Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Dies ist das Forum zum SMJG Treff Frankfurt

Moderatoren: naviive, Caprea

Antworten
Benutzeravatar
Dichter
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2005 16:53

Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Dichter » 28. Aug 2009 13:19

Hallo Liebe Frankfurter Stammigäste,
Ab Oktober werde ich so wie es ausschaut euren Stammi besuchen, da ich in Darmstadt an der TU Studieren werde, Dafür suche ich allerdings auch noch ein WG-Zimmer.

Die Üblichen WG-Vermittlungsstellen hab ich schon aufgesucht, aber ich schreibe hier trotzdem auch.

Wer will nicht einen gut aussehenden, höflichen, netten, charmanten, witzigen, aufgeschlossenen, lebenslustigen, und außerordentlich bescheidenen :D :D Mitbewohner haben?

Also falls jemand was anzubieten hat, oder wen kennt der wen kennt der ein Zimmer hat: PN oder dichter@smjg.org

Ich bin am 4. und 5. September in Darmstadt und würde persönlich vorbeikommen um mich begutachten zu lassen.

Schon mal Danke

LG
Falko
Ironiere einfach solange, bis du einen Sarkasmus hast.
My name is Madman and I am the Lighthouse Keeper

Lagos
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mär 2007 04:25

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Lagos » 8. Nov 2009 19:49

In Darmstadt ne Wohnung zu finden ist sau schwer.
Such mal nach "Bauverein - Darmstadt". Die haben einen sehr guten Ruf und sehr gute Wohnungen und Wohnheime.
Ich hab damals Glück gehabt als ich die anzeige eines Hohlbrots, das sich mein Vermieter nennt an der Lichtwiese am schwarzen Brett gefunden hab. ( Da rennen nicht so viele Erstsemestrer rum da is die Erfolgsquote vlt ein bisschen besser.
Was studierstn hier?

Benutzeravatar
Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Sihaja » 8. Nov 2009 20:05

Was immer du tust, nimm nix von der Gagfah-Group. Grausig.

Als übergangslösung bietet sich übrigens immer an, mal für ein paar Wochen ins Wohnheim zu ziehen. Ist nicht schön, aber selten.
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

Benutzeravatar
Violet
Schreiberling
Beiträge: 54
Registriert: 4. Jun 2008 17:53

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Violet » 22. Jun 2010 17:02

Ich werde auch im September nach DA ziehen =)
Hoffe, ich darf in deinem Threat weiter schreiben? Ergebnisse kommen ja uns beiden zugute. Was wirst du dann studieren?
Ich würde erstmal ins Wohnheim ziehen und dann Ausschau halten nach einer WG, denn es sollte so billig wie möglich sein und da sind die Wohnheime oft günstiger.

Gibt es denn irgendwelche Darmstädter Onlineanzeigen für den Wohnungsmarkt oder so?

Benutzeravatar
Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Sihaja » 3. Jul 2010 15:37

Vom Wohnheim rate ich ab, das würde ich allenfalls als Notlösung nehmen. Ich habe mal ein halbes Jahr in einem gewohnt und zumindest lernt man, bei jeder Lautstärke zu schlafen...

Wesentlich günstiger sind Wohnheime im Verhältnis übrigens auch nicht, wenn man bedenkt, dass ich 250€ für ein 13qm Zimmer bezahlt habe, mir eine Dusche und eine Toilette mit 8 Männern (!) geteilt habe und die Küche alles andere als in einem guten Zustand war...

WGs findest du am besten unter wg-gesucht.de oder studenten-wg.de über diese beiden Seiten habe ich bisher alle meine Wohnungen gefunden. Preislich gibt es sehr große Schwankungen was die einzelnen Stadtteile angeht. Das günstigste Viertel ist Kranichstein, dementsprechend ist auch die Nachbarschaft. Wenn du damit leben kannst dass es viele Sozialwohnungen und Deutsche mit Migrationshintergrund (was ein Wort...) um dich rum gibt, zieh dort hin. Ansonsten sind alle Viertel die etwas weiter ausserhalb liegen günstiger. Also Griesheim, Arheilgen, Wixhausen, Eberstadt etc. Solltest du nicht auf die Öffentlichen angewiesen sein, könnte Weiterstadt ebenfalls eine gute Wahl sein.

Schau dich einfach mal um, das Rhein-Main-Gebiet ist eben einfach teuer, unter 250 Euro wirst du wohl nichts finden, realistisch sind eher 300-350 / Monat. Dafür gibt es jede Menge Studentenjobs...

Achja: beim Stammi ist jemand, der noch Mitbewohner für eine WG in Langen sucht, das ist Nahverkehrstechnisch sehr gut angebunden und du bist innerhalb von 10 min am Hbf in Darmstadt... Falls das eine Option wäre....


gruß
haja
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

Benutzeravatar
Violet
Schreiberling
Beiträge: 54
Registriert: 4. Jun 2008 17:53

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Violet » 4. Jul 2010 15:08

Danke Sihaja für deine Auskunft!
Ich werde nur dann ins Wohnheim gehen, wenn ich bis Oktober noch keine andere WG gefunden habe. Bislang sieht es nämlich schlecht aus. Den ungefähren Mietspiegel hab ich schon bemerkt, aber ich kann es mir nicht leisten, mehr als 300€/Monat (und das warm) auszugeben, da ich mich großteils selbst finanzieren muss. Desweiteren möchte ich nicht wieder in eine sehr kleine Bude, das habe ich schon seit Jahren hier daheim und ich kann so wenig Wohnraum mittlerweile einfach nicht mehr sehen.

Die Adressen rufe ich mittlerweile selbst schon täglich auf, aber danke.
Ich muss ja nicht unbedingt zentral wohnen, aber mir stellt sich halt die Frage: komme ich gut mit den Öffentlichen von außerhalb überall hin? Auch nachts, wenn man mal unterwegs war? Habe dort nämlich kein Auto zur Verfügung und möchte nicht unbedingt im Viertel mit der höchsten Kriminalitätsrate nachts allein heim laufen...
Welche sind da nicht so sehr zu empfehlen?

Oh, es gibt gut Studentenjobs? Das ist ja prima, denn das werde ich brauchen. Gibts da einschlägige Seiten, oder sucht man sich das normal über Jobanzeigen in DA?

Wenn er noch jemanden sucht, wäre ich an weiteren Details (Mitbewohneranzahl, Größe des Zimmers, Miete, NK etc. ) interessiert.

Benutzeravatar
Dichter
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2005 16:53

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Dichter » 5. Jul 2010 16:54

Heyho,

Wie du vielleicht gesehen hast, ist mein Beitrag so ungefaehr ein jahr alt, ich habe also bereits ein Zimmer gefunden. Zu deiner frage ob mann nach hause kommt, also alles was irgendwie an der S Bahn liegt ist ok wenn du gegen 00:00 nach hause willst, wenn du spaeter willst, ist nur Fahrrad wirklich sinvoll, und da empfielt es sich halt nicht alzu weit ausserhalb zu wohnen und dann das Fahrrad zu nehmen. Darmstadt ist klein und flach. Ich brauche mit dem Rad in Nord-Sued_Richtung ca 10 minuten (nachts) einmal quer durch (Spessartring bis hbf), also ein Fahrrad ist pflicht, und dann ist alles was nicht weiter als Arheilgen oder Kranichstein ist ok, eberstadt waere mir zu weit, wixhausen auch.

Ein Tip, fahr fuer ein WE nach Darmstadt und telefoniere alle WG-Anzeigen durch, mit der frage ob du am selben Tag noch vorbeikommen kannst, dafuer ist es halt guenstig mit navi und auto ausgestattet zu sein, ansonnsten tut es auch nen Fahrplanm, aber so hast du die meisten chancen was zu finden, wenn du Termine fuer in drei Wochen machst ist das Zimmer sicher schon vergeben.

Falls du noch Fragen hast, oder ne Ansprechstation/Schlafgelegenheit suchst, PN an mich, ich bekomme was organisiert.

LG
Ironiere einfach solange, bis du einen Sarkasmus hast.
My name is Madman and I am the Lighthouse Keeper

Benutzeravatar
Félin
Dauerposter
Beiträge: 1560
Registriert: 5. Aug 2006 23:37

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Félin » 5. Jul 2010 22:50

Vertretungsweise melde ich mich hier auch mal zu Wort: Mein Bruder, 20 Jahre alt, fängt in Darmstadt an zu studieren. Also falls jemand grad spontan ein WG-Zimmer einfällt, ansonsten werd ich ihm mal die Tips hier weiterleiten.
Love as thou wilt

Ich glaube, am Südpol gibt es keine Hummeln, weil Pinguine die Ungerechtigkeit nicht ertragen würden. (www.twitter.com/diktator)

Benutzeravatar
Dichter
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2005 16:53

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Dichter » 13. Sep 2010 10:29

Ich Hab so aktuell, das heisst zum Oktober nen WG-Zimmer zu vergeben.

Wenn es interessiert: falko.marx@gmail.com

Die Wohnung ist im Martinsvirtel, ca. 6 min. zu Fuss vom Unicampus Stadtmitte entfernt.
Das Zimmer ist ca. 14 qm und hat ein Fest eingebautes Hochbett mit Schrank darunter.
Kosten: 220 Gold-Euronen plus Strom und Internet
Mitbewohner sind Ich, Conny und Thomas.

Bei Interesse bitte melden mit Telefonnummer.

Das Zimmer ist frei, kann also quasi Sofort bezogen werden.
Ironiere einfach solange, bis du einen Sarkasmus hast.
My name is Madman and I am the Lighthouse Keeper

Zeronimo
Schreiberling
Beiträge: 28
Registriert: 19. Apr 2010 23:08

Re: Ich Komme (und Suche ein WG-Zimmer in Darmstadt)

Beitrag von Zeronimo » 6. Okt 2010 21:41

Bei mir ist wieder ein Wg platz freigeworden, 2 Zimmer mit Terrasse. Eines der zimmer hat einen großen Einbauschrank.
Insgesamt sind es 28qm, es gibt kostenlos eine internet verbindung über W-Lan.

Soweit alles wunderbar, das problem ist das das Wg zimmer in Langen ist, das liegt zwischen Frankfurt und Darmstadt, hat aber eine gute S-Bahn verbindung.

Für weitere info's und wegen dem preis schreibt ihr mir am besten ne mail an Nero_90@web.de
Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.

Antworten

Zurück zu „Treff Frankfurt“