Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Seid ihr schon geoutet?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Egianor, Kaoru, Kuscheltier

Antworten
Olex
Orga
Beiträge: 135
Registriert: 15. Aug 2012 19:45

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Olex » 23. Feb 2013 15:15

Egianor hat geschrieben:Ich halte das nicht für Unsinn. Es ist sogar recht weit verbreitet und es gibt viele Menschen - auch hier - die neben der Beziehung noch Spielbeziehungen führen.
Das ist zwar recht verbreitet, aber ich würd trotzdem dazu raten, es mit dem Partner zu versuchen. Einfach weil es auch die Beziehung festigt, wenn man miteinander neues versucht.
Hyrax hat geschrieben:ich will ihm eigentlich nichts antun, was er nicht will und genießen kann.
Versuch es. Und mach ihm davor klar, dass er dir das direkt sagen soll, wenn es nichts für ihn ist.
Es ist auch gut möglich, dass du neue Vorlieben und Neigungen von dir entdeckst.
Und wenn du beim ersten spiel erstmal schlucken musst, bevor du dich traust "ihm etwas anzutun" ist das recht normal. Sofern du dir klar bist, dass du ihm damit eine freude bereitest und er sich bei dir sicher und wohl fühlt, solltest du dich gut trauen können.

Und natürlich solltest du nichts überstürzen, lass es langsam angehen, taste die Reaktionen deines Freunds ab, und dann wirst du dir auch sicher.

PS: ich bin bisher monogam
Warum trauen wir Menschen uns bei vielem nicht, obwohl wir nicht einmal wissen wovor wir Angst haben?

MrCode
Orga
Beiträge: 922
Registriert: 23. Jan 2011 12:52

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von MrCode » 23. Feb 2013 16:02

Olex hat geschrieben:Das ist zwar recht verbreitet, aber ich würd trotzdem dazu raten, es mit dem Partner zu versuchen. Einfach weil es auch die Beziehung festigt, wenn man miteinander neues versucht.
Das würde ich davon abhängig machen, wie der Partner zu der Sache steht. In diesem Fall scheint er ja grundsätzlich interessiert zu sein und ein paar Dinge ausprobieren zu wollen, da ist das eine Option. In anderen Fällen ist aber keine, denn es gibt auch Partner, die nicht so experimentierfreudig sind oder BDSM bereits ausprobiert haben und für sich festgestellt haben, dass sie eben keinerlei Interesse in dieser Richtung haben bzw. das einfach nicht das ist, was sie wollen. Nicht für jeden ist BDSM etwas, das er sich in seiner persönlichen Sexualität vorstellen kann.

Zudem gibt es ja noch den Punkt, dass man es mit dem Partner ausprobiert, dieser bestimmte Praktiken und Spielweisen auch mag, aber da dennoch eine signifikante Differenz besteht - sagen wir mal, der eine will ein bisschen fesseln und Hintern hauen, der andere mag das zwar auch, hätte aber gerne noch ein starkes Machtgefälle. Dann wird nur ein Teil des sexuellen Interesses eines Partners befriedigt. Das kann auch ein Auslöser sein, diesen fehlenden Teil dann mit einem externen Spielpartner auszuleben. Es soll auch Menschen geben, die manche Spielweisen zwar toll finden, aber sich nicht vorstellen können, dem eigenen Partner so etwas "anzutun" und dafür lieber einen gesonderten Spielpartner haben.

Letztlich ist es eine persönliche Frage, was man selbst mag, was der Partner mag, und welche Form der Beziehung / Offenheit für andere sich beide vorstellen können. Pauschal lässt sich das nicht beantworten.

Im konkreten Fall würde ich euch einfach raten, es einfach mal zusammen auszuprobieren, dann seht ihr ja, ob es klappt oder nicht. Anschließend könnt ihr gemeinsam schauen, wie ihr damit umgeht. Lasst es langsam angehen, wenn es euch beiden gefällt, habt ihr ja noch alle Zeit der Welt, um euch zu steigen.
Hyrax hat geschrieben:Er hat sich auch bereit erklärt, ein paar Dinge mit mir auszuprobieren, allerdings zögere ich da - ich will ihm eigentlich nichts antun, was er nicht will und genießen kann.
Genau das meine ich mit "langsam angehen lassen". Redet viel über konkrete Wünsche und Phantasien, aber auch Ängste und Sorgen, insbesondere auch nach einer Session. Was hat sich gut angefühlt, was eher nicht so? Welche Ideen habt ihr beide für das nächste Mal, was wollt ihr wieder machen, was in Zukunft nicht mehr? Auch während einer Session kann Feedback nützlich sein, gerade am Anfang, wenn du z.B. noch nicht weißt, wie fest du schlagen kannst - oder einfach als kurze Nachfrage, ob noch alles in Ordnung ist. Das zeigt Sub auch, dass dir dein Wohlergehen wichtig ist.

Ansonsten würde ich euch empfehlen, vorher ein Safeword zu vereinbaren, mit dem ihr beide jederzeit abbrechen könnt, wenn es nicht mehr geht. Das gibt euch beiden - insbesondere aber auch ihm als Sub - die Sicherheit, dass es nicht zu schlimm werden kann, weil es ja jederzeit diesen Notanker gibt.

In jedem Fall wünsche ich euch beiden viel Spaß beim Ausprobieren und Entdecken :-)

Benutzeravatar
Kaoru
Site Admin
Beiträge: 3605
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Kaoru » 25. Feb 2013 12:31

Zum Thema Beziehungsformen benutzt doch bitte die Suchfunktion, rechts oben oder schaut in das Unterforum Beziehungen.
Hier wieder zurück zum Thema, ob man sich schon geoutet hat.
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Benutzeravatar
Drazahr
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 4
Registriert: 27. Nov 2012 19:36

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Drazahr » 25. Feb 2013 13:51

Bei mir weiß es ( außer meiner Frau ^^ ) keiner ...
Ist aber eifendlich auch nicht weil es einem unangenehm ist oder peinlich oder sonstiges sondern eher ... naja ... es geht keinen auß meinem freundeskreis was an wie ich mein sexleben führe .. genausowenig meine mum .... ich will ja auch nicht wissen auf was sie so steht :shock:

aber davon abgesehen hat auch noch niemand gefragt XD
Fuck Hell .. we will go to Walhalla

nimuë
Zaungast
Beiträge: 12
Registriert: 27. Jul 2012 23:37

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von nimuë » 5. Mär 2013 12:33

Also die meisten meiner Freunde wissen, dass ich auf BDSM stehe (allerdings habe ich noch keine BDSM Erfahrungen) und sie haben damit keinerlei Probleme. Ich gehe damit auch ziemlich locker um. :) Meinen Eltern und meinen Brüdern würde ich es aber auf keinen Fall erzählen.

LG
Das Unglück hat in tausend Fällen Dir die Phantasie nur vorgespielt.
(Marc Aurel)

Corvinian
Schreiberling
Beiträge: 46
Registriert: 4. Mär 2013 11:14

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Corvinian » 5. Mär 2013 20:39

Geht bei mir bei dem Thema weit auseinander.

Eltern (mittlerweile getrennt lebend) wissen Bescheid, hat das zu Hause wohnen damals bis heute einfacher gestaltet (Kellerwohnung im gemeinsamen Haus, da dringen doch mal Geräusche durch)

Meine beste Freundin weiß Bescheid. Bei ihr ist das kein Problem, wir waren über 5 Jahre ein Paar, inkl. BDSM.

Ansonsten weiß keiner Bescheid. Ist bei mir aus beruflichen Gründen der sinnvollere Schritt und dabei wird es auch bleiben.
Das einzige was man "mir" ansieht ist dass ich einen Triskelen-Aufkleber auf dem Auto habe. Aber die meisten denken, ich sei lediglich ein guter Christ.

So long...
amor - libertas - dolor
suum cuique

Benutzeravatar
Yezariael
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 6
Registriert: 27. Nov 2012 00:03

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Yezariael » 5. Mär 2013 21:35

Außer meinem Mann weis es keiner ( seit gestern allerdings mein Gynäkologe :-P
Es ist auch besser so. Geht niemanden etwas an, schon gar nicht meine Familie oder meine Arbeitskollegen. Allerdings muss ich da aufpassen mit dem Umziehen, Gemeinschaftsumkleiden halt. Da hilft nur eher kommen und später gehen ;-)
"Es gibt nichts zu wissen, was du nicht schon weist. Und wenn du es nicht weist, wer soll es dann wissen..."

MaryPancake
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: 13. Feb 2013 18:15

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von MaryPancake » 5. Mär 2013 21:49

also bei mir weiß das bisher nur mein freund
bei meinen eltern kann ich generell nicht über sex reden also auch über bdsm nicht
und freunden geht mein liebesleben und neigungen nicht wirklich was an finde ich
vlt liegt es einfach nur daran das ich angst von ihrer reaktion habe 0o

Rosen_Rot
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 25. Feb 2013 21:55

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Rosen_Rot » 5. Mär 2013 22:53

Ich bin zum größten Teil "geouted"...mag dass wort in dem zusammenhang eig ned weil ich da kein großes ding draus mach, erzähl des eig fast jedem xD

Wo ich sowas ned rumerzähl is in der Arbeit, ich finde da gehts wirklich keinen was an, aber mit denen würd ich auch über mein "normales" sexleben ned reden...

Ansonsten wissens eig alle meine Freunde, das Thema is aber im Freundeskreis von Haus aus ziemlich verbereitet und die Neigung öfters vertreten :) liegt vll an der metalszene? ka^^

Meiner Familie hab ichs auch gesagt weil die wissen wollten auf welchen stammtisch ich gehe, habs ich halt erzählt...mei wenns sies unbedingt wissen wollen, konnte aus der reaktion meine Mum schließen dass sie sich en bisschen auskennt...als ich 2 Wochen später oder so mal wieder ins Schlafzimmer von meinen Eltern geschaut hab, hingen diverse Ringe und Haken an Wänden und Decke :-D also hab ich ned nur mir sondern auch meinen Eltern das Familienleben deutlich erleichtert :lol:

Lockim
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 6. Mär 2013 01:10

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Lockim » 6. Mär 2013 01:40

Spätestens wenn man meine Browserhistory durchgeht und dann da überall steht "bdsm-forum, bondage, Dom/s", weiß jeder meiner Freunde bescheid. Ich denke mal, denen macht das nichts aus, weil ich schon immer auf den Kram stand und darüber wird net viel geredet. Meine Mutter hält mich eh für total abgedreht, da ich ihr immer mit Stolz von meinen wochenendlichen Eskapaden erzähle:D. Jedoch denke ich, dass es ein paar Probleme mit sich bringen würde, wenn man es offen in der Schule erzählen würde: Weil man dann doch ganz schön schief von der Seite angeguckt werden würde :/

Antworten