Hilfe, wie tarne und verstecke ich meine Neigung vor Family

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

micro thima
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 14
Registriert: 3. Aug 2007 09:57

Hilfe, wie tarne und verstecke ich meine Neigung vor Family

Beitrag von micro thima »

Vermute das die meisten von euch auch noch bei ihren Eltern wohnen und das Problem kennen.
Wir wohne zwar in einer seperaten Wohnung aber wenn wir dann Nachtaktiv werden is das hörbar. Und nur Sex mit Knebel find ich auch doof. Irgendwelche Ideen wie wir die Bude Schalldemmen können?(Eierkartons sind ausgeschlossen)
Gegen Blaue Flecken oder Schwellungen an sichtbaren Stellen hab ich schon meine Mittelchen. Aber wo verstecke oder wie tarne ich unser ganzes Spielzeug in einer zwei Zimmer-Küche-Bad-Wohnung + Kind. Dazu kommt noch das wir mit im Kinderzimmer schlafen. Also können wir uns nur im Wonzimmer austoben. HILFE!!!!
Engel verführt man gar nicht oder schnell.
Verzieh ihn einfach in den Hauseingang
Steck ihm die Zunge in den Mund und lang
Ihm untern Rock bis er sich naß macht, stell ...u.s.w
Bertholt Brecht (Dichter & Namensgeber einer Gesamtschule)

Hackfleischkannibale
Orga
Beiträge: 825
Registriert: 10. Jun 2007 21:11

Re: Hilfe, wie tarne und verstecke ich meine Neigung vor Fam

Beitrag von Hackfleischkannibale »

micro thima hat geschrieben:Aber wo verstecke oder wie tarne ich unser ganzes Spielzeug
Bei deinem Freund? :? (Oder wohnt der bei dir? Das ist aus deinem Post nicht so richtig rauszulesen).

Dann könntest du selbstredend mit Zweckentfremdung arbeiten: Kochlöffel, Wäscheklammern, Küchenbrettchen etc. Es gibt hier sogar einen eigenen Thread dazu: Zweckentfremdung

Kümmert sich deine Mutter eigentlich um dein Kopfkissen? :wink:
Nothing in life has any business being perfect:
It's an affront to anyone with good taste.

micro thima
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 14
Registriert: 3. Aug 2007 09:57

 

Beitrag von micro thima »

Also mein Freund, ich und unser Zweijähriger Sohn wohnen unter meinen Eltern.
Naja, meine Mutter wäscht die schmutzigen Sachen aber den Haushalt schmeißen wir alleine. Muss halt die Sachen vor Besuch(Eltern, Geschwister) und besonders vorm Kind tarnen.
Ach ja und mein Flur führt zu den Kellerräumen der anderen Mieter :( Scheiß Wohnung. Is auch noch vom Garten her gut einzusehen.
Fändest du das so lecker mit dem Kochlöffel dann das Mittag essen umzurühren?
:)
Aber jeder Tipp is Wertvoll für mich :wink:
Engel verführt man gar nicht oder schnell.
Verzieh ihn einfach in den Hauseingang
Steck ihm die Zunge in den Mund und lang
Ihm untern Rock bis er sich naß macht, stell ...u.s.w
Bertholt Brecht (Dichter & Namensgeber einer Gesamtschule)

Deimos
Schreiberling
Beiträge: 53
Registriert: 3. Mai 2007 11:35

 

Beitrag von Deimos »

Wenn die Wohnung dir gehört, reicht es doch, wenn du dein Spielzeug kindersicher irgendwo in einem Schrank oder in Kisten auf einem Schrank verstaust. Ich nehme mal nicht an, dass deine Mutter in deiner Wäsche rumwühlt ;)
Eine fertige Wohnung schalldicht zu isolieren ist sehr schwierig und entsprechend teuer. Man könnte höchstens diese Schaumstoffteile wie im Tonstudio an den Wänden anbringen, aber das scheinst du ja nicht zu wollen ("Eierkartons") und außerdem sieht das dann viel zu offensichtlich aus. Alles andere hätte man wohl während des Hausbaus oder wenigstens noch vor dem Tapezieren einbauen müssen. Laute Musik fällt anscheinend auch flach, wenn ihr ein schlafendes Kind bei euch habt. Gibt keine Möglichkeit, fürchte ich... Hat dein/e Partner/in keine eigene Wohnung, oder zumindest einen ausbaufähigen Keller? Oder erzähl deinen Eltern, ihr würdet beide zusammen Judo lernen 8)

micro thima
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 14
Registriert: 3. Aug 2007 09:57

 

Beitrag von micro thima »

OK, das mit dem Kochlöffel überleg ich mir doch noch. Der wird ja mehrfach empfohlen. Der Tip mit dem IKEA Klettstuhlkissen is auch brauchbar.
:-D :idea:
Engel verführt man gar nicht oder schnell.
Verzieh ihn einfach in den Hauseingang
Steck ihm die Zunge in den Mund und lang
Ihm untern Rock bis er sich naß macht, stell ...u.s.w
Bertholt Brecht (Dichter & Namensgeber einer Gesamtschule)

micro thima
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 14
Registriert: 3. Aug 2007 09:57

 

Beitrag von micro thima »

Judo? Ne is klar!
Um die Tapete wärs nicht schade, Wohnung muss eh dringend renoviert werden. Ob es wohl hilft wenn ich die Wohnung mit Trittschalldämmungsfolie tapeziere?! :D
Sonst is leider keine Folterkammer verfügbar.
Engel verführt man gar nicht oder schnell.
Verzieh ihn einfach in den Hauseingang
Steck ihm die Zunge in den Mund und lang
Ihm untern Rock bis er sich naß macht, stell ...u.s.w
Bertholt Brecht (Dichter & Namensgeber einer Gesamtschule)

Drippy_Dimebagger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 57
Registriert: 8. Sep 2006 17:05

 

Beitrag von Drippy_Dimebagger »

Mag sich blöd anhören, aber wie wäre es mit ausziehen bzw. sich eine komplett eigenständige Wohnung zu suchen? Früher oder später wird das sowieso der Fall sein, und je nachdem wo du wohnst kriegt man schon günstig was. Ansonsten wird es immer ein Kompromiss bleiben. Mit dem Kind wird es auch so schon nicht einfach. Tipps kann ich auch keine geben, außer vielleicht Styropor an die Wände pappen, aber das bringt auch nicht so viel, und ist weder unauffällig noch sonderlich preiswert.

Aber mal was ganz anderes. Wenn du schon ein Kind mit deinem Partner zusammen hast, wo ist dann das Problem wenn man euch manchmal hört? Ich meine, es ist dann ja nicht so, dass die Eltern über dein Sexualleben geschockt wären.

Drippy_
"Du begibst dich in die Welt des Schmerzes!"

schwaermer
Schreiberling
Beiträge: 89
Registriert: 31. Jul 2007 18:37

 

Beitrag von schwaermer »

habsch kein problem mit. ich weiß durch diverse schnüfeleien, als ich noch jünger war, an papa und mamas pc und ihren kleiderschränken, ( ich war schon immer ein böses kind ) das sie nicht anders drauf sind. somit sehe ich da bei mir persönlich kein problem.
electrohead!

micro thima
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 14
Registriert: 3. Aug 2007 09:57

 

Beitrag von micro thima »

Übers ausziehen haben wir schon oft nach gedacht. Unsere Angst is nur das sich die Mitmieter beschweren oder das Jugendamt auf der matte steht(weiß man nie wie die drauf sin ). Meine Eltern würden uns nicht rausschmeissen nur tierisch Stress machen. Das wäre das kleinere übel, wenns sich nicht vermeiden lässt.
Wie organisiert ihr das so mit Eltern oder anderen Mitbewohnern?
Engel verführt man gar nicht oder schnell.
Verzieh ihn einfach in den Hauseingang
Steck ihm die Zunge in den Mund und lang
Ihm untern Rock bis er sich naß macht, stell ...u.s.w
Bertholt Brecht (Dichter & Namensgeber einer Gesamtschule)

Firunja
Orga
Beiträge: 104
Registriert: 4. Mär 2007 22:24

 

Beitrag von Firunja »

hm... deine Situation ist schon ein bisschen doof.... vorallem da ihr anscheinend in einer Wohnung wohnt wo die Wände wirklich dünn sind...

Ich wohne selbstverständlich auch noch Zuhause, so wie mein Freund auch.
Wir habens da ein bisschen einfacher zu schaun das unsere Eltern nie im Haus sind wenn wir bei ihm oder bei mir sind.

Und ich glaube das mit der Nachbarschaft würde sich so regeln, dass sie eventuell selbst zu euch kommen und nicht gleich zu euren Eltern gehen.
Und das mit den Eltern naja... hm... lässt sich in eurer Situation schlecht überprüfen ob sie z.B. tagsüber noch Zuhause sind.
Ich mein, einfachste Lösung wegen den Eltern wäre vielleicht, dass man das Kind zu ihnen gibt und sie somit zu einer Unternehmung mit dem Kind überreden könnte.

Also das wäre eventuell mein Vorschlag. Vielleicht hilft es ja was :)
Jeder ist das was er ist und jeder liebt das was er liebt. Es macht keinen Unterschied wie andere darüber denken. Bleib du selbst.

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“