SM früher in Japan

Für unsere Freunde aus der ganzen Welt.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

SM früher in Japan

Beitrag von Kyle » 16. Apr 2009 09:48

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 12:39, insgesamt 1-mal geändert.

bubae
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 23. Mär 2009 21:27

Re: SM früher in Japan

Beitrag von bubae » 16. Apr 2009 17:59

Das hab ich gestern auch erst gelesen :-D
Was willst du den genaueres wissen?

Flegelprinz
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mär 2009 14:58

Re: SM früher in Japan

Beitrag von Flegelprinz » 16. Apr 2009 18:26

http://de.wikipedia.org/wiki/Shibari

Das habe ich gefunden (Bondage), aber nichts über SM. Nun, vielleicht das hier...^^
http://de.wikipedia.org/wiki/Kanch%C5%8D_(Spiel)

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

Re: SM früher in Japan

Beitrag von Kyle » 16. Apr 2009 19:31

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 12:39, insgesamt 1-mal geändert.

Flegelprinz
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mär 2009 14:58

Re: SM früher in Japan

Beitrag von Flegelprinz » 16. Apr 2009 20:21

Nun, weder bin ich Japaner noch solltest du folgendem allzuviel Glauben schenken, aber ich habe mich mal nebenher ein wenig mit japanischer Kultur beschäftigt und mir kommt es so vor, als wäre Japan ein Land, in dem so etwas zumindest seehr denkbar wäre. Achtung, mögliche Unterstellung/Verallgemeinerung: In asiatischen/buddhistisch geprägten Ländern ist es nicht unüblich, Sexualität und Kunst zu verbinden. Siehe Shibari. Auch habe ich schon von einem Trink-Ritual gelesen, indem eine Frau auf dem Rücken liegt, die Beine zusammenpresst und in das dadurch entstehende "Dreieck" im Intimbereich wird Sake gegossen und daraus dann getrunken. Ist sicher nur ein Beispiel von vielen, aber es zeigt, dass Japaner da recht offen und kreativ sind undlässt darauf schließen dass auch SM rituelle Verwendung gehabt haben könnte. Durch das Rollen-Einnehmen z.b., oder durch die angestrebte Perfektion von Abläufen würde es sich hervorragend für Schauspiel/Ritual eignen.

Sollte ich mal noch Links finden zum Thema, werde ich sie natürlich gleich posten. Ist ein interessantes Thema

Benutzeravatar
neurotoxin
Board-Fanatiker
Beiträge: 931
Registriert: 18. Mai 2005 22:06

Re: SM früher in Japan

Beitrag von neurotoxin » 16. Apr 2009 21:59

Joa, ich bin zwar Halbjapanerin, aber als Laie hab ich von der früheren Zeit wenig Ahnung. ;)
Tatsache ist aber, dass Japan mangels christlicher Prägung zumindest im Vergleich zu Europa sexuell offen war.
Homosexualität waren gesellschaftlich zwar nicht besonders angesehen, aber sie war nie verboten (genauso auch Prostitution).
Von daher denke ich dass auch BDSM und andere Praktiken nicht so tabuisiert waren wie hier. Muss man aber auch nicht Japan zuschreiben, sondern eher der Prüderie im christlichen Europa. So offen wie die heutige Gesellschaft war Japan auch früher nicht.
Übrigens eine ziemliche Machogesellschaft gewesen das alte Japan - ob Malesubs und Femdoms es da wohl leichter hatten? (Hat sich auch bis heute in der japanischen Sprache erhalten übrigens - Frauen und Männer sind angehalten unterschiedlich höfliche Ausdrucksweisen zu wählen).

Heute ist es eher umgekehrt. Ziemlich steif und prüde. Auch die absurden Gameshows mit eindeutig zweideutigem Inhalt (inklusive kindischem Gekichere) und solche Dinge wie Love Hotels deuten eher auf Verklemmtheit hin. Schade eigentlich. :D

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

Re: SM früher in Japan

Beitrag von Kyle » 13. Jul 2009 15:49

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GoldbAir
Vielschreiber
Beiträge: 390
Registriert: 2. Mai 2009 10:53

Re: SM früher in Japan

Beitrag von GoldbAir » 14. Jul 2009 01:04

Das finde ich mal echt interessant, denn ich dachte, Bondage war in Asien nur dafür gedacht, Gefangene (also so richtig echte böse hinterlistige kriminelle, total unerotische) eben zu fesseln, damit sie nicht fliehen können. (wie sich das anhört...)
Und die verschiedenen Fesselungen hatten auch etwas mit dem Rang der Person zu tun.

Gut, dass eine Shibari-Fesslung dafür recht ungeeignet ist, hätte ich mir natürlich auch denken können, aber naja, manchmal will das einfach nicht so funktionieren :roll:

Aber wenn hier von Sadomasochismus gesprochen wird, ist dann auch die rede von Schmerzen und Schlägen? Oder blieb es bei Bondage? Und was haben die als Seil verwendet? Baumwolle (für Baumwoll-Seile) gab es dort doch nicht, oder? Und wie siehts mit Hanf-Seilen aus?
Die Männer beteuern immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau - komischerweise gucken sie aber ganz woanders hin. (Marlene Dietrich)

Benutzeravatar
Pergor
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 638
Registriert: 19. Jul 2005 11:37

Re: SM früher in Japan

Beitrag von Pergor » 14. Jul 2009 01:12

Kyle hat geschrieben: Ich hab mich von dort mal zu http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_bondage#History weitergeklickt. Hier heißt es:
(...)According to several sources[citation needed], bondage as a sexual activity first came to notice in Japan in the late Edo period. (...)
"Came to notice" - von wem wurde es bemerkt? Haben die Japaner es für sich entdeckt oder fiel den Leuten aus der westlichen Kultur auf, dass es sowas in Japan (schon lange) gibt?
"Came to notice" heißt, dass erstmalig ähnliches erwähnt wird, beziehungsweise, dass uns eine solche Erwähnung überliefert ist. Das heißt aber alles und nichts. Es ist das gleiche wie "erstmalig urkundlich erwähnt". Das kann heißen, dass es das auch schon vorher gegeben hat, oder auch nicht.
Sinnvoll wäre es dann mal, in den Bibliotheken nach japanischem Bildmaterial zu Sexualität oder Literatur zu dem Thema zu suchen und dann dabei nach der frühesten 'Erwähnung' zu suchen.
die welt ist laut,
laut ist schön.
Ernst Jandl

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

Re: SM früher in Japan

Beitrag von Kyle » 14. Jul 2009 14:24

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „International“