Enthaarung im Intimbereich

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

DomBas
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 22
Registriert: 17. Apr 2010 11:04

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von DomBas »

Man kann.
Aufgrund der Anregung hier im Forum haben wir die Feuer-Session jetzt schon 4x gemacht.
Natürlich primär aus Spaß an der Sache. War jedesmal wieder ein guter Session-Einstieg (meine Süße regt sich immer noch darüber auf!)
Auf jeden Fall ist sie immer super-glatt gewesen.

Rinie
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 1. Aug 2010 00:36

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Rinie »

Ich eppiliere mich auch seit jetzt fast 2 jahren und komme damit eigentlich ganz gut klar. Jetzt wollte ich es aber auch im intimberreich ausprobieren und hatte anfangs echt probleme. Es tat höllisch weh, hat ne gefühlte ewigkeit gedauert und jetzt sind mir haare eingewachsen, sodass die eine schamlippe fast doppelt so dick ist wie die andere...mal schaun ich denke ich werde da unten wieder aufs rasieren umsteigen, obwohl ich die stoppeln echt ätzend finde und ich bis zum nächsten rasieren auch immer mindestens 3 tage warten muss :|

tiger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 929
Registriert: 30. Aug 2006 23:24

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von tiger »

Also ich habe mir vor ca 3 Wochen zum ersten Mal Babypuder gekauft, es ist glaube ich nur Talkumpuder (mit Olivenöl und Aloe Vera Zusätzen), aber das Zeug ist echt verdammt gut. Ein echter Geheimtipp. Vor allem wenn ich in der Früh in Eile bin, und mich schnell rasiere (im Gesicht), habe ich oft sehr gereizte Haut, die dann auch ein wenig zu Pickeln neigt. Darum wollte ich mal ein wenig Babypuder für meinen Hals versuchen. Was soll ich sagen, es war so ein Durchschlagender Erfolg, dass ich jetzt immer, und egal wo ich mich rasiere nach ca 10 Minuten ein wenig Babypuder benutze, weil es dann sofort abklingt, nicht mehr rot ist, sich toll anfühlt, sich absolut nicht entzündet und deswegen auch absolut Pickelfrei bleibt.

Mit 24 wieder Baby sein, herrlich. Ich werd noch zum Ageplayer :love:

Für Frauen scheint es aber nicht ganz ungefährlich zu sein: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/talkum-ia.html Weiß allerdings nicht, was man davon halten soll, man findet leider ziemlich viel im Netz.
nicht mehr hier

8erbahnschaffner
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 172
Registriert: 18. Dez 2004 11:33

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von 8erbahnschaffner »

tiger hat geschrieben:Für Frauen scheint es aber nicht ganz ungefährlich zu sein: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/talkum-ia.html Weiß allerdings nicht, was man davon halten soll, man findet leider ziemlich viel im Netz.
... und viel undokumentiertes Zeugs. Was fundiertes gibt es immer hier:
http://toxnet.nlm.nih.gov/cgi-bin/sis/s ... %22Talc%22

Ist zwar strohig zum Lesen, aber nach Meinung meiner Leute, DIE Instanz im Netz wenn es um kostenfreie medizinische Infos im Zusammenhang mit Stoffen geht.
Nihce ne potrebuje

tiger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 929
Registriert: 30. Aug 2006 23:24

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von tiger »

Ahja, danke, hoch interessant.
nicht mehr hier

Perima
Vielschreiber
Beiträge: 354
Registriert: 12. Mär 2010 10:48

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Perima »

Ich bin auch das fast tägliche rasieren leid, also hab ich mal Waxing ausprobiert.
Ergebnis: alles weg, keine Pickelchen oder sonstiges und nach 3h war die Rötung auch verschwunden.
Kann ich nur empfehlen, allerdings ist es ungemein hilfreich entweder Masochist zu sein oder eine hohe Schmerztoleranz zu haben und man sollte auch kein Problem mit sehr warmen Wachs an einigen Stellen habe. :D
Bin mal gespannt wie lange es dauert bis ich wieder hin muss.
Zeiten ändern sich, das Leben ändert sich, Umstände ändern sich, Menschen ändern sich, ich änder mich! Mag mich so wie ich mich änder oder lass es!

Polyencephalitis
Vielschreiber
Beiträge: 398
Registriert: 2. Jan 2011 18:03

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Polyencephalitis »

Also ich muss sagen ich rasiere mich ganz klassisch ohne Schaum unter fließendem Wasser. Habe auch keine besonderen Rasierer sondern einfach nur eine Halterung für eine Rasierklinge. (Also wirklich nur eine Rasierklinge und nicht das Zeug was man auf moderne Rasierer steckt.
Habe auch (außer auf dem Wangen) sehr genügsame Haut und daher absolut keine Probleme mit Hautreizungen oder so, nur halt vielleicht mal ein Schnitt, wenn ich ein Bier vor dem Rasieren zuviel hatte oder die Klinge ganz neu ist.

Kätzchen
Vielschreiber
Beiträge: 431
Registriert: 26. Nov 2010 18:35

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Kätzchen »

also ich hab bisher auch immer rasiert.. aber wenn ich euch so lese .. vllt doch mal epilieren probieren .. mal sehen ob ich mich trau :?

Marionette

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Marionette »

Kätzchen hat geschrieben:also ich hab bisher auch immer rasiert.. aber wenn ich euch so lese .. vllt doch mal epilieren probieren .. mal sehen ob ich mich trau :?
Mir gehts genauso. :?
Rasieren ist doof... - Das weiß ich auch, aber ich trau mich nicht ganz ans Epilieren.
Tut doch megamäßig Aua! Das ist ja so als würde ich mich mit Absicht an einer heißen Herdplatte verbrennen. >.<

Psychotic
Schreiberling
Beiträge: 98
Registriert: 30. Dez 2010 00:18

Re: Enthaarung im Intimbereich

Beitrag von Psychotic »

mit Rasieren hab ich auch meine Probleme, nach ein paar Stunden sind da nämlich schon wieder Stoppeln, und dann muss ich mind. ne Woche warten weil die Haut sonst pickelig wird wenn ich die Stoppel wegrasiere - außerdem bin ich extrem faul war Rasur um allgemeinen angeht

epilieren ist mir zu schmerzhaft, und das ist ein Schmerz den ich extrem unangenehm finde
am besten ist Warmwachs, aber nicht selbsgemacht(das krieg ich nicht hin) sondern ich lass das professionell machen - das ist mir dann auch das Geld wert :wink:

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“