Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Wie mit bdsm umgehen

Hier geht es um die ersten Male, Outing und sonstige Probleme

Moderatoren: Kuscheltier, Egianor, Kaoru

Antworten
Milly94
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 30. Jan 2018 04:05

Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von Milly94 » 17. Feb 2018 08:07

Hallo :) um nicht alles zu schreiben lest am besten meine Vorstellung. Da ich nicht wirklich Neuling in der Szene bin
Nur ich mich konkret mit leuten über gewisse dinge nie unterhalten habe und ich das jz gerne nachholen würde.

Also ich bin devot, und stehe generell mehr auf das Drumherum als auf den eigentlichen sex. Wobei ich gegen sex in jeglicher Form ja so auch nix hab. Wird nur schnell langweilig. Bin generell schnell gelangweilt xD

Also ich ich habe einen Partner, er ist zwar 10 Jahre älter als ich aber richtig verklemmt und 0 Neigung. Auser brüste vl?
Es ist ne eher lockere bzh und auch er weis von meiner neigung. Das ganze läuft seit etwa 4 monaten?
Aber nach der Zeit und 0 bdsm spiele bin ich (wie auch in allen anderen bzh) schonwieder am überlegen was ich machen soll
Wie soll ich bdsm ausleben ohne den partner zu betrügen oder verlassen?
Ich bestrafe, fessel, würge etc mich halt dann regelmäßig selber
Aber das ist doch bescheuert...
Ich weis wie toll es sein kann
Und wie schön es nach ner sesion ist arm in arm zu liegen und sich trotz der Strapazen zu lieben und küssen.
Und so ist es...wir sind fertig und er geht
Naja was soll man denn sonst auch machen? Kuscheln? Jedesmal? Wie langweilig xD

Aber was ist die Lösung?
Ich möchte ihn nicht unter Druck setzen
Aber ich dreh hier langsam durch o.o
Seit fast 1 jahr keine Spiele mehr und keine neuen Erfahrungen mehr und auch nichts von meinen Lieblings sachen...
Das ist ne furchtbare qual

Unterdrückung funktioniert nicht, wird nur schlimmer und dann besteht große gefahr was schlimmeres zu machen. Betrügen zb

Wir haben schon dokus gesehn
Und auch über Swinger clubs geredet (auch wenns nach der kurzen Zeit zu früh ist) oder?
Nur im Endeffekt ist es halt 0815 sex...

Wie macht ihr das in ner bzh? Oder habt ihr nur gebieter? Ich versteh das alles nicht mehr und mich am allerwenigsten 🙈
Am liebsten will ich aus meiner haut

Lg

Benutzeravatar
Chaly69
Stammgast
Beiträge: 131
Registriert: 20. Jun 2017 20:15

Re: Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von Chaly69 » 18. Feb 2018 07:34

Ich weis wie du dich fühlst. Hatte ich auch mal. Seine Neigungen zu unterdrücken ist echt nichts gutes und auf Dauer wird keiner von euch damit glücklich werden. Ich weis wirklich genau wie das ist... du fühlst dich wahrscheinlich so als würdest du gleich platzen. Dir fehlt konstant etwas und ist jetzt vlt nicht der beste Rat. Aber meiner Meinung nach solltest du die Beziehung beenden und dich wieder auf die Suche machen denn du klingst so gar nicht glücklich.

LG
Der leere Wunsch, die Zeit zwischen dem Begehren, und dem Erwerben des Begehrten vernichtet zu werden, ist Sehnsucht. -Kant

Benutzeravatar
ponos
Board-Fanatiker
Beiträge: 546
Registriert: 2. Jan 2011 23:48

Re: Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von ponos » 18. Feb 2018 14:29

Ein klassisches Problem, das man hier häufig antrifft. Wie immer biete ich mein "5-Punkte-Programm" an: Im folgenden zeige ich dir genau 5 Optionen, die so ziemlich alles abdecken, was möglich ist. Ich schreibe sie in zufälliger Reihenfolge runter. Schaue sie dir an, streiche die weg, die du am schlimmsten findest. Leg die Liste weg, mach nen Moment was anderes, und streich wieder eines weg. Das machst du so lange, bis eine Option übrig ist, und die ziehst du dann durch.
Die Optionen wären folgende:
  • Du machst Schluss
  • Du kommst damit klar, dass der Sex langweilig ist (klingt, als würde das nicht funktionieren)
  • Du begeisterst ihn doch noch für BDSM (klingt, als würde das nicht funktionieren)
  • Du betrügst ihn
  • Ihr öffnet die Beziehung bewusst
Auf eine dieser fünf Optionen wird es letztendlich hinauslaufen.

Ornitho
Schreiberling
Beiträge: 28
Registriert: 12. Dez 2017 17:55

Re: Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von Ornitho » 20. Feb 2018 06:40

Meine Idee wäre ihm wärend dem Sex zu Zeigen was dir gefällt oder ihm wären dessen zu sagen was du willst.
Beispielsweise könntest du ihm mit einem halbwegs glaubhafen gund sagen das du „unartig“ warst und ihm sagen er soll dich bestrafen oder du sagst ihm direkt noch wie. Evtl. versucht er es und es gefällt ihm doch, dann kannst du ihn auch weiter heranführen.
Sollte es wirklich keine möglichkeit geben ihm Bdsm näher zu bringen solltest du in erwähgung ziehen mit ihm schluss zu machen. Meiner meinung nach ist eine unglückliche Beziehung nicht woran man festhalten sollte.

Milly94
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 30. Jan 2018 04:05

Re: Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von Milly94 » 21. Feb 2018 15:01

Hey und danke erstmal für die Antworten
Hab dementsprechend auch daran zu nagen 😅
Hab dann so auch noch das Forum durchstöbert und es wurde nicht sonderlich besser :/

Gleich die Flinte ins korn werfen werd ich wohl noch nicht, ich denke die Zeit wirds eh zeigen in welche Richtung sich das ganze noch entwickeln kann.
Ich hatte ihm ja von Anfang an beigebracht, das wenn er mir das nicht geben kann ich für swinger besuche bin und er ist da eigentlich auch relativ offen (auch wenn ich selber noch in keinem war), das ganze würd ich halt dann ohne ihm oder mit ihm machen.

Er wirkt nicht abgeneigt, auch wenn ers nicht wirklich verstehen kann (aber da gehts uns denk ich oft nicht anders 😅 wir suchen uns das ja nicht aus, so: oooh heut möchte ich mal gewürgt werden, einfach nur zum Spaß 😂)
Er hatte auch schon so art offene bzh und ich wär diesem lebenskonzept auch nicht abgeneigt. Der Schlüssel ist ja über alles reden und keine Geheimnisse.

Er hat aber generell eben nicht wirklich Vorlieben, schiebe das jetz auch erst mal an seine vorigen faulen frauen xD (so in der Richtung hat er nämlich auch mal was erwähnt)

Allerdings hatte er schon eine Partnerin die er auch würgen sollte zb
Und das fand er seltsam (sagte er)
Er wusste aber von meiner Neigung und hat sich dennoch auf mich eingelassen, drum dachte ich er würds mir dennoch ermöglichen.
Würd ihm auch deshalb noch etwas Zeit geben
Merk ja sogar das ers versucht, er hat aber denk ich angst mir weh zu tun 🙈 diese Angst muss ich ihm wohl nehmen (hab da aber auch keine Erfahrungen, is so ein psychologisches ding xD?!)

Naja,
Ist jetzt auch wieder ne weile her das wir miteinander geschlafen haben, werd das das nächste mal aber wieder versuchen irgendwie anzudeuten, oder wieder anzusprechen auch wenn ich mich nicht blamieren will, ich arbeite mit ihm, muss ihm also nächsten tag wieder in die augen sehen 😂.
Und wieder denk ich, was für ein kranker scheiß xD wie schön es doch wäre normal zu sein
Lg

Ornitho
Schreiberling
Beiträge: 28
Registriert: 12. Dez 2017 17:55

Re: Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von Ornitho » 25. Feb 2018 15:48

Lass ihn sich einfach ran Tasten. Gib ihm wärend dessen einfach ein Paar Tipps. Ich hatt mit meiner Ex das selbe, ich liebe es geschlagen zu werden. Als ich sie soweit hatte das sie es mal versucht hab ich ihr gesagt sie soll bei jedem Schlag etwas fester zuschlagen und ich sage ihr wenn es zu viel war. Es wurde mir nicht einmal zu viel, somit hab ich ihr die Angst genommen sie können mich verletzten und si wurde von dem Moment an lockerer.
Außerdem fing sie an es zu genießen.
P.S. Normal liegt im Auge des betrachters. Ich finde mich normal andere sagen ich sei Pervers. Da solltest du dir keine Sorgen machen.

Milly94
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 30. Jan 2018 04:05

Re: Wie mit bdsm umgehen

Beitrag von Milly94 » 12. Mär 2018 03:06

Ok danke für die Antwort, macht mir etwas mut :)

Antworten