Dom oder Sub?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Félin
Dauerposter
Beiträge: 1560
Registriert: 5. Aug 2006 23:37

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Félin »

Andere Mods haben ein anderes Verständnis von konkreten Thread-Titeln und anscheinend finden die anderen Mods und ich den Thread-Titel hier konkret genug. Guang-Ling ist im Urlaub, wie du auch an ihrem Profil erkennen kannst

Zum Thema:
ich hab beim ersten Ausprobieren "perverser" Sachen eigtl direkt die Sub-Rolle eingenommen, es war für mich irgendwie klar. Auch anhand von Phantasien, die ich hatte, in denen ich die Passive war etc. Und ja, ich fühl mich immer noch wohl in der Sub-Rolle, Dom sein ist nichts für mich. Zumindest im Moment, das kann sich in den nächsten Jahren ja immer noch ändern, ich bin da offen.
Love as thou wilt

Ich glaube, am Südpol gibt es keine Hummeln, weil Pinguine die Ungerechtigkeit nicht ertragen würden. (www.twitter.com/diktator)

Marius
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 646
Registriert: 14. Jan 2007 00:45

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Marius »

Félin hat geschrieben:Guang-Ling ist im Urlaub, wie du auch an ihrem Profil erkennen kannst
Sach mal, wieviele Monate ist die jetzt eigentlich schon im Urlaub? Drei? Vier? Sitzt die am Nordpol, oder was?

Gewissen
Board-Fanatiker
Beiträge: 617
Registriert: 27. Jan 2008 02:10

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Gewissen »

Marius hat geschrieben:Sitzt die am Nordpol, oder was?
Ich glaub damit ist "Forums-Urlaub" gemeint ;)
Vielleicht hatt sie grad was wichtiges zu tun? Egal, genug OT
Ein ruhig Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen.
Knochig, aber sanft!
https://www.youtube.com/watch?v=6E0jE6NgtxY

shadowangele
Zaungast
Beiträge: 8
Registriert: 13. Sep 2008 20:09

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von shadowangele »

Hi,

danke für eure vielen und schnellen Antworten...werde es wohl nur durch ausprobieren herraus finden können. Vieleicht fühl ich mich ja in beiden Rollen wohl...aber bei euch scheint das ja von Anfang an klar gewesen zu sein...*grübel*

@T3h_Unt3rn3hm3r wenn du ne bessere Idee für einen Titel hast kannst du sie ja sagen...vieleicht kann ich das ja auch ändern...nur mir ist nichts besseres eingefallen :oops: ...

lg
Shaowangele

Gewissen
Board-Fanatiker
Beiträge: 617
Registriert: 27. Jan 2008 02:10

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Gewissen »

shadowangele hat geschrieben: @T3h_Unt3rn3hm3r wenn du ne bessere Idee für einen Titel hast kannst du sie ja sagen...vieleicht kann ich das ja auch ändern...nur mir ist nichts besseres eingefallen :oops: ...
Vielleicht einfach schreiben: "Woher wisst ihr, ob ihr top oder sub seid?" das würde schon alles erklären :D
Ein ruhig Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen.
Knochig, aber sanft!
https://www.youtube.com/watch?v=6E0jE6NgtxY

Hecate
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1058
Registriert: 10. Mär 2008 19:58

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Hecate »

Also bei mir war das nicht von Anfang an klar. Ich dachte erst, dass ich nur devot und masochistisch sei, mittlerweile weiß ich, dass ich auch sadistisch und dominant bin. Versuch doch erstmal, etwas zu finden, was dir gefällt, man muss nicht sofort alles in Schubladen stopfen. "Learning by Doing" sozusagen.
Mein kleiner Blog: http://www.myspace.com/hecateslittleworld

My Hobby: Standing in the supermarket's produce section holding a tube of K-Y-Jelly, looking contemplative. - xkcd-Comics

Stormwind
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 653
Registriert: 25. Jan 2008 13:48

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Stormwind »

Ich glaub auch, dass das bie vielen nur klar zu sein scheint, weil sie einen Partner kennegelernt haben, der zu den Fantasien passt (ums mal direkt zu sagen), haben festgestellt, dass es schön ist und gut. Kann halt auch andders laufen oder man hat eben gerade keinen Partner zum ausprobieren und grübelt ewig rum ;-)
Kannst ja mal so hochpräzise Tests wie Smappy oder bdsm-test machen (einfach nach den Befriffen googlen). Amüsant ist es allemal und vielleicht bekommst du dadurch eine Idee, wo es hingehen könnte, aber nimm das Ergebnis bitte nicht allzu ernst ;-)
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden, wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen :-)

Picard
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 118
Registriert: 5. Dez 2007 14:55

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von Picard »

Also ich hatte mir, ganz genau so wie du, lange Zeit die Frage gestellt, ob mir nun die Bildchen von gefesselten Frauen gefallen, weil ich eine Frau fesseln will oder weil ich selbst gefesselt sein will. Für letzteres sprachen vor allem frühe Kindheitsfantasien verbunden mit kräftigem Einrollen in die Bettdecke. Aber für ersteres sprach vor allem, dass ich hauptsächlich eben auf die gefesselten Frauen stand und mir zum Beispiel Domina-Bildchen gar nicht gefielen.
Erst als mir meine Freundin offenbarte, dass sie auf beide Seiten des BDSM steht konnte ich auf einmal in einem absoluten Moment der Klarheit sagen: "Ja, ich auch."
Ich bin also Switcher und das ist gut so.
(24 Jahre alt, männlich, Switcher)

shadowangele
Zaungast
Beiträge: 8
Registriert: 13. Sep 2008 20:09

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von shadowangele »

Hi

@ Stormwind :lol: hab den test bei Smappy gemacht...ok also man kann das ganze wohl nicht ganz so ernst nehemen^^ schonalleine weil man immer nur 8 Punkte vergeben konnte...und ich bei der ersten antwort schon 21 angeben wollte bis mir dann aufgefallen ist...oh sind ja mehr als 8^^ mein ergebnis ist eignedlich sehr klar: Dominant: 54.6%, Sadistisch: 45.4%, Masochistisch: 0%, Devot: 0% :lol: nur irgendwie ist das nicht so ganz was ich denke/fühle...aber trotzdem danke für den Tip war aufjedenfall sehr amüsant :D

@T3h_Unt3rn3hm3r und Picard ja das mit dem Switchen damit werd ich mich wohl jetzt auch mal beschäftigen...wäre ja auch schön wenn bei mir mal was von anfang an klar wäre ^^

danke für alle eure lieben antworten...

lg
shadow

SchokoPudding
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 63
Registriert: 25. Jul 2007 23:16

Re: Dom oder Sub?

Beitrag von SchokoPudding »

Man muss drüber nachdenken was man mag?
War für mich eigentlich logisch, weil ich die entsprechenden Fantasien hatte. Anders herum hab ich nie konkret drüber nachgedacht.

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“