Wie groß ist ZU groß?

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

liz
Board-Fanatiker
Beiträge: 653
Registriert: 1. Dez 2006 12:26

 

Beitrag von liz »

ja klasse, und was sagt es über mich aus, dass ich 75b trage? ich kann damit ganz gut gesegnet sein, es kann aber auch viel zu wenig sein. erstens mal liegt schönheit ja bekanntlich im auge des betrachters und zweitens ist diese zahl ja wohl sehr relativ zu meinem restlichen körper. ich finde die idee alles in zahlen, normen und normalitätsgrenzen pressen zu wollen ziemlich dumm.
Das bloß harrende Hoffen ist nur das Hoffen der Toren. Man muß kämpfen, um zu hoffen, wie man hoffen muß, um zu ertragen.
Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher

Yoshek
Schreiberling
Beiträge: 110
Registriert: 10. Aug 2007 16:09

 

Beitrag von Yoshek »

Das wollte ich damit nicht sagen. Aber wenn du die bezugsgröße 75b nicht hast, kannst du darüber kaum reden. Dann würde man sowas sagen wie "ich hab nicht sooo große brüste aber auch nicht soooo kleine brüste".... sehr relativ, also nicht sehr informativ.
Wenn du dagegen sagen würdest "ich habe 75b bei einer recht zierlichen figur und 160cm größe. das sieht für mich sehr proportioniert aus" kann damit jeder was konkretes anfangen.
Nur zahlen bringen nix, nur relative angaben bringen nix.
Man braucht erstere um die basis für ein gespräch zu haben und zweitere für den darauf aufbauenden meinungsaustausch.

Endurion
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 105
Registriert: 17. Okt 2006 13:28

 

Beitrag von Endurion »

Yoshek hat geschrieben:Ich halte es für schwer, eine erkenntnis oder guten meinungsaustausch zu erreichen, wenn man sich nur sehr relativ äußern darf. ...
Ich halte es ferner auch nicht für problematisch über penislängen mit konkreten zahlen zu sprechen. Man darf schließlich auch über körpergrößen oder körbchengrößen ohne probleme sprechen.
Konkrete Zahlen sind völlig in Ordnung solange sie in irgend einem Zusammenhang genannt werden, denke ich - sowas wie "mit meinen XYcm hab ich eigentlich immer das Gefühl das es recht eng ist" oder "och, ich hab noch viel Platz!".
Yoshek hat geschrieben:Noch stärker ausgedrückt halte ich es für eher notwendig da konkret drüber zu reden, weil man meistens dieses körperteil in pornos sieht und ich jetzt mal ganz dreist behaupte, dass das zu einer realitätsverzerrung bei vielen jugendlichen (sowohl kerle als mädchen) führt.
Da stimme ich dir voll und ganz zu, was man in Pornos gezeigt bekommt stimmt meiner Ansicht nach in den wenigsten Fällen mit der Realität überein - und damits keine Komplexe gibt muss das auch mal gesagt werden :D

guang-ling
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1565
Registriert: 7. Jun 2003 14:50

 

Beitrag von guang-ling »

Endurion hat das was ich mit dem "keine Schwanzvergleiche" sagen wollte super ausgedrückt: Nicht das nennen von Zahlen an sich sollte unterbleiben, sondern dieses "meiner ist 12 cm lang, hab eben nachgemessen, und das war bisher noch nie zu lang". Das war nämlich sicherlich nicht die Intension des Thread-Starters. Feststellen: 25cm sind zu lang oder 5cm Durchmesser zu dick, dagegen ist natürlich nichts einzuwenden.

WhiteTiger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 117
Registriert: 10. Okt 2007 12:13

 

Beitrag von WhiteTiger »

eigentlich fehlt die zusatzdefinition: zu lang WOFÜR?
vaginal vs. anal macht da schon mal nen unterschied...

entsprechende erfahrung der partner vorausgesetz kann glaube ich ganz allgemein nur das problem "zu breit" auftreten... zu lang lässt sich ja steuern (muss ja nicht ganz rein wenns nicht geht *g*)
Verurteile nicht was du nicht kennst und schon garnicht was du nicht verstehst!

crusaderJUH
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1188
Registriert: 22. Mär 2005 18:13

 

Beitrag von crusaderJUH »

zugegebenermaßen:
vom rein ästhetischen standpunkt beim anschauen eines nackten mannes:
ich find's schon hübscher wenn ein 1.97 von großer mann nicht unbedingt mit 4 cm bestückt ist.
andersrum gilt für mich persönlich genauso: zu einem 1,62 cm großer mann fände ich 19 cm nicht ganz passend.

eigentlich aber gibt's meiner meinung nach weder zu klein/kurz, noch zu lang/dick.

wenn's zwischen zwei leuten passt, ist doch alles bestens, egal ob nun 11 zentimeter oder 17 *lächel*
Das SMJG Sorgentelefon
Smokey, wir sind hier nicht in Vietnam, wir sind beim Bowling. Da gibt es Regeln!

Cherubael
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 23
Registriert: 10. Dez 2008 12:51

Re: Wie groß ist ZU groß?

Beitrag von Cherubael »

in einer relativ berühmt berüchtigen schwulen com, gibt's eine einfache und unverbindliche größen tabelle, da wird einfach nur nach s,m,lö,xl und xxl eingeteilt. Dann weiß jeder was er am anderen hat bzw was ihn erwartet. Und was nicht selten hier auch schon gesagt wurde, es ist wirklich so das jede Frau irgendwie Anatomisch anders ist, eine Freundin von mir, die war relativ gut gesetzt(1,73 groß, 38-40er hüfte usw) die is quasi jedesmal eingrissen, hingegen eine andere die nur 144 war, die hätte doppelte größe und länge verdrücken können und die war auch normal gebaut(34-36er hüfte).


Aber im schnitt wollen mädels beim Mann eine größe die ungefähr der Identisch ist, wie die größe des 0,00€ Vibratos bei einem Bekanntem Internetversandhandel.
„Während wir stehen, kämpfen wir. Während wir kämpfen, obsiegen wir. Nichts soll unserem Zorn widerstehen.“
Marneus Calgar, Ordensmeister der Ultramarines

deidre
Dauerposter
Beiträge: 1947
Registriert: 21. Apr 2007 09:54

Re: Wie groß ist ZU groß?

Beitrag von deidre »

Aber im schnitt wollen mädels beim Mann eine größe die ungefähr der Identisch ist, wie die größe des 0,00€ Vibratos bei einem Bekanntem Internetversandhandel.
Ich mach den ganzen Schnitt kaputt! Und das mit Begeisterung! :D

Ich hab naemlich immernoch kein Sexspielzeug ausser meinem Schatz und meinen eigenen Haenden. 8)
Vollkommen ausreichend / zufriedenstellend. ^^

Cherubael
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 23
Registriert: 10. Dez 2008 12:51

Re: Wie groß ist ZU groß?

Beitrag von Cherubael »

schwarze schaafe gibts immer ;)
„Während wir stehen, kämpfen wir. Während wir kämpfen, obsiegen wir. Nichts soll unserem Zorn widerstehen.“
Marneus Calgar, Ordensmeister der Ultramarines

deidre
Dauerposter
Beiträge: 1947
Registriert: 21. Apr 2007 09:54

Re: Wie groß ist ZU groß?

Beitrag von deidre »

MUH!

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“