Sex in Minuten

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

_jamiZ
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 46
Registriert: 26. Jul 2006 22:28

Sex in Minuten

Ungelesener Beitrag von _jamiZ »

Tag auch!

Ich habe mich neulich mit einem Kollegen darüber unterhalten, wie lange man durchschnittlich sexst ( :) ). Ich möchte nun mal Erfahrungen sammlen, wie das bei euch aussieht; und zwar:

die durchschnittliche Dauer
die längste Dauer die ihr jemals hattet
eure Meinung


zu mir:
normalerweise dauert Sex bei mir so 10-20 minuten. das längste was ich je hatte waren 3 stunden (mit mehreren pausen und einigen orgasmen (und alk)).

zwar liebe ich es tendenziell, wenn der sex mal länger ist, allerdings tut es der quali keinen abbruch, wenn es mal nur 7 minuten sind. 5 sollten es aber sein.
Hütet Euch vor dem Alien, dem Mutanten, dem Ketzer...

Kissnfire
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 24
Registriert: 1. Aug 2006 15:28

 

Ungelesener Beitrag von Kissnfire »

Der Mensch liebt also doch zählbares, meßbares... :lol:

Naja, vom Superkurzquickie bis zu mehreren Stunden geht halt alles. Ich glaube nicht, daß eine solche "wie-lange-dauerts-denn"-Betrachtung viel Sinn macht. Es sei denn, um wieder einen angeblich normalen "Durchschnitt / Standard" zu setzen, bei dessen Unter- oder Überschreitung allle ganz furchtbar ängstlich fragen müssen "bin ich denn noch normaaaal?".

:twisted: :roll:

La_bandera_roja
Vielschreiber
Beiträge: 307
Registriert: 8. Mai 2006 22:00

 

Ungelesener Beitrag von La_bandera_roja »

Vor allem: Wer schaut beim sex schon auf die uhr?
Zuletzt geändert von La_bandera_roja am 3. Aug 2006 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Kill your gender

danseusenoire
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 233
Registriert: 10. Jan 2006 12:39

 

Ungelesener Beitrag von danseusenoire »

Hihi, also das längste, was ich mal hatte, waren fast 10 stunden - jetzt natürlich keine reine Kopulation, sondern auch der Rest...war aber Vanilla-Sex und ich muss zugeben, dass es mir schon wesentlich zu lang war.

Ansonsten..im Durchschnitt momentan wohl ~2, 3h - oder zählen Sessions nicht zum Sex? :D (Den 'reine' Sex schätze ich mal so auf 20min)

(Und ja, ich schaue beim Sex ab und an durchaus auf die Uhr, wenns sich geraden anbietet, allein schon um zu gucken, wann die mütterliche Verwandschaft wieder eintrifft (und man den Wohnzimmertisch also geräumt haben sollte ;) ))

Grüße,

danseusenoire (die morgens lieber nur kurzen Sex hat, dafür abends lieber länger..oder was war mit 'Meinung' gefragt? ;) )

Vampir
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 62
Registriert: 30. Mai 2006 00:21

 

Ungelesener Beitrag von Vampir »

Im Endeffekt dauert der Sex doch so lange wie man will...

Durchschnittlich würde ich 30min sagen, wobei viele spontane Quickies natürlich den Schnitt heftig drücken.
Das längste war ca. 2 Tage, natürlich nicht reiner Sex, sondern incl Petting, Spielen, Kuscheln, usw. (da stellt sich natürlich die Frage wie man Sex definiert)
Meiner Meinung nach sollte der Sex beiden gefallen und Spaß machen, da hat die Rede über die Länge nichts verloren. Total unwichtig.
I'll never forget the first day I met her
That September morning was clear and fresh
The way she spoke and laughed at my jokes
The way she rubbed herself
Against the edge of my desk

spread
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 115
Registriert: 11. Nov 2003 16:24

 

Ungelesener Beitrag von spread »

da danseusenoire ja schneller als ich war, im Antworten, kann ich nur dazu sagen, dass der 10h Marathon nicht mit mir war :D

und zum Thema,
es kommt nicht auf die Länge an, sondern was man damit anstellt!
(in diesem Fall mit der Zeit) ;)

Grüße spread
proud owner of danseusenoire
http://spread.deviantart.com

_jamiZ
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 46
Registriert: 26. Jul 2006 22:28

 

Ungelesener Beitrag von _jamiZ »

joa, da bin ich definitiv eurer meinung.

die topic frage erwuchs auch aus reinem interesse :D
Hütet Euch vor dem Alien, dem Mutanten, dem Ketzer...

Warui
Vielschreiber
Beiträge: 348
Registriert: 2. Feb 2004 20:53

 

Ungelesener Beitrag von Warui »

also kurz & knackig ist mir persönlich lieber als lang & nervig .... und wir passen da gut zusammen ....
für die statistik:
mit vorspiel schätze ich so durchschnittlich 8-10 mins., aber auch gerne mal ein Quickie unter 3 :-D
Ich glaub, das längste Mal, das ich persönlich hatte, war so ~ 30 min.

Mal an die Frauen:
Ist man da nach ner Zeit nicht einfach trocken und dann wund? Hmm

Mata ne
Warui
Ever tried? Ever failed?
Try again! Fail better!
(Samuel Beckett)

Gedichte und Gedanken bei Warui.de

Reby
Vielschreiber
Beiträge: 275
Registriert: 5. Jul 2006 19:55

 

Ungelesener Beitrag von Reby »

Mal an die Frauen:
Ist man da nach ner Zeit nicht einfach trocken und dann wund? Hmm
Ich kann da nur für mich persönlich sprechen, aber nachdem ich einen Orgasmus hatte, ist es meistens so, dass ich dann irgendwann aufhöre, Spaß dran zu haben, manchmal aber auch so, dass es quasi wieder von vorne los geht.
Wenn ich keinen Orgasmus hatte, und sich das unendlich lang hinzieht, hab ich irgendwann aber auch keinen Spaß mehr, aber trocken wird das nicht so plötzlich wieder. Einmal war es auch tatsächlich so, dass sich das dann irgendwie angeschwollen, unangenehm angefühlt hat, aber ich glaube, da hab ich das Kondom nicht vertragen.

Und allgemein zur Länge... ich gucke selten auf die Uhr, aber ich denke mal, das kürzeste (inkl. Vorspiel) waren bisher 15 Minuten. Aber ist ja immer die Frage, was man als Sex bezeichnet. Das Längste war wahrscheinlich über 2 Stunden (exkl. Vorspiel, ohne großartige Pausen), aber sicher bin ich mir da nicht, weil mir das da nicht unbedingt wichtig war....

So viel dazu.

Reby
"In der meisten Liebe gibt es einen, der spielt, und einen, der mit sich spielen lässt." (Friedrich Nietzsche)

Sihaja
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1083
Registriert: 21. Dez 2005 02:04

 

Ungelesener Beitrag von Sihaja »

ähm... ich hab dabei noch nie auf die uhr geguckt... bin da irgendwie immer anderweitig beschäftigt *grübel*



(aber ich stell mir die minutenleute mit der stoppuhr im bett seeeehr erheiternd vor :-) )
If it hurts it will only make you stronger.
If it requires sacrifice victory will be that much sweeter.
And nothing, really nothing compares to reaching goals that others said were out of your reach.

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“