan hinterher auch noch die wachskruste wegzupulen beim kerl mag das ja ok sein aber so wachsklumpen inner möse ist doch nicht schön.

ja der lederpladel von ner gewöhnlichen reitgehrte ist ganz toll und werd eher blutig mag da sind ganz normale abstecknadeln was ganz tolles jedoch nicht kommplet durchs fleisch schieben wegen nervenbahnen oder so
jedoch vorher desinfizieren!
nicht das ecklige entzündungen entstehen

Marc_Fa
Board-Fanatiker
Beiträge: 649
Registriert: 25. Sep 2002 19:49

 

Beitrag von Marc_Fa » 6. Jan 2005 09:48

wip lady hat geschrieben:mag da sind ganz normale abstecknadeln was ganz tolles
ich weiß zwar nicht genau was du uns damit sagen willst, jedoch sind normale abstecknadeln (ob desinfiziert oder nicht) sicherlich nicht zum spielen geeignet! wer mit nadeln spielen will, soll sich kanülen in der nächsten apotheke (oder über nen online-versand) kaufen, die sind steril verpackt und man braucht sich dann über die sauberkeit der nadeln keine gedanken machen. ihr preis liegt auch nicht so hoch, als dass man sich dies nicht mehr leisten könnte. und natürlich nach einmaliger verwendung entsorgen. für nadeln gibt es extra gefäße, so dass diese sicher aufbewahrt und entsorgt werden können.

wip lady
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 117
Registriert: 9. Dez 2004 09:25

 

Beitrag von wip lady » 6. Jan 2005 11:04

umso kleiner die wunde und desto schneller sie sich wieder schließt ist die gefahr einer entzündung geringer.
hab ich von meinen pircer den ich als extrem gut erachte da ich noch nie ne tropfen blut auf seinem stuhl verloren hab und niemals auch nur den hauch einer entzündung obwohl ich nacher nie desinfiziert hab.
ich dachte immer ne herkömmliche nadel ist einfach etwas düner und desinfektionsspray sollte man ohnehin zum reinigen der gestochnen hautpartie verwenden wenn du mir jetzt erklärst das daß nicht der fall is lass ich mir gern eines besseren belehren!

Benutzeravatar
Kelishai
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 105
Registriert: 24. Okt 2004 19:10

 

Beitrag von Kelishai » 6. Jan 2005 12:14

kleiner Tipp:
akkupunkturnadeln. sind extrem dünn, sind biegsam (können also nicht abbrechen falls man doch mal falsch gestochen hat und auf was hartes trifft) sind steril, auch nicht teuer und ebenfalls übers internet zu bekommen.
"Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat"

Benutzeravatar
Legatus
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 297
Registriert: 4. Dez 2003 11:49

 

Beitrag von Legatus » 6. Jan 2005 12:32

Marc_Fa hat geschrieben:für nadeln gibt es extra gefäße, so dass diese sicher aufbewahrt und entsorgt werden können.
Kontamed (Kontamedchen) ist hier der Markenname, Kanuelenabwurfbox die korrekte bezeichnung (fuer die die in der Apotheke nicht "Dingsda" spielen wollen *smile*).

Edit: und uebrigens: die Kanuelen ("Nadeln") werden direkt hineingeworfen, *nicht* vorher wieder in die schutzhuelle zurueckgesteckt, dabei passieren naemlich oft Unfaelle.

lG
Legi

Benutzeravatar
ForgottenOne
Vielschreiber
Beiträge: 337
Registriert: 24. Dez 2003 22:57

 

Beitrag von ForgottenOne » 6. Jan 2005 12:45

Frage am Rande:
Wo gibbet denn Akkupunkturnadeln zu kaufen? Auch in der Apotheke? Würd mich ma interessieren :roll:

(nebenbei: 150. Post... soviel hab ich in keinem anderen Forum *g*)
I see things the darker kids see
Though you wouldn't believe all that's happened to me.
I've been to the backside of hell,
And I've played with your fear and enjoyed it well.

[Abney Park - The Wrong Side]

Tobistar
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 3
Registriert: 7. Okt 2004 00:27

hallo

Beitrag von Tobistar » 6. Jan 2005 13:11

danke für die antworten. Denke wachs und klammern klingen gut (aber bei klammern muss man doch sicher auch aufpassen, dass die nicht zu lange dran bleiben und gefäße zertören, oder? Hat da jemand ungefähre zeitliche erfahrungen, was an den brustwarzen oder genitalbereich geht?).
Nadeln sind nicht mein ding. Wie sieht denn das mit brennenden Cremes/Zahnpasta etc. auf der Vagina aus? Wer kann da Mittel empfehlen, die Sub einheizen, aber keinen schaden anrichten. Hab im netz mal ne anregende story "Autsch, das brennt" gelesen, und will das z.T. mal testen.
LG

Benutzeravatar
Kilroy
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1518
Registriert: 10. Apr 2003 23:58

 

Beitrag von Kilroy » 6. Jan 2005 13:20

Aufpassen muss man wohl bei allem...wenn Nadeln zu lange drin bleiben ist das ja auch nicht gut ;-)

Freundschaft!
Das schlimmste ist es, selbst zu denken während um dich herum nur leere Hüllen sind, die überhaupt nicht denken und keiner da ist, der so denkt wie du...

Alles wiederholt sich - Alles wiederholt sich...

Benutzeravatar
Kelishai
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 105
Registriert: 24. Okt 2004 19:10

 

Beitrag von Kelishai » 6. Jan 2005 19:53

@ Tobistar:
Vipratox Salbe ist ist sehr zu empfehlen weil nicht so stakk und daher angenhem, Finalgon solltest du nur ausprobieren, wenn du deine Freundin loswerden willst. :cry:
"Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat"

Antworten

Zurück zu „S/M“