Seite 1 von 4

Anti Viagra - Wie eine Erektion verhindern?

Verfasst: 1. Mai 2008 13:02
von suesse_studentin24
Hallo liebes Forum,

jedes mal wenn ich im Lackmini vor meinem Freund und Sklaven stehe kann er sich nicht richt beherschen und in der mitte seines Körper wird "etwas" hart. :-)

Kennt jemand etwas auf natur basis was dies verhindert? Ich habe mal gelesen das Lakritz als Anti Viagra wirken kann.

Ich freue mich auf Erfahrungen von Euch!


Liebe Grüsse

Michaela

Re: Anti Viagra

Verfasst: 1. Mai 2008 13:17
von Hecate
Eine Erektion ist eine verstärkte Durchblutung. So ein Mittel müsste also durchblutungsmindernd wirken. Und das ist nicht besonders gesund oder ungefährlich. Ich verstehe sowieso nicht, warum du das willst. Eine Erektion ist ein unbewusster Reflex, den Mann nicht beeinflussen kann.

Re: Anti Viagra

Verfasst: 1. Mai 2008 14:05
von Marius
Lakritze ist - in größeren Mengen - ganz allgemein für die männliche Potenz nicht gut. Das bezieht sich jetzt aber eher auf die Spermaqualität etc. , ihn mit Lakritze abzufüttern bringt dich also auch nicht ans Ziel! ;)

Ich kann mir jetzt spontan auch nicht vorstellen, wie man denn eine Erektion unterbinden will. Wahrscheinlich würde es mit irgendeiner Art von Betäubungsmittel gehen um eine Kontraktion der Schwellkörper zu verhindern, aber ich brauch wohl nicht extra darauf hinweisen, was für eine blöde Idee das wäre, oder? ;)

Re: Anti Viagra

Verfasst: 1. Mai 2008 14:16
von Micha85
[Gelöscht - guang-ling]

Re: Anti Viagra

Verfasst: 1. Mai 2008 15:08
von Marc_Fa
Kälte könnte ein gutes Mittel sein eine Erektion zu erschweren. Die "harte" Methode wären Eiswürfel in den Slip, weniger kalt und nass wären Gelkissen, die man zum Kühlen bei Verstauchungen etc. verwendet.

[ Titel ergänzt, damit das Thema über die Suchfunktion besser zu finden ist ]

Re: Anti Viagra - Wie eine Erektion verhindern?

Verfasst: 2. Mai 2008 00:18
von Hecate
Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht, dabei ist das ja DAS Mittel um Durchblutung zu unterbinden. Aber auf die Dauer ist das auch weder angenehm noch ungefährlich. Also du solltest ihm da nicht Frostbeulen zufügen.

Re: Anti Viagra - Wie eine Erektion verhindern?

Verfasst: 2. Mai 2008 05:38
von Endurion
Wie wärs einfach mit einem Keuschheitgürtel für Männer? Schliesslich sind die Dinger doch dafür erfunden :D
Ein kleines Säckchen das man zuziehen kann würds auch tun (sowas hat doch fast jede Frau irgendwo rumliegen... man könnt ja mal was kleines aufheben wollen *fg*) oder alternativ eine kleine Genital-Bondage (nur wie soll ich das jetzt ohne Bild erklären o_O).
Von kälte an den Hoden würde ich generell abraten, macht mehr kaputt als das es dir was bringt.

Weiss zwar nicht wie maso er ist, aber evtl würds auch helfen einfach mal ordentlich ein paar auf die Nudel zu geben wenn sich das Kerlchen unerlaubt regt *g*

Re: Anti Viagra - Wie eine Erektion verhindern?

Verfasst: 2. Mai 2008 16:26
von crusaderJUH
es soll auch leute geben, die dazu licodain-gel (ein medizinisches gel zur lokalen oberflächenbetäubung) benutzen.

Re: Anti Viagra - Wie eine Erektion verhindern?

Verfasst: 2. Mai 2008 16:47
von Rotbeere
crusaderJUH hat geschrieben:es soll auch leute geben, die dazu licodain-gel (ein medizinisches gel zur lokalen oberflächenbetäubung) benutzen.
Das ist aber schwachsinnig. Betäubt heisst nicht undurchblutet.

Re: Anti Viagra - Wie eine Erektion verhindern?

Verfasst: 2. Mai 2008 16:50
von Marius
@Rotbeere: es kommt ja auch nicht auf die Durchblutung an, sondern auf den Blutstau durch die Schwellkörper. Wenn die betäubt sind, bewegt sich nix mehr.