Enthaarung im Intimbereich

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Zinfandel
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 967
Registriert: 3. Feb 2008 13:04

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Zinfandel »

So, der Vollständigkeit halber ... also, ich hab mich heute nochmal rangetraut.

Mein Fehler gestern war wohl, dass ich immer zu große Stellen gleichzeitig wachsen wollte. Es ist wohl sinnvoller, immer nur kleine Stellen zu wachsen, so vielleicht 3 x 3 cm. Die kriegt man auch straff gezogen und alles.

Bei mir ging es ganz gut, hat zwar schon ziemlich weh getan, aber war wirklich aushaltbar. Nur hat mir dann irgendwann die Überwindung gefehlt, wirklich entsprechend kräftig dran zu ziehen. Den Rest hab ich dann einfach rasiert, denn langsam gingen mir die Haare schon auf den Keks ... :lol: Also, am Venushügel ging es bei mir noch recht gut. Wer wie ich eher nicht sooo zimperlich ist, sollte es einfach mal probieren. Richtung Schamlippen war es etwas "aua"er, aber vermutlich ging das dann nur heute irgendwie nicht mehr, war wohl bissl viel.

Aber mit jemandem, der das an mir macht, wär das glaub ich kein Thema, Augen zu und durch. Ich hoffe, es probiert mal noch jemand anderes, nach Möglichkeit mit "Unterstützung", und berichtet.

Ach ja, Stichwort Intimbereich und soll nicht sein laut Bedienungsanleitung: Also es ist auch mal bissl richtig Schleimhäute gegangen, war aber unkritisch. Das Zeug ist wasserlöslich, also einfach abwaschen. Und gebrannt oder so hat da überhaupt nix.
Ich liebe mein Leben. Und die Spuren, die es auf mir hinterlässt.

Slay

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Slay »

Sich im SM-Forum über Schmerzen beklagen... lustig lustig:D

sunny333
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 4
Registriert: 21. Aug 2008 23:32

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von sunny333 »

@ dulcamara / oder wenn sich jemand auskennt :wink:
ich hoffe, ich bitte nicht um x-fache wiederholung auf die gleiche anfrage, aber es interessiert mich brennend:

[quote="dulcamara"]

Mir hat eine türkischstämmige Kosmetikerin da tolle Tipps gegeben, auch zum Anrühren der eigenen Zuckerpaste zum Enthaaren :D


wie genau geht man vor?
zucker, wasser, zitronensaft in einer pfanne anwärmen, bis eine schöne klebrige masse entsteht; dann auf die haut applizieren und (ohne stoffstreifen?) i n richtung des wuchses abziehen? vorher evtl. die haut 'entfetten' (ich spreche hier nicht von einer liposuktion :lol: )? anschließend zur beruhigung was auf die haut machen?

1000 dank!
sunny

DomBoyCologne
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 19
Registriert: 28. Aug 2008 22:35

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von DomBoyCologne »

Warum laßt ihr euch nicht einfach von eurem dom mit einer Pinzette enthaaren?
Ist doch ein tolles Vorspiel :o Mir (DOM) wirds jedenfalls riesig Spaß machen ... :lol:

Zinfandel
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 967
Registriert: 3. Feb 2008 13:04

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Zinfandel »

DomBoyCologne hat geschrieben:Warum laßt ihr euch nicht einfach von eurem dom mit einer Pinzette enthaaren?
Ist doch ein tolles Vorspiel :o Mir (DOM) wirds jedenfalls riesig Spaß machen ... :lol:
Dann wäre ich aber mal gespannt, wie Du über die zwei Stunden, die das bestimmt dauert, die sexuelle Spannung aufrecht erhalten willst ... :wink:


Noch ein kleines Update zum Erfahrungsbericht: Je nach Tagesform tut es immer mal woanders mehr weh. Oben hatte ich geschrieben, dass der Venushügel eher harmlos ist - beim letzten mal war's genau umgekehrt ... muss wohl jeder selbst probieren ...
Ich liebe mein Leben. Und die Spuren, die es auf mir hinterlässt.

DomBoyCologne
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 19
Registriert: 28. Aug 2008 22:35

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von DomBoyCologne »

Unerfahren-aber-neugierig hat geschrieben:Dann wäre ich aber mal gespannt, wie Du über die zwei Stunden, die das bestimmt dauert, die sexuelle Spannung aufrecht erhalten willst ...
Überhaupt kein Problem, da hab ich so meine Techniken ;-)

Hammaburg
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 45
Registriert: 12. Mai 2007 00:46

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Hammaburg »

dulcamara hat geschrieben:
Mir hat eine türkischstämmige Kosmetikerin da tolle Tipps gegeben, auch zum Anrühren der eigenen Zuckerpaste zum Enthaaren :D
Hier Mal ein etwas genaueres Rezept:

Die Enthaarung funktioniert wie die Enthaarung mit Wachs, soll jedoch nicht ganz so schmerzhaft sein, da Halawa (heißt das Zeug) nur auf den Haaren, nicht jedoch auf der Haut festklebt.

Das Rezept:

Zucker und Zitronensaft werden zu gleichen Teilen (ca. 200 g Zucker und der Saft einer großen Zitrone) vermischt und in einem Topf zum Kochen gebracht. Der Zucker karamellisiert und es entsteht eine zähflüssige Masse. Die Halawa ist fertig, wenn die Farbe goldgelb ist und die Konsistenz der von Honig gleicht. Hier muss man ein wenig probieren, da bei der richtigen Konsistenz die Halawa noch zu heiß sein kann und wenn sie weiter angekühlt ist zu fest. Eine zu feste Masse kann man mit einigen Tropfen Olivenöl retten. Um auszuprobieren, ob die Halawa die richtige Konsistenz hat, kann man einen Löffel davon auf ein Stück Küchenpapier geben und abkühlen lassen. Die Flamme sollte nicht zu heiß sein, lieber etwas länger köcheln lassen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Halawa schnell verbrennt.

Vor dem Auftragen die Halawa auf dem Handrücken ausprobieren, da die große Gefahr von Verbrennungen besteht !

Die fertige Masse wird (nicht zu dick) in Wuchsrichtung auf die zu enthaarende Stelle gestrichen und dann mit einem Stoffstreifen abgedeckt. Nach den Abkühlen wird der Streifen (entgegen der Wuchsrichtung) abgezogen. Alternativ kann die masse auch in einem kleinere Klumpen über die Haut gerollt werden. Die Haut ist danach sehr empfindlich. Es hilft eine kühlende Creme z.B. mit Aloe Vera oder eine Gurkenscheibe.

Der Stoffstreifen kann wieder verwendet werden, da sich die Zuckermasse ganz einfach auswaschen lässt.

Picard
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 118
Registriert: 5. Dez 2007 14:55

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Picard »

Hmmm, klingt lecker. :D
(24 Jahre alt, männlich, Switcher)

feuerzauber
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 40
Registriert: 13. Aug 2008 17:37

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von feuerzauber »

Hat jmd von euch Erfahrungswerte mit der Zuckermasse Halawa?

Hammaburg
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 45
Registriert: 12. Mai 2007 00:46

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Hammaburg »

achja, falls das zuckerzeug doch auf der haut kleben sollte, soll vorheriges leichtes abpudern der haut helfen

..und ja, klingt schon lecker, zumindest vor der benutzung ^^

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“