Seite 1 von 5

Tüddeltreffen

Verfasst: 29. Jul 2012 12:52
von Koramay
Hallo Ihr :D

Mit ein paar Leuten hatte ich gestern das Thema schon, ob man ein Tüddeltreffen in der näheren Umgebung veranstalten könnte :-D
Gibt es denn überhaupt Leute, die Lust auf ein Tüddeltreffen haben?
Wäre natürlich am sinnvollsten, wenn wir Leute hätten, die auch etwas Ahnung haben und ein paar RopeBunnys :wink:
Würde mich über Rückmeldungen freuen :)

Liebe Grüße

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 29. Jul 2012 18:30
von Wolp
Jaaa, wär auf jeden Fall dabei! (surprise...)
Würde auch tüddlen und tüddeln lassen (ka. wie männliche RopeBunnys heißen, alles was mir grade einfällt klingt nicht richtig ^^)

@Leute aus Köln: Kennt jemand eine Location, die für sowas geeignet wäre? Schildkröte hatte es ja schonmal in den Bonner Rheinauen versucht, was an sich, wie ich fand, ein recht guter Ort war (so ein paar irritierte Blicke können auch recht unterhaltsam sein). Allerdings wäre es vielleicht sinniger sich in Köln zu treffen, evtl. vorm Stammi, dann muss keiner lange fahren sondern nur früher. Da ich mich kein bisschen in Köln auskenne also die Frage an die "Einheimischen", ob und wo es evtl. eine eher ruhige Ecke in nem Park oder so gäbe, die auch (mit öpnv) noch möglichst erreichbar ist.

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 29. Jul 2012 23:04
von Anima
Wäre ein Raum nicht eventuell besser? Die sind allerdings noch schwieriger zu finden...

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 31. Jul 2012 20:16
von Wolp
Ja und ja.
Ein Raum wäre natürlich super, aber die gibts selten gratis und sind dennoch schwierig zu finden, wenn es einigermaßen günstig sein soll. Und wenn man nich sicher ist, wie viele Leute kommen, kann man auch nicht wirklich planen. Ein paar Euro für jeden wären ja vielleicht noch machbar, aber wenn dann doch deutlich weniger Leute kommen, bleiben die anderen (bzw. die Orgas) auf den Kosten sitzen.
Ideal wäre natürlich wenn jemand jemanden kennt, der jemanden kennt, ..., der irgendwo einen geeigneten Raum hat und diesen nicht braucht.

Also, wie siehts aus?

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 1. Aug 2012 17:58
von Kaoru
Also der ein oder andere wohnt doch auch in Köln.
Warum nicht bei jemandem zu Hause tüddeln?

Wenn ihr das vor dem Stammi machen wollt, dann denkt nur dran, alles wieder auf zu machen, bevor ihr eintrudelt :wink:

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 5. Aug 2012 21:08
von Feanó
Wenn jemand "genug" zuhause hat, sprich ausreichend Platz, hier besteht interesse. haben selber aber keine Möglichkeit sowas auszurichten.

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 7. Aug 2012 21:17
von Wolp
Also momentan sieht es eher nach Aachen aus, sowohl von den interessierten Leuten her als auch (damit einhergehend) potentiellen Locations bzw. Wohnungen. Aber genauso wie Aachener nach Köln fahren können, funktioniert das ja auch in der Gegenrichtung. :-D Ein paar Leute mehr wären schon ok.

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 7. Aug 2012 22:23
von cracki
wenn die tendenz richtung aachen geht, moechte auch ich mein interesse bekunden. ahnung/erfahrung mit tueddelei hab ich keine, waere also zum lernen da.

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 8. Aug 2012 00:41
von cracki
das sportzentrum der RWTH hat bestimmt einige raeume fuer yoga und co. vielleicht kann man die breitschlagen? mit suspension wird das dann nix, aber immerhin.

http://hochschulsport.rwth-aachen.de/hs ... ortanlagen
http://hochschulsport.rwth-aachen.de/hs ... erbelegung

Re: Tüddeltreffen

Verfasst: 8. Aug 2012 18:39
von Wolp
Hah, musste gerade erstmal gut Lachen. An sich ist die Idee ja gar nicht mal so verkehrt, aber die Vorstellung aufm Königshügel oder in der Ahornstr. rumzutüddeln, während nebenan Kontakthüpfen ist, ist doch recht amüsant.
Aber um mal bei der Sache zu bleiben, ich denke nicht, dass das eine Option ist, zumindest nicht aktuell. Unabhängig davon, wie man denen vom HSS das erklären bzw. verkaufen würde, was ich mir schon recht schwierig bis unmöglich vorstelle, müsste man vermutlich eine bestimmte Mindestgruppengröße zusammenbekommen, von der wir wohl noch ein gutes Stück entfernt sind, man bräuchte möglicherweise einen Kursleiter, also wen mit einem Gruppenleiterschein oder sowas und womöglich würde es sogar auch noch Geld kosten.
Der Aufwand würde sich zudem nur lohnen, wenn es als regelmäßige Verantstaltung aufgezogen wird, womit ich zwar kein ein Problem hätte, was man aber momentan nicht planen kann.
Daher würde ich es erst einmal etwas kleiner angehen lassen, privat bei jemandem zu Hause. Falls es gut klappen sollte und mehr bzw. zu viele Leute würden, kann man immer noch nach einer geeigneteren Location suchen. Dann weiß man auch besser, woran man ist.

Soweit ich weiß wären wir momentan wohl 4 Leute, dazu noch ca. 3 oder mehr mehr oder weniger stark Interessierte. Fürn Anfang vielleicht gar nicht mal so schlecht. (Wenn dann nicht 80% der Leute doch nicht kommen...)

Feanó: Bestünde das Interesse auch weiterhin, wenns in Aachen wär?