Wie war euer "Outing"?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede, Seelenoede, Kuscheltier

Antworten
Munro
Orga
Beiträge: 508
Registriert: 21. Jul 2006 19:56

 

Beitrag von Munro »

Abend,

Alternativ könntest du die Wahrheit auch überspitzt zwischen Tür und Angel stehend deinem Vater oder wem auch immer ins Gesicht klatschen, dabei villeicht noch ein bischen lachen und dann z.b. deinen Vater mit seinem verdutzen Gesicht in der Wohnung stehen lassen.

Falls er - nachdem du dann wieder zuhause bist - deswegen total austickt, kannste es ja immernoch als Joke verkaufen und dich über sein Gesicht lustig machen, das er in dem Moment gemacht hat.
Falls er doch ein ernstes Gespräch suchen will, kann man ja auch drauf eingehen.
Allerdings muss das alles schon sehr real und alltäglich rüberkommen, ansonsten besteht wohl ein zu großes Risiko. Deswegen würde ich es auch nur so machen, wenn man ansonsten zu sehr in seinen Freiheiten beschnitten wäre oder ein anderes - einfacheres - Outing nicht funktioniert @ Kaoru

Gruß & Viel Erfolg,
Munro24

Kaoru
Orga
Beiträge: 3612
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

 

Beitrag von Kaoru »

naya, mit 'lügen' meinte ich eher 'die wahrheit nicht vollständig und direkt darlegen'.
also wenn ich sage, dass ich mich mit ein paar freunden in köln treffen will, ist das ja nicht gelogen und der haussegen bleibt auch im lot.
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Darkkosmos
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 213
Registriert: 16. Okt 2006 21:53

 

Beitrag von Darkkosmos »

Also als ich mich vor meiner Mutter geoutet lief das ganz harmonisch ab, da ich noch immer zuhause wohne habe ich das letztes jahr einfach gemacht, weil es mir zu blöd war immer meine Toys wezuräumen/verstecken.

Sie sagte nur sie hätte sich eh schon sowar gedacht weil sie schon ein paar mal was gefunden hat. Es kam dann eh nur die antwort du bist alt genugt und must selber wissen was du machst.

Bei meinen Besten Kumpel habe ich mittlerweile auch den verdacht das er irgendwas weiß.

Und generell seit ich meine Eigene HP habe und ich vor einiger zeit beschlossen habe mich im Netz zu Outen und meinen Lebenweg zu bdsm nieder zu schreiben und einfach offen über Bdsm zu plaudern, habe ich überhaupt kein problem damit. Ich muss es keinen aufzwingen aber wenn wer fragt erzähle ich es einfach!

Und es ist wie wenn ich eine schwere Last entlich ablegen durfte!!!

Und ich mein "Shit happens" was kann mir passiern. Wenn wer was über meine Leidenschaft was weiß?
Bevor ich falle, fall ich lieber auf!
or
Leb, leb wie du dich fühlst. Leb nur wie du selber es willst!

Mfg DK!

crusaderJUH
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1188
Registriert: 22. Mär 2005 18:13

 

Beitrag von crusaderJUH »

meine mum weiß bescheid seit ich 18 bin (also jetzt seit 4 jahren), kann aber überhaupt nicht damit um. ich hab' mich auch nicht selbst geoutet, sondern das ganze war zufall:

ich war mit meinem ex freund (und ex subbie) im urlaub in ägypten und meine mum hat uns danach netterweise vom bahnhof abgeholt. beim kofferraum zumachen ist dann in meinem koffer hörbar ein 0,5l glas feigenmarmelade kaputtgegangen. als wir zu hause waren, hab' ich den koffer nur in den flur gestellt und war erstmal auf toilette. meine mum hat dann schonmal angefangen, den koffer auszupacken damit sich die pampe nicht überall verteilen kann... als ich aus'm bad kam, stand sie mit schockiertem gesichtsausdruck im flur, hatte beide hände voller spielzeug und sagte anklagend: "DAS habe ich in deinem koffer gefunden!!!". ich meinte dazu nur. "naja, ich hab's ja auch reingetan."

leider kann sie überhaupt nicht damit um und hackt bei jeder gelegenheit sehr verletzend drauf rum. ich hab' ihr auch mehrmals angeboten, das ganze mal näher zu erklären, aber sie fängt dann immer an mit "oh, gott! mein eigen fleisch und blut! wie kannst du mir sowas antun?! gewalttätig!" und ähnlichem blödsinn.
naja, und mittlerweile hab' ich da einfach resigniert :(

mein dad weiß von nix, aber das hat schlicht damit zu tun, dass ich mit dem fast nix zu tun habe, da der arme mann einfach nicht alle tassen im schrank hat... *grummel*

mein bruder und meine schwägerin wissen bescheid. meine schwägerin ist fachärztin für psychatrie und psychotherapie, sie akzeptiert's einfach und wir reden nicht drüber (sind auch nicht soooo allerbeste freunde). mein bruder und ich haben schon oft drüber geredet, er interessiert sich für die hintergründe hinter dem was man in den medien über sm "erfährt".

naja, und meine freunde wissen alle bescheid, sind teilweise auch selbst aus der szene und keiner hat ein problem damit :D
sogar einige meiner kollegen wissen bescheid (selbst geoutet) und viele ahnen es.

alles in allem habe ich also bis auf das outing bei meiner mum noch nie schlechte erfahrungen gemacht, was mich eigentlich sehr wundert und sehr freut :-D
Das SMJG Sorgentelefon
Smokey, wir sind hier nicht in Vietnam, wir sind beim Bowling. Da gibt es Regeln!

Carrick
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 194
Registriert: 18. Apr 2006 23:27

 

Beitrag von Carrick »

crusaderJUH hat geschrieben:meine mum weiß bescheid seit ich 18 bin (also jetzt seit 4 jahren), kann aber überhaupt nicht damit um.
Hm, keine Gelegenheit mal ein entsprechendes Buch zu verschenken? Bin in der Hinsicht zwar unbelesen, aber da gibt's bestimmt was. "Die Wahl der Qual" wird oft genannt.

Evil Azrael
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 564
Registriert: 14. Jan 2006 10:57

 

Beitrag von Evil Azrael »

Naja, wenn sie das thema anwidert dann wird sie bestimmt auch nicht das buch lesen wollen.
Weitergezogen nach Dark Art

Jabber-ID : eazrael@swissjabber.de
Homepage

imperius1
Stammgast
Beiträge: 158
Registriert: 5. Dez 2006 16:19

Na ja

Beitrag von imperius1 »

Mein Coming-Out hätte ich besser nicht gewagt. Keiner wollte danach mehr was mit mir zu tun haben, außer ein Gleichgesinnter und mein bester Freund. Die Zahl meiner Feinde ist beachtlich gestiegen. Jetzt habe ich einen neuen Wohnort und rede nur noch bei SMJG über SM.

BlackAngel
Schreiberling
Beiträge: 64
Registriert: 21. Nov 2006 22:32

 

Beitrag von BlackAngel »

hallo imperius

wie heißt es so schön in schlechten zeiten erkennt man seine wahren freunde.

ein teil meiner freunde wissen es meine beste freundin sagt eben es ist nichts für sie aber wenn es mir doch gefällt. aber ich weis auch das sie immer für mich da ist.
aber im gegensatz dazu mein ex freund dem ich es gebeichtet habe zieht nun über mich her weil ich eben den devoten part gehe....

aber er hat auch nicht verstanden worum es mir geht und vor allem was es mir bedeutet.

rotefee
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 74
Registriert: 9. Dez 2006 11:09

Re: Na ja

Beitrag von rotefee »

@mperius1

das ist ja schrecklich! :(
wieso hast du nun einen neuen wohnort? wegen dem outing oder hat das andere gründe?



[Bitte keine Full quotes! - guang-ling]
Sexuelle Dinge nicht besprechen?!? Wie wenn der Botaniker sagte: "Wir wollen uns auf das Wurzelleben der Pflanze nicht weiter einlassen...."

Peter Altenberg, (1859 - 1919), eigentlich Richard Engländer, österreichischer Schriftsteller

rotefee
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 74
Registriert: 9. Dez 2006 11:09

 

Beitrag von rotefee »

meiner familie könnte ich es niemals erzählen, es würde ihnen das herz brechen...

meine freunde und - innen wissen bescheid- sie waren erstaunt aber sie akzeptieren es. mittlerweile besteht da sogar interesse an sm, sie fragen mich aus was man da so macht usw. dumm ist nur, dass ich selbst ein neuling bin und meine erfahrungen aus einer affäre, internetrecherchen und gesprächen mit anderen smlern beziehe...
Sexuelle Dinge nicht besprechen?!? Wie wenn der Botaniker sagte: "Wir wollen uns auf das Wurzelleben der Pflanze nicht weiter einlassen...."

Peter Altenberg, (1859 - 1919), eigentlich Richard Engländer, österreichischer Schriftsteller

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“