Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Neverendingwar

Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Neverendingwar »

Hallo an Alle,

Vorweg möchte ich sagen, dass ich auf dem Stand von einer 12-13-Jährigen stehe, was das Beziehungsthema angeht. Auf dem Papier bin ich viel älter - mag mein Alter nie sagen und werde zum Glück auch immer so auf 18, 19 Jahre geschätzt.
Ich habe schon als Kind gemerkt, dass ich diese komische Neigung habe. Ich wollte immer die Opferrolle in Spielen haben, und hatte extremste Fantasien, wie mir in allen erdenklichen Arten (meiner Fantasie waren keine grenzen gesetzt) SChmerzen zugefügt werden bishin so schlimm, dass ich dadurch sterbe.
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich mich nicht getraut habe in einem Erwachsenen Forum anzumelden wegen meiner großen Angst bis Panik vor dem Thema. Ich kann über das gesamte Thema der Se_ualität kaum reden, nichtmal das Wort beim Namen nennen oder aufschreiben.
Nun habe ich aber seit kurzem eine Beziehung. und ohne, dass ich ihm erzählt habe, dass ich auf SChmerzen stehe, wusste er es irgendwie er sagt, dass man es mir ansieht. :shock: Ich stehe in einem ständigen Krieg mit mir selbst und ich kann den Krieg nur irgendwann schaffen zu beenden, wenn ich meinen Ängsten stelle und nicht weiter vor den mir angstmachenden Themen davonlaufe. Ich hoffe, dass mir dieses Forum eine Hilfe dabei sein kann.

Liebe Grüße,

Neverendingwar

Kaoru
Orga
Beiträge: 3612
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Kaoru »

Herzlich Willkommen Neverendingwar :)

Wie alt man ist, wenn man seine ersten Erfahrungen sammelt spielt (zumindest bei der SMJG) keine Rolle. Du bist du und das ist gut so.
Ich denke einen verkrampften Umgang mit der eigenen (und fremden) Sexualität wird man am ehesten los, wenn man drüber spricht. Und da bist du hier genau richtig. Lies dich einfach mal ein bisschen im Forum ein, schau welche Themen dich interessieren, was andere dazu sagen und wenn dich etwas bewegt, dann hoffe ich natürlich von dir eine Antwort zu lesen. Für die meisten Themen braucht man übrigens nicht sonderlich viel Erfahrung. Vieles davon beschäftigt sich mit Phantasien mit Ängsten, mit Einstellungen zum Thema und es lohnt sich sicher auch die Erfahrungen von Anderen zu lesen.
Bei Fragen immer raus damit, hier gibt es keine dummen Fragen. Du kannst einen eigenen Thread für deine Fragen eröffnen, in einem thematisch passenden Thread fragen (vor allem wenn es schon einen gibt) oder hier fragen. Die allermeisten Fragen werden sehr schnell und einfühlsam beantwlortet.

Ich wünsche dir hier ganz viel Spaß :jsmoke:
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Ryugin
Stammgast
Beiträge: 145
Registriert: 26. Jun 2011 16:53

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Ryugin »

Hallo,

wenn ich lese, dass du nicht einmal das Wort "Sexualität" aufschreiben kannst, dann bewundere ich dich für deinen Mut dich trotzdem in einem "perversen" Forum wie diesem hier anzumelden. Es imponiert mir, wenn andere Menschen versuchen ihre Grenzen zu überschreiten, erst recht, wenn die Hürden wie in deinem Falle so immens groß und fast unüberwindlich erscheinen. Gleichzeitig wünsche ich dir wirklich alles Gute, damit du nicht aufgibst! Schon alleine, dass du hier deine ersten Beiträge schreibst, ist eine tolle Leistung und wenn du deinen Weg weitergehst, wird es auch besser werden!

Außerdem will ich dir wirklich gerne helfen dabei diese Angst zu überwinden. Darum würde ich gerne mehr darüber erfahren. Wenn du das Wort "Sexualität" liest, welche Angst regt sich dann? Die Angst, dass du nichts wert und schmutzig bist, wenn du Sex hast? Die Angst, dass du die Kontrolle verlierst und dumme Sachen machst?

Magst du uns mehr darüber schreiben? Oder ist die Angst davor fremden Leuten wie uns Einblick in deine Gefühle zu geben zu groß?

Egianor
WAS IST REALLIFE?
Beiträge: 2092
Registriert: 27. Mai 2010 14:52

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Egianor »

Neverendingwar hat geschrieben:und ohne, dass ich ihm erzählt habe, dass ich auf SChmerzen stehe, wusste er es irgendwie er sagt, dass man es mir ansieht. :shock:
Auch wenn Dein Freund damit ja scheinbar Recht hatte, musst Du Dir keine Sorgen darum machen; man kann niemandem seine Neigung ansehen - zumindest nicht, solange keine Erkennungszeichen wie Ringe oder Halsbänder getragen werden. Und selbst die können fehlleiten, weil sie z.B. in der Gothicszene recht verbreitet sind, ohne dort unbedingt in einen sexuellen Kontext gesetzt zu werden.
Fremde auf der Straße werden also mit Sicherheit nicht wissen, dass Du auf Schmerzen stehst, nur weil sie Dich sehen...

Ansonsten möchte ich mich Ryugins Beitrag anschließen. Du verdienst mit Sicherheit Respekt und auch ich wünsche Dir alles Gute!
Das Murmeltier erwachte am Morgen und beschloss, ans Meer zu gehen. Alle waren dagegen, sein Vater, auch seine Mutter, die Tante und die Geschwister. "Am Meer ist die Freiheit" sagte das Murmeltier und brach auf.
Christoph Miethke Das Murmeltier, das Meer, die Freiheit & das Glück

MrCode
Orga
Beiträge: 922
Registriert: 23. Jan 2011 12:52

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von MrCode »

Hallo und herzlich willkommen bei der SMJG :-)

Du bist bei der SMJG definitiv gut aufgehoben, wenn du dich mit dem Thema BDSM auseinandersetzen möchtest - und gerade auch, wenn du noch Zweifel hast. Hier wirst du auch viele andere finden, die eine Weile gebraucht haben, bis sie ihre Neigung wirklich als Teil ihrer Selbst akzeptieren und offen damit umgehen konnten. Sich mit anderen Menschen über das Thema austauschen zu können, kann da viel helfen - ich habe damals auch einige Zeit gebaucht und mir hat es sehr geholfen, zu sehen, dass da noch andere ganz normale junge Leute mit ähnlichen Phantasien sind. Stöbere ein wenig durch das Forum, besuche mal unseren Chatroom oder einen unserer Stammtische. Gerade Chat und Stammtische sind sehr schöne Möglichkeiten, zwanglos mit anderen zu plaudern, sich willkommen und mit seiner Neigung akzeptiert zu fühlen. Du wirst sehen, dass deine Hemmungen, über Sexualität zu sprechen, mit der Zeit abnehmen werden, wenn die Leute um dich herum einfach zwanglos darüber plaudern, es einfach normal ist. Die Stammtische sind lockere Treffen in ganz normalen Cafés oder Lokalen, es wird über alles Mögliche gesprochen, seien es nun Hobbies, Schule/Studium, Sport, Ausflüge, was auch immer - und eben auch über BDSM und Sexualität. Natürlich weiß ich, dass das ein großer Sprung sein kann, sich mal wirklich hinzutrauen, aber es lohnt sich. Und wie gesagt, es gibt ja auch noch den Chat, um erst einmal virtuell zu schauen, was das so für Leute sind.

Schau' dich einfach ein wenig bei uns um. Wieviel Erfahrung du hast, spielt keine Rolle. Wünsche und Phantasien sind etwas sehr wertvolles - darüber lohnt es sich, zu diskutieren, auch wenn bislang alles nur im Kopf stattfindet.

Neverendingwar

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Neverendingwar »

man kann niemandem seine Neigung ansehen
Also ich hatte das meinen Freundinnen erzählt, dass mein Freund gesagt hat, dass man mir es ansehen kann. Sie meinten auch, dass man es mir ansehen kann. Also vielleicht liegt das daran, dass ich Gothic bin und mich dementsprechend kleide und schminke?

Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich nicht mehr länger alles in mich reinfressen kann und will, das bringt mich sonst um.
Und weil ich jetzt in einer Beziehung bin und meinem Freund versprochen habe, an mir zu arbeiten. Aber ich mache das genauso für mich. Weil ich auch nicht mehr unter meinen Problemen leiden will und unter der absoluten Diskrepanz zwischen den Wünschen und Sehnsüchten von mir (Seele) und denen meines Körpers. Ich ertrage den Krieg mit meinem Körpre nicht mehr. Und ich will auch nicht mehr, dass immer wieder ein Typ, der sich in mich verliebt, so leiden muss!

Solche Wörter lesen geht inzwischen bei mir solange sie nicht umgangssprachlich sind. Viel schlimmer ist es, die Wörter zu hören, wenn andere sie sagen. Das macht jedes Mal so einen Stich bei mir. (Es war früher viel viel schlimmer noch bei mir. Wenn ich ein Wort aus diesem Themenbereich gelesen habe, dann bekam ich unglaubliche Panik musste ich mich sofort selbstverletzen. Und wenn gar jemand in meiner Gegenwart so ein Wort sagte, dann bin ich auch aufgesprungen und sofort im Bad eingeschlossen, um mich zu schneiden (dann noch schlimmer). Da hatte ich gar keine Kontrolle das war eine automatische Reaktion.
Noch letztes Jahr war es sogar so schlimm, dass für mich das auf Toilette-Gehen und vor allem das Duschen so ein Horror war, dass allein das mich suizidal machte, allein um das loszusein, wollte ich sterben! (Ekel vor den Gerüchen - hab ich immer noch oft denke ich ich kotz gleich!/ und Ekel vor dem sich Anfassen Das allerunerträglichste waren meine Tage. Ich habe mich dann schmutzig und minderwertig gefühlt, geekelt und hatte Panik, weil da Gefühle waren an einer Stelle des Körpers, wo ich nichts fühlen wollte, die ich ausblenden wollte. Und ich hatte auch das Gefühl von Bestrafung, ich fühlte mich bestraft. Ich habe dann als Notoperation eine Hysterektomie machen lassen. Denn ich war wegen den Tagen hochgradig suizidal und hatte schon oft versucht, mir das Leben zu nehmen.

Ja welche Angst kommt bei diesem Wort "Se_ualität. Also wegen den ersten 3 Buchstaben denke ich dann an das und da kommt dann ein Bild mit zwei nackten Körpern und vor allem der Körper des Mannes macht mir Angst, sein Intimbereich erscheint als ganz riesiges Bild und am Ende ist nur noch dieses Bild. Es löst unglaubliche Angst aus. Und ich bekomme es verscheucht, indem ich sage: Ich hasse mich, ich hasse mich.
Ja mit schmutzig fühlen hat es auch zu tun, und sich schämen und Angst haben, dass mein Körper irgendwie hässlich ist - der Typ das findet, Stellen, die ihm nicht gefallen oder die er gar ekelig findet. Es hat auch mit Schutzlosigkeit zu tun.
Angst, die Kontrolle über den Körper zu verlieren macht mir auch sehr große Angst. Ich will alles an mir/ meinen Körper kontrollieren können! Wenn ich etwas nicht kontrollieren kann, leide ich darunter.

Neverendingwar

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Neverendingwar »

Wollte eben noch meinen Beitrag ergänzen aber editieren kann man ihn leider nicht also dann schreibe ich es in einem neuen Beitrag:

Immer, wenn ich selbst irgendwelche Gedanken, Bilder, Vorstellungen habe bezüglich des Themas Se_ualität - und sei es nur zwecks Auseinandersetzung damit, was ja wichtig ist - dann halte ich das schon nicht aus und schäme mich. Ich sage dann vor mich hin: Ich hasse mich, ich hasse mich! und kann die Gedanken dann für kurze Zeit zumindest unterbrechen bzw. verscheuchen.

Mein Freund konfrontiert mich knallhart und sehr direkt immer wieder mit diesem Thema. Er spricht alles schonungslos an, aber so, dass er mir damit helfen will, dass ich das Thema irgendwann als normal und natürlich ansehe. Er macht in dem Zusammenhang auch oft zum Teil sehr freche Scherze, die mich sehr in peinliche Situationen bringen. Zum beispiel wenn ich etwas sage und mir dabei nichts denke, was mit dem Thema zu tun hat, dann versteht er es zweideutig.
Aber mein Freund hat es tatsächlich schon oft geschafft, dass ich mit ihm über Dinge aus diesem Themenbereich lachen kann. Durch ihn ist es mir auch überhaupt möglich, das Thema in meiner Therapie anzusprechen. Ich bin nur davor weggelaufen und habe über alle möglichen anderen Probleme geredet (Traumatisierung durch Sekte, Borderlinestörung, Asperger, Essstörung) aber über das zentrale Problem da bin ich immer ausgewichen. Nun schaffe ich es endlich, mich dem zu stellen, da durchzugehen! Und dass ich dieses Forum gefunden habe, da freu ich mich auch sehr drüber. Es hilft mir sehr und ich glaube, dass es mir auch weiterhin sehr helfen kann!

nemesis
Board-Fanatiker
Beiträge: 508
Registriert: 12. Jan 2011 13:10

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von nemesis »

Neverendingwar hat geschrieben:Ich habe dann als Notoperation eine Hysterektomie machen lassen. Denn ich war wegen den Tagen hochgradig suizidal und hatte schon oft versucht, mir das Leben zu nehmen.
Welcher Arzt tut so was? Wird ein solch schwerwiegender Eingriff auf Grund einer rein psychischen Indikation (und sei sie auch noch so schwerwiegend) vorgenommen? Und vor allem als Notoperation, wenn die Gebärmutter an sich vollkommen in Ordnung ist?

Entschuldige bitte mein kritisches Nachfragen, aber ich verstehe das einfach nicht...

Ryugin
Stammgast
Beiträge: 145
Registriert: 26. Jun 2011 16:53

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Ryugin »

Hallo Neverendingwar,
Durch ihn ist es mir auch überhaupt möglich, das Thema in meiner Therapie anzusprechen.
Bevor ich überhaupt weiter antworten kann, ist es wichtig für mich das Thema "Therapie" anzusprechen: Fühlst du dich dort wohl? Vertraust du dem Therapeuten? Hilft er dir deine Gedanken zu verarbeiten? Mein Eindruck ist der, dass eine Therapie für dich lebenswichtig ist! Versteh mich bitte nicht falsch, aber ich fühle mich absolut unwohl, wenn ich dir Antworten gebe und nicht weiß, ob ich dich damit in irgendein Verhängnis stürze. Ich kann dir nur dann ehrlich und persönlich antworten, wenn ich die Sicherheit habe, dass du sicher bist. Darum solltest du zu einem Therapeuten ein gutes und stabiles Verhältnis haben und erst dann macht es als zweiten Schritt Sinn hier im smjg-Forum seine Neigungen zu reflektieren.

Ebenso ist es wichtig, dass du eine stabile Beziehung zu deinem Freund hast.
Mein Freund konfrontiert mich knallhart und sehr direkt immer wieder mit diesem Thema. Er spricht alles schonungslos an, aber so, dass er mir damit helfen will, dass ich das Thema irgendwann als normal und natürlich ansehe. Er macht in dem Zusammenhang auch oft zum Teil sehr freche Scherze, die mich sehr in peinliche Situationen bringen. Zum beispiel wenn ich etwas sage und mir dabei nichts denke, was mit dem Thema zu tun hat, dann versteht er es zweideutig.
Wenn dein Freund einen schmutzigen Witz macht, welche Gefühle löst das aus? Kurzfristige Verwirrung? Oder langanhaltenden Kontrollverlust? Bist du kurz beschämt oder verfolgen dich dann die Phantasien den ganzen Tag noch?

Neverendingwar

Re: Ich kann da nicht zu stehen!! :(

Beitrag von Neverendingwar »

Wenn dein Freund einen schmutzigen Witz macht, welche Gefühle löst das aus? Kurzfristige Verwirrung? Oder langanhaltenden Kontrollverlust? Bist du kurz beschämt oder verfolgen dich dann die Phantasien den ganzen Tag noch?
Also solange es Worte sind, ist es zwar für mich peinlich, und möchte dann auch ofrt im Boden versinken, aber es ist erträglich soweit. und zum Teil vllt. auch hilfreich für mich? (Auflockerung des Themas)
Was ich nicht abkann, wenn es ein "Witz" in Form von pantomimischer Darstellung an mir ist (war glaub ich einmal so) und das dann sogar noch in der Öffentlichkeit.
Er geht einfach mit dem Thema um, als sei es ein ganz normales Thema und für nichts muss man sich schämen - das ist der genaue Gegensatz zu mir)
Zum Teil verfiolgt es mich noch, auch Worte, zum Teil nicht. Icxh weiß nicht so recht.

Zum thema Therapie:
Ich fühle mich bei meiner Therapeutin gut aufgehoben. Nur hab ich bei ihr leider nur 50 Stunden bewilligt gekriegt, da sie eine Kinder und Jugendtherapeutin ist, was aber in meinem Fall ja passend ist.

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“