Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Berenike
Schreiberling
Beiträge: 51
Registriert: 17. Okt 2012 15:59
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Beitrag von Berenike » 19. Mär 2013 22:40

Ich möchte der Lady zustimmen, manche Sachen kann man auch totreden... und kommt im schlechtesten Fall trotzdem nicht wirklich weiter. Da ist ein kleiner "Überfall" vielleicht gar nicht schlecht, wenn klar ist, dass beide das Ganze jederzeit beenden können und es eh schon mehr oder weniger "in der Luft lag". Wobei ich vermute, dass der dominante Part es hier ein wenig leichter hat :?
Mein eigenes Outing zieht sich hin, ich bin einfach immer noch nicht mit mir selbst im Reinen und mich schreckt, dass mein Partner sich von mir abwenden könnte, wenn er nur wüsste, was tief in mir vorgeht. :roll: Da kann mir keiner helfen, ich hoffe einfach, dass ich persönlich da weiterkomme. Ich bin einfach nicht mutig genug.
Aber der Austausch hier ist auf alle Fälle hilfreich :)

BDSM-Flo
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 20. Mär 2013 01:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Beitrag von BDSM-Flo » 20. Mär 2013 01:37

Hallo Berenike,

ich war zwar selbst noch nie in so einer Situation, aber ich hätte dazu eine Idee. Falls diese Idee hier schon zur Sprache kam, bitte ich um Entschuldigung, habe mir nicht alles durchgelesen.

Könnte es denn nicht sein, dass dein Freund vielleicht die gleichen Neigungen hat und ebenfalls wie du große Angst davor hat, es dir zu "beichten"?

Dass beide Partner BDSM-affin sind, kommt vielleicht selten vor. Aber ich glaube schon, dass sowas immer mal wieder vorkommt. Und das stelle ich mir dann als ziemliches Dilemma vor. Beide haben diese Neigung, beide würden es gerne ausleben, aber es kommt nie dazu, weil beide Angst vor der "Beichte" haben.

Hast du denn schon mal intensiv versucht herauszufinden, ob dein Freund nicht vielleicht auch auf BDSM steht?

Benutzeravatar
ore
Vielschreiber
Beiträge: 359
Registriert: 9. Mai 2006 22:18
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Beitrag von ore » 20. Mär 2013 07:37

Klar kommt die Situation vor, aber das kann nur ein offenes Gespräch klären. Es gibt keine "verräterischen" Handlungsweise, die nicht absolut offensichtlich sind.
Aus Gesten, Andeutungen und eigenen Mutmaßungen sich die innersten Bedürfnisse des Partners zusammenzureimen geht tendenziell in die Hose. Das offene Gespräch ist die einzig sichere Variante, zu jeder Zeit. Außerdem können Beziehungen nur profitieren, wenn man miteinander redet. Auch wenn das zu Konsequenzen führt, die man sich eingangs nicht gewünscht hat, kamen auch Probleme und Widersprüche zu tage. Es wird oft nahegelegt, dass man im ersten Gespräch nicht allzu plakative und boulevardesk-aufgeladene Begriffe (Sklavin, Peitsche, Domina etc.) nutzt.
Wenn der Partner dann trotzdem sagt, dass er damit nicht klarkommt, ist es immer noch besser das ist raus.
Romanes eunt domus!


Jabber: ore@fem-net.de

DieLady
Zaungast
Beiträge: 10
Registriert: 17. Feb 2013 22:26
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Beitrag von DieLady » 20. Mär 2013 07:49

Ich habe nochmal deinen allerersten Post hier gelesen, also die Eröffnung und ich denke es gibt keine besseren Worte als du sie in eben diesem Text gewählt hast.
Du redest von deiner Angst verlassen zu werden, davor warum du dich nicht traust, wie viel dir an ihm liegt.
Ich meine du redest von Kindern und heiraten irgendwann. Dir ist es ernst und du scheinst ihn zu lieben und das hört man!

Du solltest mit deinem Partner drüber reden!
Aber wenn du nicht weißt wie du anfangen sollst, dann Druck deinen Text hier aus, gib ihm den Text und bleib dabei wenn er ihn liest.
Darin steckt so viel Wärme, er kann dich gar nicht verlassen!
Außerdem kommen darin keine konkreten Praktiken vor, also nichts was ihn abschrecken kann!

Er liest es, und danach könnt ihr doch darüber reden!
Hochachtungsvoll
DieLady

MrCode
Orga
Beiträge: 922
Registriert: 23. Jan 2011 12:52
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Beitrag von MrCode » 20. Mär 2013 09:54

Ich stimme ore zu, dass nur ein offenes und ehrliches Gespräch klären kann, was dein Partner wirklich von BDSM halt, was er ausprobieren möchte, und was nicht. Man sieht den wenigsten Menschen an, worauf sie stehen. Zudem kann das Außenbild auch von eigener Unsicherheit geprägt sein, gerade wenn dein Partner ähnliche Sorgen hat wie du - "hoffentlich findet sie nicht heraus, dass ich darauf stehe, sonst ist sie gleich weg" kann ja auch sein Gedankengang sein. Es kann so sein, muss aber nicht. Vielleicht mag er auch wirklich kein BDSM. Herausfinden wirst du es letztlich nur, indem du ihn fragst.

Ich denke nicht, dass dein Partner schreiend weglaufen wird, wenn du ihm deine Neigungen "beichtest", gerade wenn er sieht, dass es auch für dich eine Überwindung ist, dazu zu stehen. Ist es nicht gerade dann ein schöner Vertrauensbeweis, in einer Partnerschaft über so etwas sprechen zu können? Ich würde diese Ehrlichkeit jedenfalls sehr schätzen, selbst wenn ich selbst mit der Sache an sich gar nicht anfangen könnte.

Wenn er da ein blockt, dann sage ihm, wie wichtig es dir ist, darüber zu sprechen, und dass du ihm das jetzt einfach mal erzählen musst. Du kannst ihn ja bitten, dir einfach mal zuzuhören, dich nicht zu unterbrechen, und erst am Ende zu antworten. Oder du schreibst ihm einen Brief, das wäre ja dasselbe in Textform - mit der zusätzlichen Möglichkeit, es vorher in Ruhe auszuformulieren und nicht in der Situation selbst agieren zu müssen.

Zudem muss dein Verhalten im Alltag ja gar nichts mit deiner Rolle im Bett zu tun haben. Du schreibst, er könne sich das nicht vorstellen, weil du normalerweise ja auch nicht "so" wärst. Erkläre es ihm doch als Spiel - ihr nehmt eben Rollen ein, die euch gefallen, völlig unabhängig vom realen Leben. Im realen Leben willst du z.B. mit ziemlicher Sicherheit nicht gedemütigt werden, aber im Spiel eben schon, wenn ich dich oben richtig verstanden habe. Du schreibst, er hätte dann immer Angst, dich real zu verletzen - aber das ist ja gerade der Spielaspekt: In einem sicheren und einvernehmlichen Rahmen Dinge zu können, die im realen Leben so (aus gutem Grund) nicht möglich oder wünschenswert sind. Vielleicht kannst du es ihm ja auf diese Art erklären.

Und letztlich, so bitter es klingen mag: Wenn er nach diesem Geständnis trotz aller Vorsicht und allem langsamen Herantasten mit wehenden Fahnen die Flucht ergreift, war es wohl nicht der Richtige, denn willst du wirklich jemanden, mit dem du nicht über deine Gefühle und Bedürfnisse sprechen kannst? Und wenn du so sicher bist, dass er der Richtige ist, dann wird er dich deswegen bestimmt nicht verlassen. Das heißt nicht zwingend, dass er es mit dir ausleben wird, aber er wird dich auch nicht für verrückt halten, sondern dich akzeptieren, wie du bist.

Zum Thema "einfach mal machen": Das ist eine schwierige Sache, weil man den anderen damit auch leicht überfordern kann. Natürlich kannst du es ganz langsam versuchen, z.B. indem du ihn auf der devoten Seite ein bisschen bedienst oder ihn bei manchen Dingen um Erlaubnis fragst, aber letztlich ersetzt das kein Gespräch. Auf der Top-Seite würde ich übrigens in jedem Fall vorher fragen, bevor ich einem Mädel den Hintern versohle. Das kann man ja auch ins Spiel einbauen, z.B. wenn man sich gegenseitig neckt und Top dann sagt: "Du wirst ja gerade frech, ich glaube ich muss dir mal den Hintern versohlen..." Die Reaktion zeigt dann ja schon einmal, ob die Partnerin grundsätzlich damit einverstanden ist, das mal auszuprobieren, oder nicht.

milli_s
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: 6. Nov 2018 20:57
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Outing vor dem Partner nach (zu) langer Zeit

Beitrag von milli_s » 6. Nov 2018 21:11

Hallöchen.
Also ich bin auch ganz neu auf dieser Seite und ich habe ein ähnliches Problem wie du. Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und traue mich nicht etwas über meine Fantasien zu erzählen. Allerdings habe ich wohl mal im Schlaf seine Hand eine meinen Hals gelegt und er hat mich dann leicht gewürgt um meine, wenn auch nur im Schlaf, Reaktion abgewartet. Als mein Freund mir davon erzählt hat wurde ich rot und er hat sich ein wenig darüber lustig gemacht bis er bemerkt hat, dass es ja sein könnte, dass ich das gut finde. Er hat es dann zwischendurch beim Sex ausprobiert und sich damit angefreundet. Allerdings traue ich mich trotz dieser Sache nicht noch mehr auf das Thema Fantasien einzugehen.

Auch wenn ich nicht helfen konnte, tat es grade ganz gut das mal gesagt zu haben und da es zu diesem Thema schon diesen Thread gibt wollte ich keinen neuen eröffnen.

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“