Einführung in SM

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Solveig
Schreiberling
Beiträge: 47
Registriert: 10. Jun 2005 16:51

Einführung in SM

Beitrag von Solveig »

Also, gehen wir mal davon aus, mein Freund und ich haben beide vor einiger Zeit unsere Neigungen entdeckt. Wie können wir uns langsam am besten an das Thema herantasten und an unsere Grenzen gehen, bzw sie finden?
Sprich, was ist anfängertauglich? :oops:

P.S. Er ist dominant, ich devot.

Danke für eure Antworten.

Reuberei
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 238
Registriert: 7. Feb 2004 23:02

 

Beitrag von Reuberei »

Anvengerverträglich ist es, sich über die Bücher
"Die Wahl der Qual", "Das SM-Handbuch" und "Das Bondage Handbuch" einzulesen, und das, was einem daraus gefällt, in z.B. einstündigen Sessions auszuprobieren.
Das BondageHandbuch hilft euch vielleicht nicht, wenn ihr nicht drauf steht, ist also euch überlassen, was ihr da kauft...
Ansonsten einfach mal die eigenen Fantasieen kundtun und drüber reden, wie man sie verwirklichen kann. Und auch mal zwischendurch drüber reden, wie's ist...
Everything is gone;
Your life's work has been destroyed.
Squeeze trigger (yes/no)?

Solveig
Schreiberling
Beiträge: 47
Registriert: 10. Jun 2005 16:51

 

Beitrag von Solveig »

bei büchern stellt sich da das problem, das meine eltern mir ganz sicher was andres erzählen würden, denn die wühlen mit freude in meinen sachen herum *grummel*
daher hätt ich ja gern auf diesem weg ein paar anregungen...

noname
Board-Fanatiker
Beiträge: 530
Registriert: 22. Dez 2004 19:53

 

Beitrag von noname »

Redet viel über das was euch gefällt, das ist wichtig um euch beiden was die Angst zu nehmen was falsch zu machen und macht es vor allem schöner.

Dann würde ich mit einfachen Sachen wie fesseln, evt. mal Klammern, ein paar leichte Schläge, etc., was euch halt gefällt anfangen.

Umso mehr ihr redet und spielt umso klarer wird euch auch wie ihr dazu steht und unso besser wird es, meiner Erfahrung nach.
Ansonsten nochwas im forum lesen udn fragen wenns noch welche gibt.


MfG
noname

favourite_mirror
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 294
Registriert: 14. Jan 2005 15:16

 

Beitrag von favourite_mirror »

Hmm... tja, kannst du näheres zu euren Neigungen sagen? DS? SM? Bondage?
Suchst du eher allgemeine Anregungen oder geht es (auch) um Sicherheit?
Seit ihr euch beide eure Neigungen recht gewiss oder ist einer von euch noch eher unsicher?

Ich kann ja zumindest mal ein bisschen aus dem Nähkästchen Plaudern: Bei meiner Freundin und mir war es so, dass wir immer so unsere kleinen albernen "Machtspielchen" getrieben haben, die eigentlich mit SM rein garnichts zu tun hatten. Dem andern beim kuscheln in die Nase Beißen, einen peinlichen Knutschfleck verpassen, sie mich kitzeln... da sie sich ganz ordentlich wehren kann musste ich sie ja dann ZWANGSLÄUFIG fesseln, um mich durchzusetzen *g*
Da gibt es so einiges, dass man partout wollen kann und das dem anderen nicht passt und einen gewissen zwang nötig macht... Nun vielleicht ist euch das zu albern, aber es wäre eben eine spielerische Möglichkeit einen Einstieg zu finden, der sich eben bei uns auch so ergeben hat, da sie ja eigentlich Vanilla ist.
Um was zu Techniken sagen zu können, müsste man jetzt etwas mehr konkretes wissen.
Zum Thema Sicherheit gibt es als alternative zu Büchern wohl auch die eine oder andere Website... Links hab ich aber nicht parat, aber die kann euch vielleicht wer anderes geben.

Solveig
Schreiberling
Beiträge: 47
Registriert: 10. Jun 2005 16:51

 

Beitrag von Solveig »

mh... die neigungen, bondage und sm auf jeden fall.
bei allem was mit schmerzen zu tun hat es schwer, da ich eine krankheit habe die mein schmerzempfinden stark erhöht. daher kann ich mich mit schlägen nicht so ganz anfreunden. leichte schläge sind ja noch ok...
ansonsten hab ich ein wenig erfahrung mit bondage, wachs und solchen sachen, aber eben nur wenig.

Also unserer Neigungen sind wir schon gewiss, immerhin gehn meine schon bis aufs 11te lebensjahr zurück, wenn ich genau drüber nachdenk.

ansonsten gehts mir eben um anregungen, wie kann ich meinen freund dazu animieren, eben als dom, wozu er ja tendiert so tätig zu werden, dass es uns beiden gefällt?
abgesehn von reden?

tegi
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1192
Registriert: 25. Apr 2005 13:57

 

Beitrag von tegi »

zu nem stammi gehen da wird immer viel technisches beredet ;)

und ansonsten alles mal ausprobieren, ich bin selbst "anfänger" und möchte auch vieles testen bzw merke das mir vieles gefällt ^^

nur immer gut darüber reden auf reaktionen des partners schauen und immer alle risiken bedenken!!!!
Wer meint sich für irgendwas rechtfertigen zu müssen, der fühlt sich schuldig, also lasst den Scheiss, nehmt eine aufrechte Körperhaltung an und lebt euer Leben!

perlmutter
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 68
Registriert: 10. Jun 2005 13:16

 

Beitrag von perlmutter »

Erspart euch in Gottes Namen dieses Mind-Fucking und macht einfach. :) Manchmal kann zuviel Reden auch ganz viel kaputt machen. Vereinbart doch für den Anfang ein Safeword und legt einfach los.
Planung bringt da eh nix. Wenn du ihm vertraust, gib dich in seine Hände.

Loewenherz
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 167
Registriert: 9. Mär 2003 22:42

 

Beitrag von Loewenherz »

Versucht erst garnicht Eure Neigungen zu Katalogisieren, bzw. Kategorisieren. Macht was Euch gefällt und probiert aus, was nett klingt. ;)
Wenn Ihr Anregungen sucht, dann lest doch einfach mal verschiedene SM-Geschichterln im Internet an, und schaut ob sich nicht Elemente finden, die Ihr erregend empfindet und dann umsetzen wollt. Das ergibt sich schon.
Man kann zu zweit schön Links austauschen (nach dem Motto "Haben will!") und die Eltern werden's nicht in Buchform unterm Bett finden. ;-)
Ihr findet dann sehr schnell raus, was gefällt, und was in der Fantasie sehr nett klingt, aber irgendwie nicht so wirklich praktikabel ist...

Ansonsten: Schnapp Dir ein paar Perverse von hier via ICQ o.ä. und frag sie doch worauf sie stehen, vielleicht ist ja was für Dich dabei?

Liebe Grüße - Löwenherz
Desperado Vampire

Simonius
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 47
Registriert: 17. Mai 2004 00:31

 

Beitrag von Simonius »

Erspart euch in Gottes Namen dieses Mind-Fucking und macht einfach. Manchmal kann zuviel Reden auch ganz viel kaputt machen
da is natürlich was wahres dran.. das gemeinsame entdecken kann sehr schön sein, trotzdem find ich die aussage nich so glücklich.. Man muss es ja nicht Mind-Fucking nennen, aber darüber reden, sich informieren, bevor man "einfach so loslegt" , halte ich dennoch für die bessere Methode.

Damit will ich nich den Zeigefinger heben, und den Spielverderber spielen. Aber ich denke nunmal einfach, dass das auch viel Ärger ersparen kann

Gruß

Simon

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“