Hallo.

Dies ist das Forum zum Treff in Nürnberg

Moderatoren: morimento, Kiljana, Malena

Antworten
Gast

Hallo.

Beitrag von Gast »

Hallo. Ich bin Amerikaner aber hoffentlich mein Deutsch ist gut genug. Ich bin nicht ein soldat, und ich habe im Deutschland fur 8 jahre gewohnt. Ich bin sehr interasant auf BDSM. Ich bin ziemlich nue. Ich bin ein 27 jahre alt und ein dominant. Ich mochte zu die nachste treffen gehen aber ich habe keine anung wo und wann. Koennen sie mir hilfen?
Danka.
-Dennis

Manners
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 269
Registriert: 3. Okt 2002 18:38

 

Beitrag von Manners »

Wird normal angekündigt wenns fest steht. Aber normalerweise jeder erste Samstag im Monat.
"Jugendschutzwarte sind in der Regel genau so belehrungsresistent wie Verehrer höherer Wesen. Man sollte seine kostbare Lebenszeit nicht mit ihnen und ihren merkwürdigen Ergüssen verschwenden." - Burkhard Schröder

Gast

 

Beitrag von Gast »

ok. Ich weiß es ist in der *peep* (Name des ORtes Rausgenommen). Aber wo ist es? Ist es ein Discotek oder ein restaurant? Wenn ich habe glük, dann ich komme.

Manners
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 269
Registriert: 3. Okt 2002 18:38

 

Beitrag von Manners »

Ein Restaurant gegenüber vom *peep* (auch rausgenommen). Besser gesagt ein Cafe.
"Jugendschutzwarte sind in der Regel genau so belehrungsresistent wie Verehrer höherer Wesen. Man sollte seine kostbare Lebenszeit nicht mit ihnen und ihren merkwürdigen Ergüssen verschwenden." - Burkhard Schröder

Gast

 

Beitrag von Gast »

Ah... Super. Ich kenne ganau wo daß ist. Kommst du dann? Oder bin ich allein? Na ja... bis später.

Manners
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 269
Registriert: 3. Okt 2002 18:38

 

Beitrag von Manners »

Du wärst nicht alleine gewesen, sind immer ausreichen Leute beim Stammi :-)
"Jugendschutzwarte sind in der Regel genau so belehrungsresistent wie Verehrer höherer Wesen. Man sollte seine kostbare Lebenszeit nicht mit ihnen und ihren merkwürdigen Ergüssen verschwenden." - Burkhard Schröder

Antworten

Zurück zu „Treff Nürnberg“