Seite 1 von 5

BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 9. Jul 2012 20:21
von Gewissen
Hey Leute,

als ich letztens in Hamburg unterwegs war, hat eine Freundin mir von der unglaublich coolen Idee des Uni-BDSM-Cafés erzählt.

Und sowat, hab ich mir jedacht, kannste auch in Bonn machen.

Momentan ist das ganze nur eine Idee, ein zweiwöchentlicher Treff für Perverse, einfach nur zusammen sitzen, Kuchen essen, Kaffee trinken und sich austauschen. Neulingen ein bisschen die Scheu nehmen, Gesicht zeigen eben.

Das Ganze würde man entweder in Verbindung mit dem LesBiSchwulen Referat machen, oder wenn es hart auf hart kommt eben auch alleine. ich hab mich aber schon mit besagtem Referat angebandelt. Wirklich toll finden die die Idee jetzt noch nicht, aber ich denke, das hat Zukunft.

Wer Interesse am Mitmachen, Mitgestalten und Mitorganisieren hat, kann sich gerne hier oder per PN melden.

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 10. Jul 2012 08:44
von Schildkroete
*sich meld*

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 10. Jul 2012 09:18
von Doddo
Ich würd auch mitmachen und evtl auch gern mitorganisieren :) (wenn die blöden Prüfungen rum sind!)

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 10. Jul 2012 10:10
von Feanó
*aufzeig*
Wenn auch Studi-frischling, aber trotzdem ^^
Und auch wenn nicht an der Uni Bonn, sondern in St. Augustin, ist ja mehr oder weniger nen Katzensprung.
Wäre gern dabei.

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 10. Jul 2012 11:01
von Gewissen
Boah ey super, so viel Anklang!

Zur weiteren Gestaltung des Konzeptes:

Alle 2 Wochen trifft man sich an einer per Mail bekanntgegebenen Location, ganz ähnlich eines Stammies.
Wer will, bringt Kuchen (oder Kekse oder Muffins oder Brownies oder...) mit, für eine Kaffeemaschine kann man hoffentlich sorgen.
Auf dem Programm steht das Übliche. Gott und die Welt, (Uni-)Politik, Lästern über die Profs, aber eben auch Bondage, S/M und D/S Themen.
Ab und zu können wir sicher auch mal Leute zu Vorträgen einladen oder selber welche Organisieren, Leute an die SMJG oder SMutzig weiterverweisen etc.
Das ganze soll allerdings vor allem von Studenten für Studenten sein, Gäste sind gern gesehen, aber wir sollten das ganze nicht zu einem SMJG stammi 2.0 machen ;)

Probleme habe ich momentan bei der Raumfindung (weniger, ich steh mit dem LesBiSchwulen Referat in Kontakt)
Und der Bewerbung des Ganzen. Ich denke, irgendwer von uns wird nicht drumhinkommen, sein Gesicht dafür herzuhalten (zumindest in den Akten) und uns beim AstA ordentlich anzumelden. Weiterhin sollte man, wenn wir es erlaubt bekommen, Plakate stilvoll aber trotzdem interessant gestalten.
Auch der Name da oben ist eher noch ein Platzhalter, aber mir ist auf die Schnelle keiner eingefallen, der von Bonn und Uni handelt und nicht all zu pompös ist ;)

Na dann mal frisch ans Werk! :D

-M

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 17. Jul 2012 23:12
von Anima
Find ich toll! Gebt mir Arbeit, ich mach mit ;)
Den Namen find ich eigentlich ganz witzig.

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 18. Jul 2012 08:20
von Doddo
Ich find den Namen gut.

Öffentlich mein Gesicht herhalten kann und werde ich nicht, weil ich auf Lehramt studiere und mir ungern meine Berufschancen verbauen will, weil ich quasi aktenkundige Domina bin ;D Ansonsten helf ich natürlich gern mit.

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 18. Jul 2012 16:27
von Gewissen
Ich will ebenfalls was im öffentlichen Dienst machen und kann deshalb leider nicht als "der Perverse" in der BAstA stehen.

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 5. Aug 2012 20:54
von Feanó
Ich fall dafür warscheinlich aus weil ich nicht an der Uni Bonn studiere, richtig?

Wäre schade wenn die Idee jetzt mangels Vorzeigegesicht vor die Hunde ginge.

Re: BonnDage - Das Bonner SM Café

Verfasst: 5. Aug 2012 20:59
von Gewissen
Na, für das Face brauchen wir wirklich jemanden von der Uni Bonn.

Momentan ist das ganze ein bisschen eingerostet, weil das Referat sich kaum noch trifft.
Ich muss da noch mal persönlich hingehen. Allerdings müssten wir uns auch mal treffen um zu besprechen,w ie man das ganze Bewerben soll etc.