Andere Pet-play interessierte hier?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kaoru, Egianor, Kuscheltier

Antworten
Cheynee
Schreiberling
Beiträge: 39
Registriert: 11. Okt 2013 16:37

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von Cheynee » 12. Jul 2016 18:42

Ich bin ebenfalls an Petplay interessiert bzw lebe es in Form von Sessions mit meinem Owner aus.
Allerdings ist petplay für mich (und auch für meinen Owner) nichts sexuelles. Ich mag es einfach, wie ein Kätzchen behandelt zu werden, gestreichelt, gekrault und geknuddelt zu werden. Mein Owner hat sich auch ein Wasserspray zugelegt, das er aber selten benutzt. Wir werden uns wahrscheinlich auch eine Art Leckerli zulegen, als Belohnung wenn uch brav bin :3
Wenn es aber ums Thema Sex geht, bin ich eher Mensch und bisher war ich dabei noch nie in "kittenspace".

Wie ist es bei euch, hat petplay für euch auch etwas sexuelles?

Zum outen: Ich bin nicht vor Familie und Freunden aus nicht-BDSM-Kreisen geoutet, allerdings habe ich ein paar Freunde (darunter mein bester Freund), die BDSMler sind. Ich habe auch nicht das Verlangen, mich zu outen, was ich im Bett mit wem mache geht eig nur die Personen und mich was an^^
(Wahrscheinlich würde mein Vater es auch nicht sooo gut aufnehmen, auch wenn er sehr offen über Sex sprechen kann, schliesslich bin ich seine Tochter und da kommen des öfteren Beschützerinstinkte auf)

Benutzeravatar
DerBaumkuschler
Schreiberling
Beiträge: 38
Registriert: 4. Jul 2016 18:31

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von DerBaumkuschler » 12. Jul 2016 18:51

Für mich ist Petplay nicht sexuell. Meine Erwartungen daran sind eher Training, Belohnung, Besitz, Tricks üben, Gassi gehen und Beschützen. Ich unterscheide für mich zwischen Petplay und was in meinem Bett passiert, zwar habe ich weder einen Owner noch einen Partner (oder beides zugleich das wäre toll) aber nein Petplay ist für mich nicht sexuell. Ich würde es aber nicht auf Ewig beschränken weil ich ganz einfach unerfahren bin im Petplay und BDSM und wenn mein Partner später mit was um die Ecke kommt was beides verbindet muss ich schauen ob mir das zusagt aber jetzt ist Petplay reines spielen für mich.
Woof
Make tricks for Snacks

Benutzeravatar
Fach101
Schreiberling
Beiträge: 79
Registriert: 22. Feb 2014 12:49

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von Fach101 » 12. Jul 2016 23:07

Ich kann diese frage irgendwie nicht richtig beantworten. Ich hab 3 Mal angesetzt und immer wieder die Zeilen gelöscht! Ich kann da für mich keine genaue Linie ziehen. Irgendwie finde ich es mehr in einem Verhältnis bei mir, vielleicht so 80/20, 80% nicht sexuell und 20% sexuell, wobei von diesen 20%, 10% daran gehen, dass ich auch von nun ja........Zuchtspielchen träume. Die anderen 10% gehen wohl darauf zurück, dass mich der Gedanke an Ponyplay sexuell erregt, deswegen ist für mich keine "Ja-oder-Nein"-Entscheidung möglich. Vielleicht werde ich das noch genauer herausfinden, wenn ich meine ersten Erfahrungen gemacht habe, aber momentan ist das wohl meine treffendste Antwort!
Wer definiert "normal"?

Benutzeravatar
shayrose
Zaungast
Beiträge: 17
Registriert: 2. Feb 2016 21:05

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von shayrose » 13. Jul 2016 08:10

Hmmmm...für mich ist Kittenplay (ich denke das ist das Wort ^^") nicht unbedingt sexuell, könnte es aber sein. Zum Beispiel stelle ich mir Kittenplay eher mit Kuscheln, mit Wollknäulen spielen und mit ärgern vor, die Meisten Bestrafungen stelle ich mir aber eher ebenfalls sexuell vor.
Erregen tut der Gedanke an Petplay mich aber nicht, ich finde es in meinem Fall einfach nur knuffig und fühle mich damit wohl.
Naja, ich werde vermutlich noch sehen wie das ganze dann fern von meiner Vorstellung funktioniert ^^

Benutzeravatar
Latdragon
Schreiberling
Beiträge: 43
Registriert: 5. Aug 2015 16:49

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von Latdragon » 19. Jul 2016 00:53

Fach101 hat geschrieben:@shayrose ich glaube es sind soagr 3 oder 4 Owner :wink:

Aber ich hab mal ne Frage an die Pets hier: Wäret ihr.....ehm...wie sagt man das jetzt am besten........lieber mit "künstlichem Fell" unterwegs (also Latexanzug, Spandex etc.) oder eher ohne? Ich persönlich würde meist mit "Fell" anzutreffen sein und allgemein mit viel Ausrüstung, ich liebe das :love: !
Ja, ich auch^^ Latexanzug, Latex-puppy-hood, Halsband, Dogtail-plug, Leine, Handschuhe, Latexsocken, Harness und und und... Das macht es in meinen Augen erst so richtig unterwürfig. Bin eh Latexfetischist, das restliche Gear erweitert alles natürlich noch :) :love:
-Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht-

JayD
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: 19. Okt 2013 01:25

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von JayD » 10. Aug 2016 00:10

Als ich diesen treat angeklickt habe dachte ich mir: "Ich less mir mal so durch, worauf andere noch so stehen." Aber spätestens auf Seite 4 dämmerte mir so langsam, dass ich mehr Interesse am Thema habe als gedacht.
Dabei ist das ganze für mich - jedanfalls soweit ich das, unerfahren wie ich bin, sagen kann - ähnich wie bei Fach101.
Fach101 hat geschrieben:Irgendwie finde ich es mehr in einem Verhältnis bei mir, vielleicht so 80/20, 80% nicht sexuell und 20% sexuell
Ich finde die Vorstellung, als Kater behandelt zu werden aber hauptsächlich entspannend, was mich aber auch sexuell anspricht. Eben dieses Gefühl, kein Mensch zu sein, sondern vom owner (liebevoll) als Tier behandelt zu werden :love:
Aber auch das owner sein spricht mich an, vielleicht sogar noch mehr. Denn was mich an klassischen SM Spielchen (wenn auch bisher nur in der Vorstellung) haufig stört, ist die Dominanz zu haben, ohne Liebe zu verweigern (mag merkwürdig klingen, ergibt für mich aber Sinn). Da kann ich mir liebevolle Streichel-/Krauleinheiten eines pets irgendwie besser vorstellen.

Anyway, danke, dass ihr mich auf so viele neue Ideen gebracht habt!

P.S.: Ich denke jetzt mal über ein Halsband (wenn auch nur zum Hausgebrauch) nach.

Benutzeravatar
Fach101
Schreiberling
Beiträge: 79
Registriert: 22. Feb 2014 12:49

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von Fach101 » 10. Aug 2016 00:43

Auch dir ein herzkiches Willkommen in unserer pelzigen kleinen Ecke JayD, wobei mit 11 Seiten auch nicht mehr so klein :D !
JayD hat geschrieben:Ich finde die Vorstellung, als Kater behandelt zu werden aber hauptsächlich entspannend, was mich aber auch sexuell anspricht.
Ich muss sagen, dass du der erste bist, von dem ich höre, dass er Kater sein möchte. Ich hab schon gezweifelt ob es überhaupt Kater in der Petplay-Szene gibt, aber ich wurde eines besseren belehrt.

Ich hab aber mal ne Frage an die Pets mitgebracht (wir kriegen bald unser eigenes Unterforum hier wenn es so weiter geht):
Wie sprecht ihr über eure Pet-Persönlichkeit, sprecht ihr darüber als wäret ihr das selbst? Ich für meinen Teil rede so als wenn Finiarel ein guter Freund ist, obwohl ich nicht schizophren oder so bin (jedenfalls denke ich das). Vielleicht ist die Frage besser formuliert mit: Ist das Pet in euch im Prinzip eine zweite Persönlichkeit oder seid ihr das selbst?
Wer definiert "normal"?

Antidot
Orga
Beiträge: 49
Registriert: 17. Jun 2014 19:28

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von Antidot » 10. Aug 2016 09:34

Hm also für mich ist das Pet eine andere Persönlichkeit als ich. Wenn ich Pet bin nehme ich ja auch so zu sagen Urlaub von mir :D meine Pet Persönlichkeit entwickelt sich aber auch immer noch weiter und zwar getrennt von mir im "normalen" leben. Ich hoffe es ist verständlich xd

Benutzeravatar
dotcom
Schreiberling
Beiträge: 51
Registriert: 9. Aug 2016 10:42

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von dotcom » 10. Aug 2016 10:01

Ich bin kein Pet und könnte wohl auch nie eins sein, aber bei meiner Sub könnte ich mir das sehr gut vorstellen. Auf ihren Wunsch habe ich auch einen Plug mit einem Schweif gekauft, den man für einen Hund oder eine Katze benutzen könnte.

Wenn ich so vorstelle gefällt mir der Gedanke immer mehr :-D
Von all den Dingen, die mir sind verloren gegangen hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen

sjol_
Zaungast
Beiträge: 15
Registriert: 26. Jul 2016 00:37

Re: Andere Pet-play interessierte hier?

Beitrag von sjol_ » 14. Aug 2016 22:04

Also ich finde es auch interessant in die Rolle eines Tieres zu schlüpfen..
Ich sehe mich selbst als Katze, obwohl ich interessanterweise mit (richtigen) Katzen eigentlich nicht wirklich was anfangen kann und auch gar nicht so sehr mag. :lol:
Hunde mag ich persönlich lieber, sehe mich aber nicht als solcher. Ist das bei noch jemandem so? Würde mich mal interessieren.

Ich brauche selbst auch keine realistische Verkleidung mit Maske und so. Bei mir geht es eher in die erotische Richtung. :angel:
Ist es dann überhaupt noch (richtiges) Pet-Play oder bin ich hier falsch? :oops:

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“