Anale Erregung- Wodruch

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Gedankenlos
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 25. Aug 2007 00:35

Anale Erregung- Wodruch

Beitrag von Gedankenlos »

Wie kann Mann wie Frau durch eindringen in den After erregt werden?

Hackfleischkannibale
Orga
Beiträge: 825
Registriert: 10. Jun 2007 21:11

 

Beitrag von Hackfleischkannibale »

Ich könnte dir dazu jetzt n bisschen erzählen, aber der Datenschlag kann das besser: Anal-Howto (incl. Theorie)
Zuletzt geändert von Hackfleischkannibale am 30. Jan 2008 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Nothing in life has any business being perfect:
It's an affront to anyone with good taste.

Chimaera
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 435
Registriert: 23. Sep 2007 15:50

 

Beitrag von Chimaera »

Sowohl Mann als auch Frau haben sehr viele Nervenenden um den Schließmuskel des Afters und auch der Enddarm selbst hat Nerven die auf Druck aus dem Inneren reagieren, zum einen werden also diese stimuliert.

Beim Mann sagst man dann, daß der Druck auf die Prostata den entscheidenden zweiten Stimulus darstellt.
Ich vermute mal, daß die Reizung der Nerven am Ausgang der Prostata durch den Druck des Sekrets erregt werden, ähnlich wie dies geschieht, wenn das Prostatasekrekt beim Orgasmus dadurch hinausfließt.
Das ist allerdings reine Vermutung, medizinisch habe ich mich damit noch nicht näher befaßt und erste Hand Erfahrungen kann ich als Frau da natürlich auch nicht vorweisen ^^

Bei der Frau ist es meist beschrieben das Gefühl des 'ausgefüllt seins'; durch ein Objekt im Rektum wird das Gewebe des Unterleibs im Bereich des Enddarms gedehnt und dementsprechend wechselwirkend im Bereich der Vagina verdichtet. Hier werden also, wie bei normalem Verkehr auch, zusätzlich die empfindlichen Bereiche der Vagina stimuliert - zusätzlich wird ein dort befindlicher Gegenstand oder Partner durch die 'Enge' intensiver empfunden.

Und wieder beiden gemeinsam ist es - 90% des sexuellen Empfindens sind 'Kopfarbeit'. Wen also die Vorstellung erregt etwas oder jemanden im eigenen Rektum zu spüren, der wird dies -normaler Weise, sofern daraus keine Schmerzen entstehen (mit masochistischen Einschränkungen)- genießen können. Der Nervenstimulus wird also als 'lustvoll' interpretiert; wird dies dagegen jemandem aufgezwungen, der damit gar nichts anfangen kann, wird der gleiche Stimulus im Hirn als unangenehm verarbeitet.

Das wäre jetzt mal der Versuch einer grundlegenden Strukturierung dessen, was mir dazu so einfällt. Keine Ahnung ob ich jetzt einen Bereich ganz übersehen habe *grübel* - die einzelnen Abteilungen lassen sich jedenfalls noch beliebig mit weiteren Details oder persönlichen Empfindungen füllen.
Hoffe ich habe mich in etwa auf das eingeschossen was Du wissen wolltest.

LG, Sweeny

Gedankenlos
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 25. Aug 2007 00:35

 

Beitrag von Gedankenlos »

danke =)=)

elfe
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 788
Registriert: 2. Dez 2006 18:07

 

Beitrag von elfe »

Chained, schön erklärt. Für mich sind es auch zum einen ganz viel die bösen Gedanken, die ich dazu "passend" im Kopf habe aber auch das Gefühl der Stimulation als solches... ich kann das jetzt schwer beschreiben, aber für mich ist nicht einfach nur "eng" - auch wenn ich die Enge auch als sehr geil empfinde - , sondern auch hmmm... kribbelig, fast platzend vor Sehnsucht. Ich kann das nicht besser beschreiben, aber es ist schon noch einmal anders als vaginal oder klitoral stimuliert zu werden.

Egal. Es ist schön. 8)

elfe

Gedankenlos
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 25. Aug 2007 00:35

Re: Anale Erregung- Wodruch

Beitrag von Gedankenlos »

Naja bin immer noch nicht davon überzeugt..
Naja aleine ist es wohl auch schwer

SevenSins
Forenstute
Beiträge: 1924
Registriert: 2. Apr 2005 00:00

Re: Anale Erregung- Wodruch

Beitrag von SevenSins »

Das Meiste von dem was ich dabei empfinde wurde bereits angesprochen: Das ausgefüllt sein ist erregend, das vielleicht etwas Verruchte das dem ganzen immer noch anhaftet stimuliert mein Köpfchen, auch die Penetration an sich ist stimulierend, wenn auch anders als vaginal. Und auch irgendwie jedesmal wieder die Überraschung, dass es nicht weh tut, nachdem ich es genau aus der Angst davor früher immer als no-go angesehen habe. :D

Und darf ich fragen was genau du erwartest das dich überzeugen soll? :)
Wenn zwei Menschen sich treffen, einander gut tun wie verrückt, hinterher nicht mehr durch die Tür passen vor Grinsen - who cares about the fucking definition?

Loth
Zaungast
Beiträge: 9
Registriert: 19. Mai 2006 21:53

Re: Anale Erregung- Wodruch

Beitrag von Loth »

@ Gedankenlos

probiers doch einfach mal bei dir selbst aus. Zum Thema Mann und Prostata kann ich nur sagen, unmittelbar nach dem schließmuskel ungefähr da wo die Peniswurzel ist, mit leichtem Druck von oben nach unten oder auch anders rum entlang streichen. Es ist ein sehr dominantes Gefühl, fast wie ein leichter Schmerz, führt jedoch dazu, das Mann auch einen Sammenerguss bekommen kann ohne eine Erektion zu haben, klingt komisch ist aber so :D

Gedankenlos
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 25. Aug 2007 00:35

Re: Anale Erregung- Wodruch

Beitrag von Gedankenlos »

mal sehn

TightropeWalk
Zaungast
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jan 2007 15:07

Re: Anale Erregung- Wodruch

Beitrag von TightropeWalk »

@ Gedankenlos: Warum so wahnsinnig interessiert an den wirklich guten und engagierten Antworten?

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“