Zu was gehör ich denn nu??

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Fach101
Schreiberling
Beiträge: 79
Registriert: 22. Feb 2014 12:49

Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Fach101 »

Hi Leute,

wie fängt so ne Fragestellung am besten an........ Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich Hetero bin. Aber in letzter Zeit hab ich manchmal Gedanken die eher vom anderen Ufer kommen. Ich hab die Vorstellung wie ich von hinten gefi**t werde oder wie ich Blowjobs verteile, meist an Frauen mit Strap-On aber auch so zu 25% an Männer. Auch bei Thema Bondage kommt das vor (Vorrausgesetzt diese Sachen sind in meinen Gedanken überhaupt mal getrennt) und jetzt bin ich sehr unsicher wo ich hingehöre, Hetero (mit Schwankungen zum Gegenteil), Bi (wobei ich nur von Frauen wirklich angezogen werde) oder doch in einem Anfangsstadium von Homo oder einfach nur in einer Phase. Vielleicht wisst ihr ja wie man sowas nennen will. Danke schonmal :)
Wer definiert "normal"?

Kätzchen
Vielschreiber
Beiträge: 431
Registriert: 26. Nov 2010 18:35

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Kätzchen »

Internetseiten bietet als Option "Heteroflexibel", das finde ich zumindest eine schöne Option. :-D

Fach101
Schreiberling
Beiträge: 79
Registriert: 22. Feb 2014 12:49

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Fach101 »

Hört sich auf jeden Fall realtiv gut an, und die Definitionen scheinen schon iwie zu passen.

Danke Kätzchen :wink:
Wer definiert "normal"?

iscorpio
Zaungast
Beiträge: 5
Registriert: 31. Jul 2017 14:14

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von iscorpio »

Ich glaube du musst das nicht genauer definieren ;) Niemand ist rein hetero-, oder homosexuell. Es gibt da draußen in der weiten Welt viele, welche auch Fantasien vom Anderen Geschlecht haben. Auch wenn diese nur rein sexuell begründet sind. Und es spielt keine Rolle, denn egal ob du bi, hetero oder was auch immer bist, dass ändert nichts an dir oder an deinem Wert. Wichtig ist, dass du dir im Klaren bist was du willst, dann wird es dir auch einfacher fallen, dich selbst zu verstehen. :-D

Turiddu
Zaungast
Beiträge: 3
Registriert: 30. Aug 2017 20:37

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Turiddu »

Habe gehört, dass jeder Mensch bi sein soll. Der eine fühlt sich aber eben mehr zu dem einen, und der andere eben mehr zum anderen Geschlecht hingezogen. Finde diese Theorie auch recht glaubhaft.

Blackfalcon
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 28. Aug 2017 05:40

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Blackfalcon »

Hetero/Bi/Homo... Das wichtigste ist, dass DU glücklich bist mit dem was du liebst/machst. Egal ob mit Männern, Frauen, Frauen*, Männern* oder Inter/nonbinary Menschen :)
Tu einfach das was du magst mit wem du magst. (Konsensual versteht sich :wink: )
Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.
~Theodor W. Adorno

Wüstenspringmaus
Zaungast
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jan 2017 13:10

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Wüstenspringmaus »

Es gibt auch den schönen Begriff "bicurious" der sagt genau das aus, was er heißt: dass du neugierig bist. Damit steht nichts fest, und alles kann kommen wie es will. Fand ich als solche Sachen bei mir auftauchten recht hilfreich.

Ansonsten: wie die anderen auch sagen: Mensch muss sich nicht immer in ne Schublade stecken.

enginex
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 11. Jul 2017 00:14

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von enginex »

Ich würde sagen, wenn man hauptsächlich auf Frauen steht, aber als männliche Person einer anderen männlichen Person einen blasen würde, dann ist man auch bisexuell. Dieses Wort bedeutet ja nicht, dass man Mann und Frau auf sexuelle Weise komplett gleich betrachtet, ansonsten wäre wahrscheinlich niemand bisexuell. :-D

Glücksbringer
Zaungast
Beiträge: 8
Registriert: 28. Mär 2017 22:41

Re: Zu was gehör ich denn nu??

Beitrag von Glücksbringer »

Mensch kann (sollte das für Genauigkeit eigentlich auch) zwischen ...-sexuell und ...-romantisch unterscheiden. Mit wem kann ich mir Sex vorstellen bzw zu wem spüre ich sexuelle Anziehung, andererseits zu wem habe ich romantische Gefühle, mit wem möchte ich eine Beziehung führen. Letztlich ist die Gefühlswelt aber doch eh ein riesiges graues Spektrum, warum überhaupt definieren, solang du in der jeweiligen Situation weißt, was du möchtest :)

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“