Länge Schamlippen

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Rosen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 98
Registriert: 21. Feb 2006 15:49

Länge Schamlippen

Beitrag von Rosen »

ab wann sind die zu lang? Kann man das sagen? wo messe ich das?
Meine kommen mir zu lang vor und stören. Ziehen kann man gut dran aber ansonsten echt nervig :-(

Liddy
Schreiberling
Beiträge: 73
Registriert: 18. Dez 2006 17:44

 

Beitrag von Liddy »

was bedeutet bei dir zu lang?
länger als die norm?
oder meinst irgendwelche gesundheitlichen aspekte? wenn das - diskutier des doch mal mit deinem frauenarzt, bzw wenn der noch nix dazu gesagt hat denn scheints io zu sein ;)

Rosen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 98
Registriert: 21. Feb 2006 15:49

 

Beitrag von Rosen »

Die inneren hängen weit raus. Ich könnt da einen Knoten reinmachen von der Länge und bei denen die ich bisher geshen habe war das nicht so. Ich komm mir nur unnormal vor. Zum Arzt mag ich deswegen nicht. Hab ja kein wirkliches Problem

guang-ling
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1565
Registriert: 7. Jun 2003 14:50

 

Beitrag von guang-ling »

Meine inneren Schamlippen sind auch viel länger als die Äußeren, genauer gesagt sind die kaum vorhanden... Ich würde nicht immer versuchen alles irgendeiner Norm zu unterwerfen. Jeder Mensch ist eben ein Individuum und alles andere fände ich irgendwie schlimm.
So lange du keine gesundheitlichen Probleme damit hast solltest du dir keine Gedanken drüber machen. Nur falls du dadurch irgendwelche Schmerzen oder Einschränkungen hast, dann solltest du, wie schon gesagt, einfach mal mit deinem Frauenarzt/deiner Frauenärztin darüber reden.

Rosen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 98
Registriert: 21. Feb 2006 15:49

 

Beitrag von Rosen »

Schmerzen habe ich nur wenn die ausversehen eingeklemmt werden. Ich hab mich nur gefragt ob das irgendwie bedenklich ist. Dank euch :-)

away
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 351
Registriert: 9. Aug 2005 09:11

 

Beitrag von away »

boa... meine inneren sind so kurz, dass keine piercings reinpassen... *heul* ... bin ich jetzt auch unnormal???

... spaß beiseite... die schaun bei jeder frau anders aus... ich find, da gibts keine wirkliche norm.
... und niemals stellt der mensch eine frage, auf die er nicht schon zuvor die antwort kennt...

Kaefigkatze
Stammgast
Beiträge: 179
Registriert: 9. Okt 2006 21:20

 

Beitrag von Kaefigkatze »

na ja,ich gehöre auch zu der fraktion "klammern kann man super dran machen,ansonsten sind sie einfach zu lang"...
und meiner einer hat sich da auch schon nen kopp drum gemacht und macht es auch heute teilweise noch.
denn wenn man in "jungen jahren" pornos o.ä. sieht,dadurch ein gewisses bild von einer schönen frau (und eben auch von einem schönen intimbereich) im kopf hat und während der pubertät merkt "huch,so wollt ich das aber nicht -.- ", ist das schon ätzend.
konnte mich ne ganze zeit lang nicht "da unten" anfassen lassen...und vor oralverkehr hatte ich richtig angst.

ich seh es mittlerweile ein wenig gelassener,mache mir aber -wie gesagt- auch ab und zu noch gedanken drüber (vor allem,was die hygiene angeht...).

geholfen haben mir 2-3 komplimente zu meinen schamlippen (kaum zu glauben,aber wahr),wobei ich zuerst immer gedacht hab,dass mich diejenigen -auf gut deutsch gesagt- verarschen wollten...

trotzdem hätt ich sie sehr oft gerne etwas kürzer....sieht einfach schöner aus ;)
lg the artist formally known as grauemaus

"Man muss sich erst selbst gefunden haben, bevor man fähig ist, sich an jemand anderen zu verlieren." E.H. Erikson
chew? =^.^=

Neela-Madhu
Zaungast
Beiträge: 24
Registriert: 21. Jan 2007 17:32

 

Beitrag von Neela-Madhu »

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das es bedenklich sein sollte wenn die schamlippen etwas länger/ kürzer sind. Es ist ja auch ganz schön das nicht bei jeder Frau die Schamlippen gleich lang sind. Bei mir ist es auch so das die inneren Schamlippen extrem viel größer sind als die eigentlichen äußeren.Ich muss auch sagen das es eine Phase gab wo ich damit absolut nicht zurecht gekommen bin und mich " nicht normal" gefühlt habe deswegen.
Ich glaube mittlerweile nicht mehr das man im bezug auf Schamlippen von "zu lang" oder "zu kurz" sprechen kann, das ist bei jeder Frau so individuell und das ist doch eigentlich auch ganz gut so. Das mit dem einklemmen kenne ich auch. Das kann wirklich extrem unangenehm sein aber ich glaube da kann man nicht viel machen. Und für Klammern/Piercings/Nadel ist das ja eigentlich gradezu perfekt :wink:
Liebe Grüße neela
In den Momenten,in denen es uns gelingt, zu sein was wir sind, ohne uns zu fragen,was wir sein sollten,funkelt unser Lebenslicht wie ein heller Stern.

Rosen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 98
Registriert: 21. Feb 2006 15:49

 

Beitrag von Rosen »

Also muss ich nur noch Bestätigung finden und die Richtige Art die wertzuschätzen und ich komme besser klar.

Fledermäuschen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 616
Registriert: 19. Dez 2005 22:11

 

Beitrag von Fledermäuschen »

och, ich hab mir da ne Zeit lang auch ziemlich gedanken zu gemacht..
Bis mein Top mal meinte, ich sei hübsch... also an den Stellen, die er bis dahin nicht von mir kannte *lächel*

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“