BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Kyle »

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

daimos
Vielschreiber
Beiträge: 288
Registriert: 27. Mär 2005 01:40

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von daimos »

Ich denke, erst einmal kann man da rein gar nichts machen. Ich weiß jetzt nicht, was die Lehre und Forschung der Sexualpädagogik generell von BDSM hält, geschweige denn kennt. Um der breiteren (wissenschaftlichen) Öffentlichkeit nähergebracht zu werden, muss in der Forschung und dann in der Lehre angesetzt werden. Dann wird das Thema BDSM auch über kurz oder lang in den Kampagnen zur sexuellen Aufklärung auftauchen - hoffentlich in einer neutralen und sachgerechten Darstellung. Vielleicht sollte man mal den BVSM auf diese Sache ansetzen - wozu gibt's schon Lobbygruppen, wenn nicht für sowas. :D

Was man ja generell konstatieren kann, ist, dass BDSM der Akzeptanz und überhaupt dem Wissen über Homosexualität noch weit zurückliegt. Das mag auch daran liegen, dass sich die Gemeinschaft eher an ein männliches Popöchen denn an einen Peitschen schwingenden Dom gewöhnen kann.

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Kyle »

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

Siri
Schreiberling
Beiträge: 78
Registriert: 5. Feb 2007 23:10

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Siri »

hmm, ich kenn mich jetzt nicht genau mit dem jeweiligen inhalt der seiten aus, aber gehört da BDSM wirklich rein?
es ist doch letztlich, im großen und ganzen gesehen, eine sexualpraktik. und auf solchen seiten gehts mehr um die biologische seite, ein ganz grundlegendes "wie funktionierts?" und verhütung sowie aidsprävention. da werden ja auch nicht verschiedene stellungen oder ähnliches durchgegangen, wieso sollte man dann erwarten, dass da BDSM erwähnt wird, das zumindest für mich auch irgendwo in dem bereich liegt.
klar wär ne aufklärung schöner, weil manche sich dann leichter tun, sich damit zu identifizieren, aber notwendig find ichs nicht unbedingt.
naja, meine gedanken dazu..
Nichts wird wieder so sein, wie es einmal war, aber es machte dich zu dem, der du heute bist

Kyle
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 335
Registriert: 16. Apr 2009 09:43

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Kyle »

..
Zuletzt geändert von Kyle am 24. Apr 2010 13:10, insgesamt 1-mal geändert.

Sturmfee
Schreiberling
Beiträge: 60
Registriert: 14. Jun 2009 20:16

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Sturmfee »

Was mir im Gedächtnis geblieben ist,war,dass Bdsm als Störung der Sexualpräferenz gesehen wird.
Beauty fades.

daimos
Vielschreiber
Beiträge: 288
Registriert: 27. Mär 2005 01:40

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von daimos »

Trafaku hat geschrieben:Was mir im Gedächtnis geblieben ist,war,dass Bdsm als Störung der Sexualpräferenz gesehen wird.
In der Sammlung der WHO, ICD-10, ist dies noch so verankert. Dort wird BDSM mit krankhaftem Sadismus und Masochismus zusammengeschmissen. Liegt auch daran, dass ICD-10 ein riesengroßer Kompromiss aller möglicher Staaten ist. DSM-IV ist da flexibler und teilt zwischen A- und B-Komponente auf. Die A-Komponente fasst die "Symptome" zusammen: seit min. 6 Monaten Fantasien, sexuelle Wünsche oder Handlungen der jew. Paraphilie. Die B-Komponente ist quasi der Regulator, Krankhaftes von Normalem zu unterscheiden, d.h. die Person leidet unter ihrer Neigung.

Lin
Vielschreiber
Beiträge: 366
Registriert: 3. Dez 2007 18:00

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Lin »

Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung. Suchbegriff Masochismus: Leider wurde keine entsprechende Seite gefunden!
Meinten Sie: Alkoholismus?

Suchbegriff: Sadimus: Leider wurde keine entsprechende Seite gefunden!
Meinten Sie: Organismus, Diskurs?

Aber es ist schon echt irgendwie traurig dass man da so absolut gar nix findet...
Biting's excellent! It's like kissing. Only there's a winner. (Doctor Who - "The Doctors Wife")

Baruth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 26
Registriert: 22. Nov 2005 00:20

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von Baruth »

Von pro familia habe ich diesbezüglich eine klare Absage erhalten. Wollte dort ehrenamtlich beraten oder wenigstens ne Broschüre hinlegen. Kein Interesse. Kann da nu aber auch nur für Hannover sprechen.

daimos
Vielschreiber
Beiträge: 288
Registriert: 27. Mär 2005 01:40

Re: BDSM aus Sicht der 'offiziellen Seite'

Beitrag von daimos »

Baruth hat geschrieben:Von pro familia habe ich diesbezüglich eine klare Absage erhalten. Wollte dort ehrenamtlich beraten oder wenigstens ne Broschüre hinlegen. Kein Interesse. Kann da nu aber auch nur für Hannover sprechen.
Hallo Baruth!

Noch nicht mal ne Broschüre? Mit welcher Begründung denn? Will man die Jugend nicht von den Perversen indoktrinieren lassen, oder wie?

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“