Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Mathiasltx
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 15. Jul 2018 10:05

Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von Mathiasltx »

Mooooin Leute,

wie ich an der Altersumfrage gesehen habe, sind hier mehr Jugendliche als Erwachsene (dafür ist das Forum ja auch gedacht)

Ich hatte mich bereits vorgestellt wie es sich für einen Neuankömmling gehört...
bei diesem Tehma geht es mir darum zu erfahren, wie ihr euren Partner kennen und lieben gelernt habt.

Meine letzte Beziehung ist nach 6 Monaten leider auseinander gegangen, mitunter wegen meinem Fetisch, Neigungen auf verschiedene Sachen.

Für mich ist es nicht zwingend erforderlich den Fetisch mit dem Liebesleben zu verbinden, dass habe ich damals meiner Partnerin so gesagt, allerdings konnte sie absolut garnichts damit anfangen und war sofort dagegen.
Sie verband es regelrecht mit nuttig und Prostitution, was natürlich quatsch ist.



Wie sind eure Erfahrungen, sowohl positiv als auch negativ?
Bitte schreibt euer >Alter dabei...


Ich bin 25 Jahre alt..

Peacemaker
Vielschreiber
Beiträge: 421
Registriert: 7. Okt 2013 20:43

Re: Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von Peacemaker »

Huhu,

ich bin m/23 Dom.

meine bisher einzige feste Liebesbeziehung endete auch unter Anderem (definitiv nicht nur) wegen meiner Neigung, mit der sie - so glaube ich, die Kommunikation war extrem schwierig und nicht sehr eindeutig - wenig anfangen konnte. Das Beziehungsende kam plötzlich und war ziemlich unschön.

Ich verbinde das Ausleben von BDSM nicht unbedingt mit einer Beziehung, also BDSM ohne Beziehung ist absolut okay für mich, glaube aber, dass das die schönste Variante wäre. Innerhalb der Beziehung ist es für mich essentiell. Also eine Vanilla-Beziehung kommt für mich nicht in Frage. Deshalb kommuniziere ich BDSM sehr früh, wenn ich jemanden kennenlerne, bei dem ich mir mehr erhoffe. Ein "Nein" diesbezüglich wäre für mich dann auch ein Ende für weiteres Dating, usw. Eine Entscheidung, die ich im Nachklang der gescheiterten Beziehung, von der ich sprach, gefällt habe.

Lg
Peacemaker
Sie sind unmöglich! - Nein, nicht unmöglich. Nur etwas... unwahrscheinlich. (Dr. Who)

Aishi
Orga
Beiträge: 105
Registriert: 1. Jul 2012 21:16

Re: Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von Aishi »

Huhu,

ich bin 21 Jahre alt und mittlerweile 2.5 Jahre mit meinem Partner zusammen. Begegnet sind wir einander auf einem SMJG-Stammtisch, aber davon abgesehen war unser Kennenlernen eigentlich sehr klassisch - wir fanden einander nett, gingen auf die gleiche Uni und haben uns dann mal zum Essen in der Mensa getroffen. Und das dann immer öfter. :angel: Gut, und natürlich haben wir dadurch, dass wir uns auf dem Stammtisch kennengelernt haben, recht offen über sexuelle Vorlieben gesprochen, sodass auch ziemlich schnell klar war, dass wir in der Hinsicht sehr kompatibel sind.

Ich sollte aber vielleicht auch hinzufügen, dass wir beide zu der Zeit nicht wirklich auf der Suche nach einer Beziehung waren. Ich für meinen Teil wollte zu der Zeit eigentlich gar keine Beziehung und er hatte ebenfalls die Einstellung, dass er genau so glücklich wäre, wenn wir einfach als sehr gute Freunde enden. Ich denke, dass das viel dazu beigetragen hat, dass wir uns in relativ kurzer Zeit sehr gut kennen- und lieben gelernt haben, weil wir sehr offen und unvoreingenommen miteinander umgegangen sind. Das ist aber vermutlich mehr so meine persönliche Einstellung. :wink:

Insgesamt denke ich, dass es hilfreich sein kann, von Anfang an offen zu sein, was sexuelle Präferenzen angeht, wenn es ein Muss ist - und wenn es das nicht ist, darauf vorbereitet zu sein, dass der Partner eventuell ablehnend reagiert, wenn man es irgendwann doch anspricht, auch wenn ich das natürlich keinem wünsche. Klar, wenn sich dann beim ersten Date schon rausstellt, dass man in der Hinsicht nicht kompatibel ist, ist das ärgerlich, vor allem, wenn man sich eigentlich gut versteht. Aber noch ärgerlicher ist es, das nach fünf Jahren Beziehung festzustellen, wenn deutlich mehr daran hängt als nur ein Date.

Und zu guter Letzt: lass dich nicht zu sehr davon runterziehen, dass deine letzte Partnerin so negativ auf deine Vorlieben reagiert hat. Klar kann es immer passieren, dass der Partner nicht aufgeschlossen ist, was das Thema angeht, das habe ich auch im Freundeskreis schon einige Male beobachtet, aber in den meisten Fällen hat sich das nur auf Unwillen, das Ganze auszuprobieren, beschränkt. Das Ganze als "nuttig" und "Prostitution" zu bezeichnen (was Prostituierten gegenüber nebenbei bemerkt ganz schön herablassend ist, das als Schimpfwörter zu benutzen), ist vermutlich eher die Ausnahme als die Regel.

Liebe Grüße
Aishi
“The only thing we’re allowed to do is believe that we won’t regret the choice we made.” – Levi Ackerman

Mathiasltx
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 15. Jul 2018 10:05

Re: Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von Mathiasltx »

Danke für eure Berichte,

für meinen Teil muss ich sagen, dass ich schon deutlich Probleme habe jemanden kennen zu lernen, da ich eben anders denke und Dinge bzw die Welt etwas anders wahr nehme.
Gemeint ist jetzt nicht ausschließlich der Fetischkram und Neigungen, sondern allgemein.

Wenn ich so manchen Smalltalk mitbekomme, wird mir echt häufig langweilig beim zuhören, da mich die Themen absolut nicht fordern.
Sobald ich etwas nicht weiß, besorge ich mir Informationen eigenständig und habe wenig Lust, über alles zu debattieren...vielleicht ist das mein Fehler, keine Ahnung..

Falls ich dann mal jemanden kennen gelernt habe, das Thema zum Thema zu machen, halte ich dann für kontaproduktiv, bin mir da aber nicht sicher..


Jemanden auf Treffen kennen zu lernen, ist dann doch eine gute Idee, allerdings fände ich es von Vorteil jemanden erstmal so über das Forum kennen zu lernen, bin anfans eher schüchtern und zurückhaltend, gerade wenn man sonst verschwiegene Themen dann doch laut zum Thema macht...

GreenCap
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 20. Feb 2016 22:28

Re: Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von GreenCap »

Zu wissen wie man selbst beim Kennenlernen tickt, ist ja schonmal wertvoll zu wissen.

Und denk dran:
Nur weil man das Gefühl hat besonders oder anders zu sein, ist man es noch lange nicht.
Du bist unter Garantie, nicht der einzige der die Welt nicht so sieht, wie andere Leute die du kennst.

LittleLuna4
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 30. Jul 2018 09:04

Re: Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von LittleLuna4 »

Ich: 21 und weiblich

Habe fast nur positives mitbekommen bei der Partnersuche, da sich aber mein "Fetisch" geändert hat naja stoße ich ziemlich oft auf Kritik auch bei den ganzen BDSMler.
Jetzt bin ich seit 2 Monaten single und seit fast einer Woche ohne einen Daddy/ ohne eine Mommy, da kann ich mir mal eine kleine Pause gönnen von Partnern. Aber ich werde definitiv vorsichtiger sein, wem ich was sage auch wenn Gefühle da sein sollten.
Man muss halt vorsichtiger sein als andere, da es viele gibt die keine Ahnung haben bzw ein ganz falsches Bild über diese Thematik haben.
Aber es ist nicht unmöglich und es ist umso schöner wenn man jemanden findet der die Vorlieben teilt.
Don't grow up it's a trap :roll:

The Thotbot
Schreiberling
Beiträge: 67
Registriert: 2. Sep 2018 12:04

Re: Partner finden trotz Fetisch, Fantasien und Vorlieben

Beitrag von The Thotbot »

Bin 15, weiblich und dom/top.
Meinen (zugegebenerweise wenigen) Erfahrungen nach ist es als dominante Frau generell recht schwierig (Männliche) Partner zu finden, da eine sehr selbstbewusste und dominante Art für viele (nicht-sub) Männer abschreckend wirkt, auch wenn BDSM erst einmal überhaupt nichts mit der Situation zu tun hat.
Vieleicht ist es auch nicht für alle so, möglicherweise ändert sich das mit dem Alter, oder die meisten dominanten Frauen sind außerhalb von BDSM nicht so bestimmend und es handelt sich hier um ein Problem, welches nur mich betrifft.
Um noch mal zum Thema zurückzukommen, persöhnlich ist es mir nicht einmal so wichtig, BDSM in eine Beziehung einzubringen, aber ein Vanilla-, oder sogar eher dominanter Partner hätten wohl eher Schwierigkeiten mit mir.
Don't dislocate that socket joint!
- https://www.youtube.com/watch?v=jDW2itdXEYU

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“