Seid ihr schon geoutet?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Mondlicht01
Schreiberling
Beiträge: 56
Registriert: 22. Okt 2010 20:28

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Mondlicht01 »

Habe mich vor zwei guten Freunden sozusagen "geoutet" und die Reaktionen waren positiv. :-D Bei einer war ich mir vorher noch unsicher...mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen.

Polyencephalitis
Vielschreiber
Beiträge: 398
Registriert: 2. Jan 2011 18:03

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Polyencephalitis »

Notiz an mich selbst:
Bevor man zu einer Kommilitonin sagt: Klar ich rauche noch gerade zu Ende du kannst schon mal an meinem Laptop anfangen zu suchen, sollte man sich Gedanken machen welches Fenster gerade aktiv ist. ;)

Teabag
Schreiberling
Beiträge: 38
Registriert: 26. Jun 2008 22:08

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Teabag »

Hui Polyencephalitis,
hast dich somit unfreiwillig geoutet ?
wie hat sie denn reagiert ?
I don't really know
If I care what is normal
And I'm not really sure
If the pills I've been taking are helping

Saphira
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 71
Registriert: 20. Jan 2011 15:23

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Saphira »

Hallo alle miteinander!

Ich frage mich, wieso man sich bezüglich einer sexuellen Neigung überhaupt outen muss. Geht das jemanden etwas an?
Ich selbst bin mittlerweile in einem Alter, in dem ich dem Thema BDSM ganz gelassen und selbstverständlich gegenüber stehe, dennoch habe ich mich nie explizit irgendwem gegenüber "geoutet", den das ganze nicht betraf. Es gibt Leute, die wissen es, weil sie die Neigung teilen und ich mich mit ihnen darüber austausche, es gibt Freunde, die wissen es, weil sie damit umgehen können und es in irgendeinem Zusammenhang einmal gesprächsrelevant war, es gibt diejenigen, die es ahnen, aber sich nicht trauen, nachzufragen und es gibt jene, die absolut keine Ahnung haben. Letztere bilden dabei die Mehrheit und zu ihnen zählen auch meine Eltern. Ich weiß, sie könnten damit sehr gut umgehen, aber wozu sollten sie es wissen?

Stehen "normale" Jugendliche und junge Erwachsene denn vor ihren Eltern und legen ihr Sexualleben offen dar? Ich denke, das sind Bereiche, in denen niemand irgendeinem anderen Menschen, und steht er einem noch so nah, Rechenschaft ablegen muss.

Wer mit Freunden offen über Sexualität und auch diese spiezielle Form derselben reden möchte, muss sich natürlich in einem gewissen Grad "outen", aber wer dieses Befürfnis nicht hat, der sollte sich auch zu nichts verpflichtet fühlen.

Sex ins all seinen Formen ist eine intime Angelegenheit zweier (oder auch mehrerer) Menschen, und wo die Grenze dieser Intimität liegt, bestimmen einzig die Betroffenen selbst.


Viele Grüße

Saphira
Alles ist möglich, wenn man nur will.

Polyencephalitis
Vielschreiber
Beiträge: 398
Registriert: 2. Jan 2011 18:03

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Polyencephalitis »

Was heißt unfreiwillig geoutet, ich hatte keine Liste geöffnet mit meinen sexuellen Vorlieben geöffnet, aber eben dieses Forum und zwar so gescrollt, dass die Forenübersicht deutlich zu erkennen ist.

Wie sie reagiert hat: Eigentlich gar nicht, sie muss es gesehen haben als sie an meinen Laptop ist, hat aber einfach ein anderes Fenster benutzt und darin weitergearbeitet. Erwähnt hat sie explizit nichts mehr. Ich denke mal sie wird sich ihren Teil denken und wenn ich mal eine kühne Vermutung aufstellen soll wird sie es nicht verrückt oder pervers finden.

Top
Zaungast
Beiträge: 21
Registriert: 29. Aug 2010 23:43

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Top »

Bei mir weis es nur eine und Internet kollegin uund die hat mich ja erst drauf gebracht^^

Naya
Vielschreiber
Beiträge: 261
Registriert: 30. Jan 2009 15:18

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Naya »

Dass mein Paps bescheid weiß, hab ich hier ja schonmal hingeschrieben. Ich glaub, nu kann ich unfreiwilligerweise wohl auch meine Mitbewohnerin dazuzählen.

*mit der Hand vor den Kopf hau*

Heute Morgen, 7.30 Uhr, ich gehe aus der Wohnung. "Mist, Schlüssel vergessen!", denk ich mir. Drehe mich also um und drücke zehn Minuten lang auf die Klingel. Nichts. Ok, meine WG-Mitbewohnerin schläft wohl mal wieder mit Ohrstöpseln.
Ich schreibe ihr auf dem Weg zum Bus 'ne SMS, ob sie mir bitte den Schlüssel mitbringen könnte. Von ihr kommt 'n paar Stunden später "Jo" als Antwort.
Stehe also gerade in der Mensa und nehme meinen Schlüssel von ihr in Empfang, sie faselt irgendwas davon "Ich hab dir den Schlüssel vom Bund abgemacht, ich wusste nicht, ob sonst dein Computer abstürzt." (Nett gemeint, da mein Schlüsselbund am USB-Stick befestigt ist, der gerade im Computer steckte - aber mein Computer war heute Morgen aus...)
Ich komme also vor fünf Minuten in mein Zimmer und schaue mir meinen Schreibtisch samt Schlüsselbund an.
Was hab ich gestern Nacht noch vergessen wegzulegen?
Die Qual der Wahl.
Wo liegt es?
Neben meiner Tastatur, direkt an dem belegten USB-Steckplatz.
Wo hat sie also die ganze Zeit vermutlich beim auseinanderfriemeln hingesehen?
Entweder auf meine CD-Spindel (schwarz), meine Tastatur (schwarz) oder das Buch (leuchtend orange) -.-°

Bin gespannt, ob ich heut Abend noch was von ihr dazu hören werde o.O°°
'I used to be afraid of the dark too, until - hey, no, wait. I'm still afraid of the dark.'

Ivy
Zaungast
Beiträge: 13
Registriert: 2. Aug 2007 23:12

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Ivy »

Ich kann im Grunde Saphiras Post unterschreiben.
Bei mir wissen eigentlich alle Freundeskreise Bescheid. Weil wir mal über Sex geredet haben, weil sie den Ring erkannt haben (oder Verhalten richtig zu deuten wussten) oder weil ich sie eh vom Stammtisch kenne. Ich mach daraus keim Geheimnis und es hat noch nie jemand negativ reagiert- die meisten waren mit dem Begriff in irgendeiner Art vertraut, der Rest war einfach interessiert. Und meine Eltern wissen nichts, weil sie mein Sexualleben generell nichts angeht.

shizuka
Zaungast
Beiträge: 12
Registriert: 29. Jan 2011 01:35

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von shizuka »

Huhu^^

Also ich bin noch nicht geoutet und ich glaube auch nicht dass ich dass so schnell machen werde.
Ich fange ja gerade auch erst an es richtig zu aktzeptieren dass ich nicht "krank" oder ähnliches bin, denn so nennt es vorallem meine Mutter. Die dafür nur einen abwertenden Blick übrig hat.

Bei meinen Freunden weiß ich nicht ob ich da outen werde, sie sind zwar um einiges offener und haben auch akteptiert dass ich Bi bin, dennoch ist dies was anderes...
mal sehen was die Zeit so bringt

Juicu
Zaungast
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2011 13:43

Re: Seid ihr schon geoutet?

Beitrag von Juicu »

shizuka hat geschrieben:Huhu^^

Also ich bin noch nicht geoutet und ich glaube auch nicht dass ich dass so schnell machen werde.
Ich fange ja gerade auch erst an es richtig zu aktzeptieren dass ich nicht "krank" oder ähnliches bin, denn so nennt es vorallem meine Mutter. Die dafür nur einen abwertenden Blick übrig hat.

Bei meinen Freunden weiß ich nicht ob ich da outen werde, sie sind zwar um einiges offener und haben auch akteptiert dass ich Bi bin, dennoch ist dies was anderes...
mal sehen was die Zeit so bringt
Ich selbst hab mich wohl passiv geouted, weiß ja selbst noch nicht ob ich wirklich auf BDSM stehe. -.-
Ich würds auf jeden Fall versuchen, entweder sie aktzeptieren es oder halt nicht, aber das müssen sie für sich entscheiden.
Bei meiner Mama ist das genauso, sie glaubt es ist pupertär und krank. Aber trotzdem liebt sie mich und das tut deine Mutti bestimmt auch. Eltern können einen eigentlich nicht nicht liebhaben. (Zumindestens meine Erfahrung)

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“