Thailand (Bangkok)

Für unsere Freunde aus der ganzen Welt.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Polyencephalitis
Vielschreiber
Beiträge: 398
Registriert: 2. Jan 2011 18:03

Thailand (Bangkok)

Beitrag von Polyencephalitis » 11. Mai 2013 15:38

Da es mich bald nach Bangkok verschlägt und die Stadt ja ohnehin als sexuell verkommen gilt dachte ich ich frage doch mal hier nach wie es dort vor Ort mit Szene aussieht oder generell weggehen. ;)

Auch habe ich weder Ahnung von Gesetzten noch Sprache vor Ort, daher bin ich natürlich erst mal super vorsichtig und ich dachte mir ich frage lieber ob jemand schon mal da war und irgendwas vor Ort empfehlen kann. Sollte jemand in der nächsten Zeit dort auch unterwegs sein lade ich natürlich auf ein Bier ein. ;)

Benutzeravatar
_sol
Schreiberling
Beiträge: 34
Registriert: 16. Feb 2013 15:32

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von _sol » 10. Jul 2014 19:58

Da ich in absehbarer Zeit dort sein werde:
Hast du Erfahrungsberichte für uns?
Nosce te ipsum.

Polyencephalitis
Vielschreiber
Beiträge: 398
Registriert: 2. Jan 2011 18:03

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von Polyencephalitis » 14. Jul 2014 14:25

Es gibt ein regelmässigen Munch, der über onlineportal organisiert wird, der auf Englisch stattfindet (hauptsächlich Expats) der denke ich ein guter Einstieg ist. Ansonsten ist die Szene aber eher klein und tendeziell eher von Professionellen getrieben. Also auch der eine mir bekannte Club (BarBar) ist hauptsächlich davon geprägt von im Club angestellten Damen.
Wenn du wirklich längerfristig da bist, kann ich dir natürlich aber auch privat mal ein paar Kontakte von mir nennen, wenn du Probleme hast Leute zu finden.

Benutzeravatar
_sol
Schreiberling
Beiträge: 34
Registriert: 16. Feb 2013 15:32

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von _sol » 15. Jul 2014 11:52

Mein Ziel wird der südwestliche Teil zwischen Phuket und Ranong sein. Auch wenn es nicht die Bangkok-Region ist, wollte ich allgemein nach der dortigen Mentalität in Bezug auf BDSM nachfragen:

Sind die Thais und Touris eher offener in Bezug auf Sexualität und BDSM?
Wie ist deren Einstellung, wenn man denn "zufällig" eine Frau verhauen sollte? (konsensual natürlich ;-) )
Nicht jede Gesetzeslage in der Welt sieht das so entspannt. Deswegen frage ich lieber im Voraus.

PS: Professionelle werde ich nicht aufsuchen.
Nosce te ipsum.

hanny
Zaungast
Beiträge: 3
Registriert: 22. Mai 2015 23:48

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von hanny » 22. Mai 2015 23:49

würde mich auch Mal interessieren.

Anjuli
Schreiberling
Beiträge: 44
Registriert: 4. Apr 2010 18:33

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von Anjuli » 23. Mai 2015 14:40

Da springe ich doch mal gleich ein, um meinen Senf dazuzugeben.

Ich war gerade acht Monate in Thailand, vier davon in Bkk und habe in dieser Zeit viele liebe Menschen aus der Szene kennengelernt. Da ich ziemlich gute Eindrücke bekommen habe, möchte ich gerne ein paar Dinge ins richtige Licht rücken. Vioelleicht hilft das ja bei deiner Suche weiter ;-)

1. FL hat mehrere Thai kink Gruppen. Wende dich an Crimsonnails, die den Munch in Bkk betreibt. Falls sie nicht rechtzietig antworten sollte, schreib mich doch bitte bei FL an, dann kann ich dir gerne weitere Leute vorstellen (Flauschflittchen). Der Munch ist eine nette Gruppe, die sich vornnehmlich aus Expats und englischsprechenden EInheimischen (eher weniger) zusammensetzt.
2. BarBar und Demonia sind Clubs, die der an etwas besseres gewöhnte Deutsche vielleicht lieber sein lässt. Die Damen, die dort arbeiten, sind professionell und nicht wirklich überzeugend in ihrer Leidenschaft. Das einzige und letzte mal, wo ich mit Freunden dort war, habe ich keinerlei Freude am quälen oder gequält werden bei ihnen entdecken können. Du zahlst für Eintritt und Getränke der Damen, die dir dann eine kleine Show abliefern (naja).
3. Was Professionalität angeht- ja, die gibt es. Aber bis auf eine (sehr nette) Dame sind beim Munch nur Leute, die aus Spaß an der Freude SM betreiben.
4. Bleibst du länger? Dann lern einige Brocken Thai und unterhalte dich vornehmlich mit den Thais, wenn du in die Szene willst. Denn (!!!) der Munch ist NICHT die Szene!!! Die Thais haben einen Heidenangst, in die sexarbeit-Schiene gesteckt zu werden, daher läuft das ganze heimlicher ab als bei uns. Du brauchst also einen oder mehrere thailändische Freunde, die dich mitnehmen und für dich bürgen.
5. Warum so heimlich? Thailand ist ein Land der Sexarbeit, hat aber eigentlich gaaanz gaanz viel etolle Gesetze dagegen. Tja. Die greifen dann aber nur, wenn du Parties privat veranstaltest (also nicht in den genannten Clubs) und dein Nachbar etwa gegen dich hat und die Polizei ruft. Dann können sowohl Gastgeber als auch anwesende Leute gerne mal in den Knast gehen. Kein Wunder, dass die Thais extrem vorsichtig sein müssen!

Noch was vergessen? Ach ja, in Thailand sind Desinfektionsmittel Neuland. Denk unbedingt daran, wenn du in Clubs oder Stundenhotels (es gibt sehr viele und sehr gute) gehst.

Bei Fraten steh ich gerne zur Verfügung^^

Anjuli
Schreiberling
Beiträge: 44
Registriert: 4. Apr 2010 18:33

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von Anjuli » 23. Mai 2015 14:44

Ach ja, weil die Thais immer vorsichtig sein müssen, ist die ganze Szene eher in kleinen privaten Kreisen unterwegs. Schreib also ruhig bei FL Leute an, die in Phuket und Umgebung wohnen- das hilft dir eher weiter, als wenn du dort nach Treffen oder Clubs suchst. UND überfordere sie nicht mit gutem Englisch ;-) Schulbildung und Scheu trägt bei Thais meistens dazu, dass sie gar nicht erst mit Ausländern reden wollen, die ein perfektes Englisch haben.

Ansonsten helfen dir ein nettes Lächeln (egal, was passiert; nie das Gesicht verlieren und laut werden) und ein paar Brocken Thai immer weiter.

Viel Spaß!

georgbrand

Re: Thailand (Bangkok)

Beitrag von georgbrand » 27. Dez 2015 12:08

Gibt es viele Möglichkeiten! Meine beste Erfahrung ist sich dort einfach auszuprobieren. Leider war ich immer schüchtern und hab es selbst nie wirklich probiert! Die sind aber für alles sehr offen!
Versuch es zum Beispiel einfach erst mal mit einem Gürtel ihr die Arme auf den Rücken zu binden und mach bisschen weiter! Wenn Sie es nicht will, sagt sie es dir schon!

Antworten

Zurück zu „International“