Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Hmmm....devot?

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

LittleDevil
Schreiberling
Beiträge: 29
Registriert: 22. Feb 2008 22:13

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von LittleDevil » 27. Mai 2013 12:24

Frag einfach, wir antworten gerne :-D

Hydrargyrum
Board-Fanatiker
Beiträge: 917
Registriert: 5. Dez 2009 18:07

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von Hydrargyrum » 27. Mai 2013 12:27

LittleDevil hat geschrieben:wir antworten gerne
Und unkompliziert, schnell, authentisch, 100% richtig, lieb, adäquat und einfühlsam; und zwar IMMER. :D

Aber im ernst; wenn dir zur Thematik was auf der Seele brennt, hier ist der Ort dafür :)
Gaige hat geschrieben:To HELL with the First Law!

Krabbelkäfer
Schreiberling
Beiträge: 93
Registriert: 28. Nov 2011 01:13

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von Krabbelkäfer » 27. Mai 2013 13:26

Erst einmal willkommen hier! :)

Es ist natürlich klar, dass du durch das Angebot erst einmal aufgeregt bist. Denk aber daran: Du kennst ihn nicht, er könnte eigentlich ganz anders sein, als er sich online gibt. Zwei Tage hinfahren, mit dem direkten Plan, mit einem bis dato Unbekannten zu spielen, würde ich an deiner Stelle nicht. Ich wäre auch ein wenig misstrauisch, da er dich irl nicht kennt, weiß, du hast keine Erfahrung, selbst eine Sub hat und dir anbietet, die ganze Reise für dich zu übernehmen, obwohl du dabei eigentlich sehr viel mehr zu gewinnen hast, als er. Das muss nichts Böses heißen, ist aber für mich doch verdächtig.

Auch, wenn er kein echt fieser, ungewaschener Vergewaltigungstüpi ist: Nicht jeder, der zufällig neigungstechnisch ungefähr das passende Gegenstück zu dir bildet, ist auch der "Richtige", geh das Ganze lieber etwas langsamer an, lern ihn erst einmal so kennen. Du schreibst selbst, du hättest Angst, dich ihm so weit anzuvertrauen. Das ist wohl durchaus natürlich und für mich definitiv ein Zeichen, dass du ihm eigentlich nicht ausreichend vertraust. Geh es lieber etwas langsamer an und schau so erstmal, ob du genug Vertrauen entwickeln kannst, dass die Angst von allein verschwindet. - Und lass dich bei einem realen Treffen auf jeden Fall covern! Interessant sein dürften für dich die Blind-Date-Hinweise auf der SMJG-Startseite: http://www.smjg.org/interaktiv/cover/sicherheit/


P.S.: Ich lese in deinem Anfangsbeitrag jedes mal "Kurz zu meiner Perversion...". Ich denke wirklich zu unanständig :shock:

Benutzeravatar
Egianor
WAS IST REALLIFE?
Beiträge: 2092
Registriert: 27. Mai 2010 14:52

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von Egianor » 27. Mai 2013 14:04

Wenn er die Kosten für die Reise eh übernehmen will, wäre es ja auch eine Möglichkeit, dass Du nicht gleich zu ihm nach Hause fährst, sondern er sich in einem Hotel bei Dir in der Nähe einquartiert und ihr euch erstmal in der Öffentlichkeit und auf neutralem Boden kennenlernt. Wenn's passt und ihr Lust auf mehr habt, könnt ihr ja auch im Hotel erste Dinge ausprobieren. Oder ihr besucht gemeinsam eine Party, wenn Dir das nicht zuviel auf einmal ist.
Das Covern wurde ja schon angesprochen, das ist auf jeden Fall wichtig und auch bei einem Treffen in der Öffentlichkeit nicht verkehrt.

Es ist mehr als verständlich, dass Dich das Ganze reizt und Du am liebsten sofort alles hättest, dass Du die Vernunft Vernunft sein lassen und gleich aufbrechen möchtest. Dennoch solltest Du Dir die Gefahren, die so ein Besuch bei einem Dir fremden Mann mit sich bringen kann, bewusst machen. Gerade bei einem geplanten Spiel. Du kennst Deine Grenzen nicht und kannst sie ihm somit nicht aufzählen und die Gefahr, dass Du nicht mitbekommst, wenn etwas schief läuft, bis es zu spät ist, besteht auch bei erfahrenen BDSM'lern. Es kann also auch passieren, dass Du Dich einfach völlig überforderst, auch wenn er nicht den sonstigen Horrorzenarien entsprechen sollte, die einem sonst so in den Sinn kommen, wenn es um reale Treffen virtueller Bekanntschaften geht.
Wenn ihr auch also zum Spielen trefft - sei es bei ihm zu Hause, in einem Hotel oder auf einer Party - dann sei vorsichtig mit dem, was Du Dir zumutest und fang langsam an. Steigern kann man immer noch, wenn es Dir aber ersteinmal zuviel geworden ist, kann man das nicht mehr rückgängig machen.

Ansonsten erzähl ihm von dem, was Dich erregt, was Du spannend findest, erzähl ihm von Deinen Phantasien und von dem, was Du im Internet so ließt. So könnt ihr am besten abschätzen, was Dir gefallen könnte. Wobei nicht alles, was in der Phantasie aufregend ist, real auch toll ist.
Und dann macht ein Safeword aus, ein Wort, was Du Dir gut merken kannst und welches das Spiel sofort abbricht - so eine Art Notbremse, wenn es Dir schlecht gehen sollte.
Ließ im Forum und besuche eventuell einen Stammi, so ein unverfängliches Treffen mit anderen Perversen hilft oft bei einer ganzen Menge von Problemen und Fragen ;)

Und zu guter Letzt: hör auf Deinen Bauch! Wenn Du zu irgendeinem Zeitpunkt ein ungutes Gefühl bei der Sache hast, dann brich sie ab. Und wenn Du schon im Zug sitzt und dann unverrichteter Dinge wieder umkehrst - es geht im Zweifelsfall um Deine Sicherheit und Dein Wohlbefinden. Wenn ihm daran ebenfalls gelegen ist, dann wird er zwar unter Umständen enttäuscht sein aber er sollte es verstehen und akzeptieren.
Das Murmeltier erwachte am Morgen und beschloss, ans Meer zu gehen. Alle waren dagegen, sein Vater, auch seine Mutter, die Tante und die Geschwister. "Am Meer ist die Freiheit" sagte das Murmeltier und brach auf.
Christoph Miethke Das Murmeltier, das Meer, die Freiheit & das Glück

LittleDevil
Schreiberling
Beiträge: 29
Registriert: 22. Feb 2008 22:13

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von LittleDevil » 27. Mai 2013 14:10

Da kann ich wirklich alles bisher gesagte nur unterschreiben: Lass dich covern und lern ihn erstmal real kennen. Kann ja auch in Verbindung mit dem Wochenende geschehen, dass ihr euch erstmal im Restaurant trefft und dann entscheidet, ob es zu Hause noch weiter gehen sollte. Dann kannst ihn auch besser einschätzen ob du ihm wirklich vertrauen kannst. Denn ohne Vertrauen kann das richtig schief gehen...

smirno85
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 8
Registriert: 8. Nov 2012 14:00

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von smirno85 » 27. Mai 2013 14:13

hallo,

2 gute möglichkeiten leute mit bdsm-bezug real kennenzulernen und auch sehr viel zu entdecken hast du verpasst. die boundcon in münchen und das subrosadictum waren am wochenende..

ich will jetzt nich vorschnell urteilen, aber übers wochenende jemanden einladen, den man nicht kennt - kommt mir mehr als komisch vor.
als top würde ich nie auf die idee kommen, eine sub, die ich nicht real kenne, zu mir einzuladen. ich weiß nicht, in wie weit ihr schon dinge besprochen habt, die in frage kommen, aber das ist einer der grundbausteine - was kannst du dir, als noch unerfahrene, vorstellen?? was ist er bereit mitt dir zu machen??

kennen und vertrauen sind die absoluten grundbausteine eines jeden spiels, ich versuche die person immer vorher ohne bdsm bezug kennenzulernen und vertrauen aufzubauen.

LittleDevil
Schreiberling
Beiträge: 29
Registriert: 22. Feb 2008 22:13

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von LittleDevil » 27. Mai 2013 14:23

Ja genau das finde ich auch so suspekt an ihm: Dass er das nicht von alleine vorschlägt, dass ihr euch erstmal kennenlernt. Das geht eher in Richtung "hauptsache ich bekomme Sex mit ihr". Und seine Sub, ist das eine reine Spielbeziehung oder sind die zusammen? Weiß sie davon?

Covern bedeutet: Du sicherst dich durch eine 3. Person ab. Z.B. eine Freundin, die weiß wo du genau bist und die dich zu einem bestimmten Zeitpunkt anruft. Und durch ein Codewort kannst du ihr mitteilen, ob alles ok ist, oder eben so gar nicht. Du kannst ihn das auch wissen lassen, dass du dich covern lässt.

Und ihr müsst ein Safeword vereinbaren. Geht er darauf nicht ein, lass es ganz sein.

Benutzeravatar
Egianor
WAS IST REALLIFE?
Beiträge: 2092
Registriert: 27. Mai 2010 14:52

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von Egianor » 27. Mai 2013 15:09

Trau' Dich ruhig und stell all Deine anderen Fragen auch noch. Frag' uns 'n Loch in' Bauch.
Ich finde, gerade bei so sensiblen und mitunter gefährlichen Themen sollte man lieber eine Frage zuviel stellen und so wie ich das Forum hier kenne gibt es auch keine Fragen, die Dir unangenehm sein müssten :)
Also trau' Dich ruhig!
Das Murmeltier erwachte am Morgen und beschloss, ans Meer zu gehen. Alle waren dagegen, sein Vater, auch seine Mutter, die Tante und die Geschwister. "Am Meer ist die Freiheit" sagte das Murmeltier und brach auf.
Christoph Miethke Das Murmeltier, das Meer, die Freiheit & das Glück

Sophomore
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 177
Registriert: 12. Nov 2010 21:13

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von Sophomore » 27. Mai 2013 16:31

Schau dir doch mal diese beiden Links an:
Thema Cover:
http://www.smjg.org/interaktiv/cover/
Thema Allgemeine Sicherheit:
http://www.smjg.org/interaktiv/cover/

Diese beiden sollten dir einige Fragen beantworten oder noch besser Möglichkeiten aufzeigen, wie du mit solchen Situationen umgehen kannst.
Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich grundsätzlich sich von einem guten Freund/in covern zu lassen. Diesem den Namen, die Adresse Telefonnummer und alle anderen Daten die du über ihn hast (Autokennzeichnen eignet sich auch sehr gut) zu übermitteln und zu sagen, wir telefonieren zeitnah und wenn du wieder zurück sein solltest. Wird einer der Termine nicht eingehalten, hat diese Person immer noch die Möglichkeit nachzuforschen. Wenn du nun noch einen Polizisten kennst der dies übernimmt, wäre dies natürlich optimal!

Eine weitere Alternative, wenn du ein paar Leute um dich herum haben magst, die sich auf die Materie verstehen, wäre einen Stammtisch der SMJG zu besuchen, bzw sich zur selben Zeit in der selben Location zu treffen.

Allgemein wird gesagt, wenn die Person, mit der du dich treffen willst, nichts zu verbergen hat, so wird sie deinen Bedingungen zustimmen und verstehen wieso du vorsichtig bist. Uneinsicht und dich dann doch probieren von etwas anderem zu überzeugen, zeugt dann doch zumeist von nicht umbedigt bestehenden einfühlsamen Fähigkeiten und vielleicht auch anderen Absichten...

Das wichtigste zum Schluss:
Die SMJG bietet vielfältige Möglichkeiten über Parties, Stammtische und Personen des Forums in Kontakt mit der Szene zu treten. Du musst nicht die erste Möglichkeit beim Schopfe packen, sondern kannst hier auch erst mal ganz gemütlich Kontakte knüpfen und dich langsam rantasten!

Benutzeravatar
me-la
Vielschreiber
Beiträge: 397
Registriert: 13. Jul 2008 11:31

Re: Hmmm....devot?

Beitrag von me-la » 27. Mai 2013 18:39

Maryiah hat geschrieben:seine Antwort war " Die Sklavin muss das ertragen können"
Da muss ich widersprechen. Ich lebe sein e Jahren in einer Master-slave-relationship und was nicht geht, geht nicht. Und niemand ist nur sklavin, man bleibt immer auch Mensch!
Nein: orales Verhütungsmittel.
(Joan Vichers)

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“