Kupferspirale

Es gibt keine dummen Fragen, vor allem nicht zu Verhütung, Schwangerschaft und
Geschlechtskrankheiten.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Femme Fatale
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 9
Registriert: 7. Jun 2006 18:51

Kupferspirale

Beitrag von Femme Fatale »

Ich rate gerne zur klassischen Spirale. Viele meiner Freundinnen reagieren auf Hormone mittlerweile komisch. Freßkicks, Pickel, Kopfschmerzen etc. Die normale kupferspirale, also nicht die Hormonspirale (die fälschlicherweise immer "mini-Spirale" genannt wird), kostet ca. 250 Euro für 5 Jahre. Einmal einsetzen - fertig. Keine Hormone, keine Nebenwirkungen, normaler Zyklus und günstig (wenn mans umrechnet). Nach 5 Jahren wird sie entfernt oder man lässt sich die eher ziehen, wenn man einen Kinderwunsch hat.
Allerdings wollen manche Gynäkologen sie nicht einsetzen, wenn man noch kein Kind geboren hat, weil der Gebärmutterhals ziemlich eng und die Gebärmutter an sich zierlich ist. Das hat sich so eingebürgert. Viele raten deswegen zur "Mini-spirale" mit Hormonen. Das Teil ist aber noch ein wenig größer als die Kupferspirale! Allerdings kostet sie mehr und hält nur 3 Jahre.
Naja, ich habe die Kupferspirale, mach mir die nächsten 5 Jahre keine Sorgen um die Verhütung, und bin glücklich.
Meine Frauenärztin hat sie mir auch eingesetzt, obwohl ich noch keine Kinder habe. Wenn man drauf besteht, machen die Gynäkologen das auch.

Aber auch in diesem Falle: Nimm deine Freundin an die Hand und geh zum Gynäkologen.

Kleiner Tipp: Die Preise der Spirale variieren stark, weil es jedem Arzt vorbehalten ist soviel fürs Einsetzen zu nehmen wie er möchte. Ich habe vorher alle Ärzte in der Umgebung angerufen um mich explizit nach den Preisen erkundigt und siehe da, die Spanne betrug bis zu 120 Euro für das gleiche Produkt.
Das Einsetzen allerdings ist ein wenig schmerzhaft. Aber man macht es ja nur einmal und gut ist.
Die Devotion ist ein Geschenk - ein Geschenk das ich zu würdigen weiß.

Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

 

Beitrag von Sihaja »

hmm ich habe gehört, dass die spirale nur dann eingesetzt werden sollte, wenn man keine kinder mehr bekommen möchte...

allerdings alles nur sehr gerüchteweise und schwammig... begründen konnte es niemand...

dehalb mal hier so als halbe frage?
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

kyokugaisha
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 15
Registriert: 23. Mai 2006 22:57

 

Beitrag von kyokugaisha »

dass die nur was für frauen ist, die keine kinder kriegen wollen, das hab ich noch nie gehört.

ich selber habe keine kupferspirale, allerdings eine freundin von mir. die ist 22, hat noch keine kinder, will aber in 5, 6 jahren auf jeden fall kinder kriegen.

es geht auch noch das gerücht um, dass die nur was für frauen ist, die schon kinder bekommen haben, von wegen muttermunddehnung oder so. stimmt allerdings auch nicht.

ich war für mich auch schon am überlegen von wegen kupferspirale, habe mich aber dann aus verschiedenen gründen dagegen entschieden.

Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

 

Beitrag von Sihaja »

kyokugaisha hat geschrieben:ich war für mich auch schon am überlegen von wegen kupferspirale, habe mich aber dann aus verschiedenen gründen dagegen entschieden.
dürfte ich die evtl. erfahren? weil an sich klingt das für mich nicht schlecht... so als ewige pillen-vergesserin...
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

Femme Fatale
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 9
Registriert: 7. Jun 2006 18:51

 

Beitrag von Femme Fatale »

Für mich war das eine Superalternative zum Hormancocktail. Der einzigen Gründe die dagegen sprechen könnten sind für mich:

- das Einsetzen ist schmerzhaft

- Der Zyklus ist natürlich. D.h. keine Möglichkeit die Tage zu verschieben oder ausfallen zu lassen.

- Die Periode dauert in der Regel 1-2 Tage länger

- empflohlen wird das Einsetzen nur, wenn die Periode regelmäßig ist und fast keine Unterleibsschmerzen zu beklagen sind, weil die eventuell ein wenig heftiger ausfallen können.

- Wenn man sie doch nicht vertragen sollte, weiß man das erst NACH dem Einsetzen. D.h., dann hat man viel Geld ausgegeben, aber die Spirale muss trotzdem raus. Allerdings ist das Risiko gering, weil die Spirale nicht auf Hormanbasis sondern mechanisch verhütet.
Die Devotion ist ein Geschenk - ein Geschenk das ich zu würdigen weiß.

Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

 

Beitrag von Sihaja »

wie funktioniert das ding eigentlich bzw wie sicher ist es? wenn du sagst, dass es "Mechanisch" verhütet, wie läuft das ab? *kein plan hab*
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

Femme Fatale
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 9
Registriert: 7. Jun 2006 18:51

 

Beitrag von Femme Fatale »

so, ich habe dir mal eine Homepage rausgesucht, die diese Fragen beantworten kann. guck mal unter:
http://www.netdoktor.de/sex_partnerscha ... pirale.htm
Die Devotion ist ein Geschenk - ein Geschenk das ich zu würdigen weiß.

Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

 

Beitrag von Sihaja »

danke...

was ich mcih bei sowas immer frage... die formulieren immer "ist beim sex im NORMALFALL nicht zu spühren" aber ich mein... keiner von denen hatte bisher mit mir sex... beim normalo merkt man das viell. nicht, aber wie schauts bei etwas wilderem sm-sex aus? *grübel*


grüße
haja
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

kyokugaisha
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 15
Registriert: 23. Mai 2006 22:57

 

Beitrag von kyokugaisha »

ich hab mich aus folgenden gründen dagegen entschieden:

* ich hab eine verhütungsmethode mit der ich seit fast 7 jahren superglücklich bin, die symptothermale nfp. ich komm sehr gut damit zurecht, falls sich das aber aus irgendwelchen gründen mal ändern sollte, dann ist eine kupferspirale meine erste wahl.

* die kupferspirale ist doch was längerfristiges, und ich kann momentan nicht wirklich garantieren, dass ich in den nächsten paar jahren kinderlos bleiben will. jetzt reinmachen lassen und dann in einem jahr wieder raus, weil ich ein kind will, ist nicht so ganz wirtschaftlich und angenehm.

* meine regel dauert schon so ca. eine woche, noch länger brauch ich die eigentlich nicht. wenn ich aber die wahl zwischen längerer regel oder hormone hab, entscheide ich mich sicher für die längere regel.

gründe, die für mich für die kupferspirale oder nfp und gegen hormone sprechen:

* meine mutter wurde wegen einer falsch dosierten (für sie zu heftigen) pille unfruchtbar

* meine cousine hatte (wahrscheinlich pillenbedingt) gebärmutterhalskrebs und ist jetzt unfruchtbar

* ich mag meinen zyklus. ich mag meine regel haben. ich will da keinen künstlichen pseudo-28-tage-ohne-regel-zyklus drüberplätten

* jedes verhütungsmittel enthält gestagene, und in der gestagenphase meines zyklus hab ich null bock auf sex und bin die ganze zeit am essen. ich wär das perfekte gewichtszunahme-libidoverlust-pillenopfer.

* nach hormonen ist man oft nicht sofort wieder fruchtbar. ich hab aber keinen bock nach dem absetzen erst mal ein halbes jahr auf einen eisprung zu warten.

* ich bin tablettennehm-trottel. von einer monatspackung antihistamine gegen meine pollenallergie hab ich am monatsende immer noch so 3 bis 5 stück übrig und keinen plan wann ich die zu nehmen vergessen habe...

meine höchtspersönlichen anti-hormon und pro-natürlicher-zyklus-gründe.

Carisa
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 697
Registriert: 18. Dez 2005 22:06

 

Beitrag von Carisa »

Also wenn man die Pille ständig vergisst, dann gibts ja hormonell noch andere Möglichkeiten (z.B. Nuva-Ring, den spürt man beim Sex wirklich fast gar net oder man nimmt ihn halt für max. 3 Stunden raus). Ansonsten hat bei mir geholfen, dass mein Freund täglich n Pipser im Handy hat und mich dran erinnert hat, mittlerweile (nach einem halben Jahr) denk ich selbst auch immer dran.
Das mit der Spirale würde bei mir eh schon wegfallen, weil ich eben diese supernetten Unterbauchkrämpfe hab.

Antworten

Zurück zu „Verhütung und Schwangerschaft“