Seid ihr schon geoutet?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Wäscheklammer
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 84
Registriert: 17. Jan 2004 17:59

Hier mein Eintrag jez im richtigen Thread

Beitrag von Wäscheklammer »

Alosi ich sehe das so:
Wenn mich jemand nach meinen Neigung fragt, kann ich mit ihm`oder ihr gerne darüber reden. Ansonsten erzähl ich es von mir aus nicht jedem.
Meschen die auf blümchensex stehen, müssen sich doch auch nicht outen, warum muss ich es dann tun wenn ich mich für BDSM interesiere. Ich finde das es besonders meine Eltern nicht sehr viel angeht. Sie hätten auch in keinem Fall verständnis dafür.
Mit Freunden rede ich auch mal gerne über das Thema. ICh habe gelesen das jeder 8. auf BDSM steht. NAtürlich ist BDSM ein sehr weites, aber eigentlich sind es ja doch nicht so wenige.
Was meint ihr : Muss man sich unbedingt vor jedem outen? ( Was ein doofes Wort schon, ne, als wäre SM ne Krankheit, tz)
Liebe Grüße
Lächle und seih froh denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer

Gast

Re: Hier mein Eintrag jez im richtigen Thread

Beitrag von Gast »

Wäscheklammer hat geschrieben: Was meint ihr : Muss man sich unbedingt vor jedem outen? ( Was ein doofes Wort schon, ne, als wäre SM ne Krankheit, tz)
Liebe Grüße
Man MUSS überhaupt nichts. Es ist letztendlich mein Privatleben; ich bin niemandem Rechenschaft schuldig und es geht auch niemanden etwas an.

Es ist jedoch etwas, das mich sehr beschäftigt und für mich "schwieriger" als Blümchensex ist und ich bin froh, wenn ich mit jemandem, dem ich vertraue, darüber reden kann. aber das ist wohl von person zu person verschieden, ob du dich outen "musst", kannst du dir wahrscheinlich nur selber beantworten.
Mittlerweile weiß eine meiner besten Freundinnen (*zu otage guck*) und mein Schatz Bescheid, und beides hab ich nicht bereut :D

Meine Eltern wissen nicht Bescheid, ich glaube, das ist auch ganz gut so *ggg* Es ist auch in meinem Fall nicht nötig. In manchen Fällen denke ich aber auch, dass es einfach "fairer" ist, zu sagen, was los ist. Wenn meine Mutter sich zB mit dem gedanken herumquälen würde, mein Freund würde mich vergewaltigen oder mich sonst irgendwie mißbrauchen, würde ich ihr wahrscheinlich die Wahrheit sagen. Auch, wenn das dann vielleicht nicht ganz so angenehm wird ;-)

Wäscheklammer
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 84
Registriert: 17. Jan 2004 17:59

JA

Beitrag von Wäscheklammer »

Ja, ich finde es auch wichtig mit Menschen über das thema zu reden und das tu ich auch. z.b. mit vertauten Freuden oder Menschen die ich liebe. Zum Glück gibt es ja auch immer noch Foren wie das hier und Stammis. Und da merkt man mal wieder so richtig, das man selbst nicht unnormal ist, sondern all die intollereanten Schwei**! Musste mal gesagt werden.
SM macht, wenn es im einvernehmen mit dem Partner geschieht, Menschen glücklich. Was kann da dann bitteschön unnormal dran sein?
Aber zum Glück hat ja jeder von uns einen Mund und kann das Leuten die das noch nicht bemerkt haben, klar machen!
Lieeb Grüße
Wäscheklammer
Lächle und seih froh denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer

Gast

hmm

Beitrag von Gast »

also ich brauch noch ein outing vor mir selber denn ich stehe zwischen zwei welten irgendwie...

Wäscheklammer
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 84
Registriert: 17. Jan 2004 17:59

aha

Beitrag von Wäscheklammer »

Hallo!
Zwischen Welchen Welten stehst du denn ? Manchmal kann einem da ein unabhängiger helfen.
Ich selber war mir lange Zeit nicht im klaren darüber- als mein Interesse im Bereich SM anfingen- was ich denn überhaupt damit anfangen soll . Und ich denke das ging jedem von uns hier einmal so.
wenn dann Problem nur die Tatsache ist dasss du auf SM stehst, würde ich mir einfach vor Augen wie schön SM sein kann und dass es eine Bereicherung deines Lebens sein kann. Aber du hast ja schön angedeutet dass du zwischen zwei Welten stehst. Es klingt also etwas komplizierter.
Häufig ist das Problem in einer liebevollen und zärtlichen Partnerschaft, sich vor der Partnerin zu outen, wenn sie noch nichts von den Vorlieben weiß. Da hilft meist eine behutsame Herangehensweise. Und schließlich sollte eine wahre liebe das tragen kann.
Aber bevor ich weiter mutmaße , schreib mir doch einfach, wenn du lust hast.
Liebe Grüße
Eure Wäscheklammer
Lächle und seih froh denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer

Akai-Hoshi
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 168
Registriert: 7. Jan 2004 09:07

Re: hmm

Beitrag von Akai-Hoshi »

Otage hat geschrieben:also ich brauch noch ein outing vor mir selber denn ich stehe zwischen zwei welten irgendwie...
bei gesprächsbedarf verweise ich einfach mal auf bleedingrose :wink:
wenn es weitere fragen oder interesse gibt hasde hier ja ein forum wo du fragen stellen kannst.

@thema
also me ist nur vor meiner freundin "geoutet".
allerdigs spiele ich bei 2 meiner freunde (1 w /1 m) mit dem gedanken dennnen könnte man es sagen. es würde warscheinlich einfach gut tun wenn einige es wissen. so doof das auch klingen mag. mit ihnen würde ich aber warscheinlich weder über sex noch über bdsm reden. also lasse ich es warscheinlich. das einzige positive wäre das man sich nichtmehr "verstecken" muss.
(einrichtung des zimmers speziel / also bett und poster :) )
achja und vieleicht tut die bestätigung von nicht-bsmlern gut (vieleicht sind sie es aber selber [traue ich ihnen zumindest zu])
dazu kommt allerdings noch das problem das meine freundin sich nicht outen will (warscheinlich auch weil sie sich selbst nicht als smlerin sieht).
naja und sie war mit beiden leuten in einer stufe (schule).
mit den outen im freundeskreis wird es wohl nichts, wenn es von mir ausgehen soll. falls mich einer von den beiden mal drauf ansprechen würde... naja das werden wir dann sehen (bin ein schlechter lügner ;) )

outing vor den eltern.
naja bei mir gibt es da nur meine mum.
und darauf kann ich echt verzichten. komme halt aus einer katholischen familie. da gibt es sowas nicht! :D
naja aber ich redde mit meiner mum auch sonst nicht über sex, wieso also über bdsm?
BDsm damit wir uns verstehen ;)

10Krallen
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 25. Feb 2004 22:31

 

Beitrag von 10Krallen »

naja ich hab mich geoutet vor: Eltern und besten Freunden
Eltern: reißen mittlerweile Witze über meine "Abartigkeit"
Freunde:keine Reaktion
Das Leben ist hart und grausam....
ICH ABER AUCH!

Gast

 

Beitrag von Gast »

Wenn deine Eltern Witze darüber reißen können, ist das doch nicht unbedingt das Schlimmste, oder? Es zeigt doch irgendwie, dass sie recht locker damit umgehen können, und mit ein bisschen Selbstironie sollte das zu verkraften sein, denke ich. Oder ist es eher so, dass du lieber ernsthaft mit ihnen darüber reden würdest, aber das leider überhaupt nicht möglich ist?

innocent
Schreiberling
Beiträge: 89
Registriert: 16. Mär 2004 21:16

 

Beitrag von innocent »

Nunja, ich muss sagen, dass ich bisher hauptsächlich gute Erfahrungen gemacht habe, was dieses Thema angeht.
Es war bisher noch niemand dabei, der nicht wenigstens interessiert reagiert hat, auch wenn er es nicht immer verstanden hat. Wer mit mir darüber reden mag, da rede ich auch, aber ansonsten geht es einfach keinen etwas an.
Wobei mir aufgefallen ist, dass sehr viele nicht einmal mit den Begriffen an sich etwas anfangen können.

Mein erstes "Outing" war vor meiner damaligen Freundin (da war ich 15) und wir haben uns da ziemlich schnell arrangiert und weiterentwickelt, auch wenn da nicht alles so gelaufen ist, wie es gut gewesen wäre.
Nach dieser gegen Ende doch recht traumatischen Beziehung, wollte ich gänzlich mit diesem "Blödsinn" aufhören und hab mich davon distanziert.
Durch meinen Ex Freund, der unbedingt ausprobieren wollte, meinen jetzigen Freund und einige liebe Freunde habe ich jedoch schrittweise wieder zu mir selbst zurückgefunden.
Insgesamt wissen es sehr viele Menschen um micht herum, mein Freund, meine wichtigsten Freunde, meine Schwester und ich denke, dass sich auch meine Eltern, zumindest mein Pa und eine Menge anderer Leute sich so ihren Teil denken. So wirklich übersehen lässt sich das ja auch in meinem zimmer und der Art der "Anhängsel" an Taschen usw. nicht mehr.
Einmal als er meine Handfesseln herumliegen sah, fragte er, ob ich die denn benutzen würde. Nach meiner Antwort meinte er dann, das das toll ist und ich doch ausprobieren soll und experimentieren, solange ich jung bin und einfach tun soll, was mir gefällt. Hauptsache, ich bleibe ich selbst. Das fand ich wirklich gut. (aber ich denke dennoch, den Rest erzähl ich ihm dann doch lieber nicht :wink: )

Warui
Vielschreiber
Beiträge: 348
Registriert: 2. Feb 2004 20:53

 

Beitrag von Warui »

Hmm .... ich bin, glaube ich, so halb geoutet .... ne Menge Leute denken sich schon so ihren Teil, ich gehe, wenn ich drauf angesprochen werde, auch recht offen damit um (ohne gleich die Weltgeschichte zu "flooden" ^^) ....
Habe zwar nicht immer die besten Erfahrungen damit gemacht, wurde auch schon ein paarmal dumm angemacht, aber sowas lässt sich übersehen :)

Bin durch meine Exfreundin (außerdem erste Freundin) vor nem knappen Jahr auf "den Geschmack" gekommen, aber ich denke, die Einstellung hab ich schon so gehabt, das war nur der Auslöser ("Nanu, was hast du da alles an der Wand hängen? Gehört das etwa alles dem Hund?" - "Öhm ... nö, das is meins" - "*verdutztes schweigen*.... Erzähl mir was ^^"). Ich musste zu meinem Bedauern feststellen, dass wir nicht sonderlich weit damit gegangen sind, aber da hab ich sicherlich noch irgendwann die Möglichkeit zu ;) ....

Mein Vater denkt sich seinen Teil, bzw. er denkt nicht, er spricht es aus, was einfach nur peinlich und nervig ist (Stimmt, ich mag den Kerl nicht wirklich), meine Mutter sagt, sie will gar nix wissen, Rest der Verwandtschaft hat keinen Plan. Mein ehemaliger Freundeskreis hat es schon dadurch germerkt, wenn sie meine Ex gesehen haben ("Warum hat die Handschellen an der Handtasche und du so nen komischen Schlüssel am Schlüsselbunf ... obwohl, nein, ich will es nicht wissen" :D) ... Wer mein Zimmer sieht, dem wird das mit ein bißchen Fantasie sowieso auffallen ("Krasses Bett, aber was machen die Dinger an dem Gitter?" ^_^), mal ganz abgesehen von so gewissen Postern (Bild)

Bild

Mata ne
Warui

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“