Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Peacemaker
Vielschreiber
Beiträge: 422
Registriert: 7. Okt 2013 20:43

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von Peacemaker »

Gute Frage...

irgendwie war das Gefühl schon immer da xD Als Kind war ich schon total vom Fesseln fasziniert und das hat sich gehalten. Mit 14 oder so kam ich dann dahinter, dass es da was gibt und mit 15 oder so wusste ich dann, dass es BDSM ist und ich mich wohl zur dominanten Seite zählen kann.^^
Das hat sich gewissermaßen so ergeben. :D
Sie sind unmöglich! - Nein, nicht unmöglich. Nur etwas... unwahrscheinlich. (Dr. Who)

neoprene
Zaungast
Beiträge: 9
Registriert: 9. Nov 2014 14:00

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von neoprene »

Fesseln mit dem Nachbarn mit 10 oder 11 Jahren. Hat immer Spaß gemacht. :D Danach mit 12 hab ich mit Eigenversuchen also Selfbondage angefangen.

Patrick
Schreiberling
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jul 2011 19:02

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von Patrick »

Also ich hab im Kindergarten mich schon immer fesseln lassen, als ich in der Grundschule war immer gerne Indianer oder Polizist/Räuber usw. gespielt.
Alles eben bei dem danach einer gefesselt wird :D
Mit, ich glaube 12, habe ich dann einfach mal "fesseln" in google eingegeben und geschaut was da so kommt.
Und dann gings immer weiter in die Materie bis ich dann irgendwann beim SM gelandet bin :D

LadyinBlack
Zaungast
Beiträge: 15
Registriert: 2. Sep 2014 10:52

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von LadyinBlack »

Also fesseln fand ich schon als Kind immer irgendwie spannend. :D
Dann ging aber später das ganze irgendwie unter und tauchte schließlich wieder auf, als ich Handschellen zum Geburtstag bekam. ^-^'
Da mussten die natürlich ausprobiert werden und seitdem.... :wink:

CounterTenor
Zaungast
Beiträge: 15
Registriert: 25. Nov 2014 23:16

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von CounterTenor »

Wie ich zu BDSM kam:

Als ich etwa neun jahre alt war lief im Fernseher eine Reportage (an die ich mich leider nicht mehr genau erinnern kann) wo leute latexsachen getragen haben und sich gefesselt haben oder so. Ich wusste erst garnicht was das ist oder wie ich das zuordnen sollte aber es hat mich seitdem immer wieder fasziniert.
dann später hab ich erfahren dass das bdsm und fetisch heißt und so.
Da "recherchiert" man schon mal im internet und entdeckt so langsam mehr fetische...
naja jetzt bin ich hier bei der smjg und werde mir wahrscheinlich irgendwann dieses jahr nen Latexcatsuit von fantastic rubber oder so kaufen :)
-
Wer den Wind sät, der wird den Sturm ernten.

Ajarai
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 15. Dez 2014 23:57

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von Ajarai »

Es war eigentlich schon immer da.

In der Kindheit gerne bei Fesselspiele mit anderen gemacht, bei bestimmten Szenen im Fernsehen fasziniert gewesen sein, etc.

Ich weiß noch in der Grundschule, da hatte irgendjemand ein Mädchen an einen Baum gefesselt(einfach nur ein Seil um sie und den Baum), keine Ahnung, ob das freiwillig war, ich hoffe schon...
Auf jeden Fall war da ein ziemlicher Andrang. Alle wollten sie kitzeln, zumindest haben das die meisten gemacht, ich weiß noch, das ich mir gewünscht hab, an ihrer Stelle zu sein... :D

Später hab ich dann jede Menge dieser "Liebesromane" zu lesen und dann immer solche Liebesromane, wo die Frau dann entführt wird oder sich mit einem Mann abfinden musste, hinterher natürlich die Liebe pur...(typische Liebesromane halt :lol: )

Und irgendwann den Begriff BDSM entdeckt. Und immer weiter in den Sumpf der Perversen... :)
Energie ist ewige Freude.

(Willliam Blake)

ScreamOutTears
Schreiberling
Beiträge: 50
Registriert: 18. Jan 2015 16:09

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von ScreamOutTears »

Angefangen hat das schon mit 4/5 Jahren, wie bei vielen hab ich beim Cowboy und Indianer spielen mich gerne Fesseln lassen.

Mit 10/11 Jahren hatte ich dann oft Phantasien vom "vergewaltigt werden".

Mit 15 Jahren hab ich dann Shades of Grey gelesen, mir ist vollkommen bewusst das SoG SM nur ankratzt und es eig. um einen psychisch Kranken Mann geht usw.. Aber mir hat das alles einen Namen gegeben und ich wusste jetzt was mit mir los war..

Und so hat sich das alles dann ergeben (:
Wacken 2016 I'm there :D

Sir_Mochi
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: 23. Mär 2015 20:00

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von Sir_Mochi »

Interessant, bei wie vielen das ganze schon in Kindheitsalter angefangen hat. Bei mir ist es genau so. Fesseln, Halsbänder etc. haben mich schon immer interessiert.

Über die sexuelle Basis bin ich mir mit ca. 14~15 bewusst geworden. Damals waren meine Phantasien noch sehr extrem. Oft mit absoluter 24/7 Kontrolle verbunden.

Heute sind meine Phantasien zum Glück realistischer ... aufgrund verschiedener Anregungen, die so in Bild- und Geschichtenform im Netz kusieren und vorallem meiner persönlichen Erfahrungen habe ich dann irgenwann gemerkt, dass mir die Kontrolle viel Spaß bereitet ... ich brauchte nur meine Zeit, um zu begreifen, dass das Belohnen, Pflegen, Spielen und vorallem die (ich nenne sie einfach mal so) "verspielte und lustige Seite" am BDSM für mich als Dom ebenso wichtig sind, wie das Bestrafen und Bestimmen.

Dying Angel
Schreiberling
Beiträge: 46
Registriert: 23. Mai 2015 09:40

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von Dying Angel »

Bei mir hat es schon mit 7/8 Jahren angefangen... :)
Mit 12 (oder 11 :oops: ) Jahren habe ich dann durch Google das Thema 'BDSM' entdeckt :D
Seit diesen Tag an wusste ich das ich mich zu SM hingezogen fühle :-D

Lg,
Dying Angel :angel:

esperanza
Schreiberling
Beiträge: 39
Registriert: 7. Sep 2014 21:18

Re: Wie habt ihr entdeckt, dass ihr auf SM steht?

Ungelesener Beitrag von esperanza »

Bei mir war es nicht dieses Typische Fesseln in der Kindheit.

Es waren Phantasien.
Meine Mutter hat mir immer Angst gemacht, dass ich im Dunkel Angst haben muss vor Fremnden etc.
Sie hat es auch sehr schön Ausgemalt, was da passieren kann.
Habe mich darauf viel damit beschäftigt und es kamen eben Vergewaltigungsphantasien auf.
Das war so mit ca. 4/5 und hat sich halt weiterentwickelt.

Wirklich entdeckt, dass es soetwas wie BDSM gibt, habe ich erst letztes Jahr mit 17 1/2,
Mein damaliger Freund hat aus Witz immer damit gedroht mich ans Bett zu fesseln, weil ich spaß'daran hatte ihn zu provozieren (umeben eine Reaktion zu erhalten)
Habe dann gemerkt, dass mich diese Drohung eher naja, erregt.
Nachdem ich es ihm gesagt hatte, haben wir uns fast gar nicht mehr gesehen und er hat mithilfe einer Ausrede die Beziehung beendet.

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“