Was ist für euch demütigend?

Mindfuck und anderes, was den Kopf beschäftigt, gehört hierher

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

schwaermer
Schreiberling
Beiträge: 89
Registriert: 31. Jul 2007 18:37

 

Beitrag von schwaermer » 18. Aug 2007 14:59

ich verstehe nicht wie man im zusammenhang von bdsm von zwang reden kann.
electrohead!

Benutzeravatar
SirSebi
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 67
Registriert: 21. Feb 2007 20:02

 

Beitrag von SirSebi » 18. Aug 2007 21:35

es ist ja gespielte zwang, und auch egal was du bist, ob dom oder sub, wirst du ja zu dingen gezwungen oder zwingst... weil du ja vorher deine zustimmung dazu gibst...
"Versuche nicht, mehr zu sein, als du bist, aber sei das, was du bist, ganz."

blanc&noir
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 59
Registriert: 19. Okt 2006 20:12

 

Beitrag von blanc&noir » 19. Aug 2007 00:25

seine Zustimmung gibt man ja genau genommen nicht nur davor, sondern ständig. - Indem man nicht vom Safeword Gebrauch macht.

LG,
blanc&noir
Bdsm

Fliege
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 92
Registriert: 15. Mai 2004 13:59

 

Beitrag von Fliege » 19. Aug 2007 00:42

Genau so ists ja auch, alles geschieht zwar in Einverständnis, aber in der Situation ist es ein Zwang etwas zu tun, auch wenn er gewollt ist. In dem Moment wird man eben gezwungen, dies und das zu tun oder zu erdulden.

Das gleiche gilt für Demütigungen. Solche hier beschriebenen Demütigungen würden wir sicher auch nur von bestimmten Personen freiwillig empfangen, und da kommt wieder der Zwang ins Spiel, diese zu ertragen ;)

Neue Demütigungen kann ich leider nicht ins Feld führen, es wurde ja schon viel gesagt :)

Benutzeravatar
Lolitadelverre
Zaungast
Beiträge: 4
Registriert: 18. Aug 2007 22:18

sub und top

Beitrag von Lolitadelverre » 19. Aug 2007 22:21

ich meine es ist doch eher das verhältnis von sub zu top und von jeder figur zu seiner rolle selbst-

ich selbst bezeichne mich als sub, wobei ich dies nur im rein sexuellen so empfinde. einige haben dabei schon versucht mich zu brechen mit reichlich demütigenden dingen, doch geschafft haben sie es nie.

wenn ich dagegen mit meinem besten freund unterwegs bin, der "zufällig" top und allein ist- ich kann nicht anders, ich reize ihn mit worten mich zu reizen. was er nie tut. ich denke, in einer solchen beziehung haben subs einfach schon eine vorahnung und das beeinflusst einfach das spiel.

Fenya
Zaungast
Beiträge: 18
Registriert: 14. Jul 2014 01:38

Re: Was ist für euch demütigend?

Beitrag von Fenya » 20. Jul 2014 21:01

Ich finde Ohrfeigen total demütigend. Genauso wie anspucken. Wenn das bei mir ein dom macht dann aber genau aus dem Grund^^ Eben weil ich es so demütigend finde.
Genauso wie vor jemandem genommen werden den ich eigentlich nicht wirklich mag. Genauso wie vor dieser Person bestraft werden.
Oder darum bitten müssen, dass ich blasen darf obwohl domchen genau weiß, dass ich darauf grade keinen Bock habe.
Wenn es ganz plötzlich und als Einstieg in eine Session kommt finde ich auch befummelt werden demütigend. Vorallem wenn ich gefesselt bin.
Oder gefüttert werden weil ich mal wieder nicht brav war und das Essen deswegen gefesselt verbringen "darf".

Demütigungen in der Öffentlichkeit sind ein no-go für mich. Einfach weils falsch verstanden werden kann und es stress verursachen kann.
Sowas wie mir in der Bahn relativ offensichtlich an die Brüste gehen finde ich noch ok solange KEINE Kinder in der Nähe sind. Aber auch das empfinde ich dann als demütigend.
So demütigend das es wirklich zu viel wäre wären dann so Sachen wie KV/NS. Aber das zählt eh zu meinen absoluten Tabus. Genauso wie Fotos machen die dann veröffentlicht werden.

Die meisten der genannten Demütigungen, die ich auch ok finde machen mich dann aber auch geil. Entweder sofort oder im nachhinein.

Lupica
Zaungast
Beiträge: 24
Registriert: 21. Jul 2014 23:01

Re: Was ist für euch demütigend?

Beitrag von Lupica » 22. Jul 2014 01:47

Wegen des Körpers ausgelacht/bemängelt zu werden, allerdings währe es keine erregende Demütigung sondern eher ein Lustkiller für mich da ich derzeit stark an meinem Körper arbeite durch Sport und Ernährung (bin nicht wirklich zufrieden derzeit mit mir).

Eine ``geile`` Demütigung währe wohl bei jedem Fehler runtergeputzt zu werden, dass versagen und eine gewisse Inkompetenz vorgeworfen wird und man (bzw. ich) um Verbesserung/Korrektur betteln muss.
Sie sagt:``Ich breche mit dir!``
Er sagt:``Warte, bin noch nicht so voll.``

glumanda

Re: Was ist für euch demütigend?

Beitrag von glumanda » 22. Jul 2014 05:35

"clothed top, naked sub" oder so

Benutzeravatar
Caya
Zaungast
Beiträge: 10
Registriert: 30. Jul 2014 23:17

Re: Was ist für euch demütigend?

Beitrag von Caya » 31. Jul 2014 00:32

Mir fallen aus persönlicher Erfahrung spontan zwei Dinge ein, die ich als sehr demütigend empfinde:
1. einen Analplug zu tragen
2. mir von meinem Meister in den Mund urinieren zu lassen (ohne schlucken zu müssen)

Benutzeravatar
sirade
Schreiberling
Beiträge: 62
Registriert: 28. Feb 2010 12:50

Re: Was ist für euch demütigend?

Beitrag von sirade » 31. Jul 2014 08:37

Für mich ist es demütigend, wenn er mich für längere Zeit einfach gefesselt stehen/sitzen/liegen lässt. Weil ich mich dann langweile.
Er weiß das, und darum macht er es manchmal, wenn er mich bestrafen will.

Antworten

Zurück zu „D/S“