wie dem Freund seine Neigungen erklären

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
dito
Zaungast
Beiträge: 12
Registriert: 27. Jun 2011 21:26

wie dem Freund seine Neigungen erklären

Ungelesener Beitrag von dito »

Hallo an alle,
ich hoffe ich bin mit meinem Problem im richtigen Unterforum gelandet, bin noch ganz neu angemeldet (:
Tja, so recht weiß ich garnicht, wo ich anfangen soll.
Vielleicht erzähle ich einfach mal ein bisschen von mir, damit ihr etwas Hintergrundwissen habt:
Ich bin seit bald zwei Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben uns übers Internet kennen gelernt und führen eine Fernbeziehung.
Gemerkt, das ich auf Teilbereiche des BDSMs stehe (v.a. Bondage und Masochismus), habe ich schon sehr früh. Leider habe ich -ohne darauf jetzt näher eingehen zu wollen- in meiner Kindheit sexuell relativ negative Erfahrungen machen ,,dürfen'' und bin daher sehr introvertiert, weshalb mein jetziger Freund auch mein erster Freund ist (ich bin allerdings auch seine erste Freundin).
Er weíß Bescheid über meine Kindheitserlebnisse, ist dahingehend auch sehr verständnisvoll und hat sich bis jetzt auch noch nicht beklagt das wir beispielsweise keinen Sex haben (bitte keine blöden Kommentare deswegen, das hatte ich in einem anderen Forum schon zu genüge :? )
Mittlerweile ist es nur so, dass ich ein gewisses Bedürfnis nach Schmerzen habe, aber mir total unsicher bin, wie ich das meinem Freund erklären soll. Ein plumpes ,,übrigens Schatz, ich steh auf BDSM, also schlag mich mal'', ist da ja wirklich nicht angebracht, zumal ich überhaupt nicht weiß, wie er auf die Tatsache allgemein reagieren wird. Ob er das total krank findet oder was noch wahrscheinlicher ist, damit überfordert wäre, da er Angst hat mir damit psychisch zu verletzen, da er wegen meinen Kindheitsrlebnissen ohnehin fast schon übervorsorglich ist.
Wenn ihr irgendwelche Tipps für mich hättet, wäre das ganz große klasse (:
Liebe Grüße, dito

SnowWolf
Schreiberling
Beiträge: 43
Registriert: 17. Jun 2011 23:44

Re: wie dem Freund seine Neigungen erklären

Ungelesener Beitrag von SnowWolf »

Hallo dito,
Ich würde versuchen mit ihm mal in ruhe zu reden und so ganz nebenbei leichte anspielungen auf das Thema zu machen er scheind sehr Verständnisvoll zu sein. Also denke ich nicht das er dich für Krank halten wird und übervordert ist würde ich jetzt nicht sagen sondern eher verunsichert da er wie du schon sagst Angst hat dich zu verletzen. Aber ich sag immer man kann über alles reden man muss nur den richtigen Einstieg finden und die richtigen Worte.

Wird schon glatt gehen ;)

Lg SnowWolf

NoZomIBK
Stammgast
Beiträge: 243
Registriert: 25. Jun 2011 03:40

Re: wie dem Freund seine Neigungen erklären

Ungelesener Beitrag von NoZomIBK »

Also ich war quasi schon in der Position deines Freundes in etwa (vergangene geschehnisse und so) und bin mir sicher, wenn ihr euch da in ruhe unterhaltet, die grenzen klar absteckt und langsam austestet, wird er wahrscheinlich nicht überfordert sein.
ich war/bin auch übervorsichtig. früher hätt ich nie was in die richtung gewagt aus angst, meiner freundin zu schaden, aber mit klaren grenzen geht sowas einfacher. mittlerweile hab ich spaß daran, einem süßen mädel schmerzen zu bereiten, sie zu ärgern und quälen, aber, und das ist glaub ich das entscheidene, in dem maße, wie sie daran auch spaß hat. wenn er merkt, dass es dir gefällt, wird er da mit der zeit lockerer... also zeig ihm was dir gefällt.

was aber bei deiner vergangenheit mit wahrscheinlichkeit zu beachten ist: geht langsam ran, macht nur sachen, die abgesprochen sind, nicht viel weiteres, weils gerade gut läuft. ansonsten könnte es ihn überfordern und kann zu problemen führen. wenn es gut läuft, kann man ja kurz absprechen, wie weit weiter man gehen möchte.
und als wichtigstes: zeig ihm was dir gefällt und was dir nicht gefällt oder dir probleme macht. nichts ist schlimmer als die unwissenheit oder eine fehlinterpretation. wenn es dir unbehaglich wird, sag es und fahrt es an dem punkt zurück.

wenn du da noch nen bissle genauer drüber reden willst, sag bescheid.

LG und viel spaß :]
Das Leben ist jeden Tag ein neues Gemisch aus den alten Zutaten
NoZomIBK - Der Film!

SevenSins
Forenstute
Beiträge: 1923
Registriert: 2. Apr 2005 00:00

Re: wie dem Freund seine Neigungen erklären

Ungelesener Beitrag von SevenSins »

Es gibt in unserer Themensammlung bereits zahlreiche Threads genau zum Thema: Wie sage ich es dem Partner?

Vielleicht findest du auch dort hilfreiche Ratschläge.
Wenn zwei Menschen sich treffen, einander gut tun wie verrückt, hinterher nicht mehr durch die Tür passen vor Grinsen - who cares about the fucking definition?

dito
Zaungast
Beiträge: 12
Registriert: 27. Jun 2011 21:26

Re: wie dem Freund seine Neigungen erklären

Ungelesener Beitrag von dito »

so schnell ein paar antworten, schön :-D
ich rolle das feld mal von hinten auf:

@seven sins:
vielen dank für die linkliste, ein paar threads hatte ich schon gelesen, aber dann werde ich demnächst die anderen ein wenig querlesen.

@NoZomIBK:
schön, deine erfahrungen dazu zu lesen. ich würde dich auch ganz gerne noch einige sachen fragen, wenn dir das nichts ausmacht. allerdings kann ich noch keine pns schreiben, wenn dir das nicht zu persönlich, schreibe ich sie diesen thread, ansonsten vertagen wir das, bis ich genügend posts habe.

@SnowWolf:
ja, wahrscheinlich hast du recht und so negativ wie ich es befürchte wird er es wohl auch nicht auffassen. trotzdem weiß ich einfach nicht so recht, wie ich das zur sprache bringen soll.
ich habe mir das zwar schon öfter vorgenommen, war dann aber doch immer zu schüchtern ihm das so direkt zu sagen...

@idun:
vielen, vielen dank für die liebe pn. inhaltlich möchte ich dazu hier im thread eigentlich nichts schreiben, aber ich werde mich melden, wenn meine pn funktion freigeschalten ist.

edit: [entfernt - SevenSins]

NoZomIBK
Stammgast
Beiträge: 243
Registriert: 25. Jun 2011 03:40

Re: wie dem Freund seine Neigungen erklären

Ungelesener Beitrag von NoZomIBK »

also mir ist es egal... du kannst mich hier fragen oder per pn oder per icq... mir ist (fast) nichts peinlich, von daher frag ruhig
Das Leben ist jeden Tag ein neues Gemisch aus den alten Zutaten
NoZomIBK - Der Film!

Antworten

Zurück zu „Hilfe, ich stehe auf BDSM! Was nun?“