Entjungferung

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Mistery22
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 101
Registriert: 21. Dez 2004 10:44

 

Beitrag von Mistery22 »

Mal was ganz anderes um wieder ins Schreiben zu kommen (war ja lange nicht mehr da).

WIe ist das bei Männern? Vergessen die Ihr erstes mal auch nicht?

Ich habe mal nen Typen entjungfert, als ich schon ein bissel was Erfahrung hatte. Ich ging fest davon aus, dass er schon Sex hatte, weswegen ihcn das Thema vorher nicht angeschnitten habe.

Der arme Junge war so nervös das er zitterte. Das tat mir total leid und ich habe mich geschämt, dass ich so uneinfühlsam war...
Jemanden entjungfern?! Bitte nicht nochmal!
Wer für ALLES offen ist - ist nicht ganz dicht!

Jedem das Seine!

meike
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 1. Okt 2009 21:47

Re: Entjungferung

Beitrag von meike »

dazu hab ich mal ne frage.
ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll. bei mir ist es vor kurzem passiert. aber nicht auf die natürliche weise. versteht ihr? das spiel hab ich am anfang gut gefunden. hab mich auch vorher schon drauf gefreut. geburtstag - endlich darf ich - und so weiter. da habe ich gedacht, gleich passiert es, er macht mich ab und ...
mein herr hat dann schon mit mir geschlafen, aber erst nachdem es sozusagen schon passiert war. ich war da schon nen bisschen enttäuscht. hätte mir schon gewünscht das passiert eben normal.

SevenSins
Forenstute
Beiträge: 1924
Registriert: 2. Apr 2005 00:00

Re: Entjungferung

Beitrag von SevenSins »

Du meinst er hat zu erst einen Dildo oder ähnliches in dich eingeführt?

Dann würde ich sagen: Rede mit ihm über deine Enttäuschung.
Und: Halte dir vor Augen, dass du dennoch dein erstes Mal wirklich mit ihm hattest.
Es ist doch so, dass das Jungfernhäutchen durch Sport, Tampon, etc. oft sowieso schon eingerissen oder "kaputt" ist.

Ich hatte bspw auch schon bei Solosex einen schmalen Dildo in mich eingeführt bevor ich mein erstes Mal hatte. Deshalb sehe ich meine Entjungferung dennoch auf den Zeitpunkt datiert als ich das erste Mal mit einem Mann schlief.

Aber wie gesagt: Rede mit ihm. Vielleicht nimmt dir das etwas das "ungute" Gefühl.
Wenn zwei Menschen sich treffen, einander gut tun wie verrückt, hinterher nicht mehr durch die Tür passen vor Grinsen - who cares about the fucking definition?

meike
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 1. Okt 2009 21:47

Re: Entjungferung

Beitrag von meike »

schmal war der nicht, sondern irre groß. hab mich aber nicht getraut, das codewort zu sagen, weil aushalten wollte ich es schon. war eben nur wegen dem gefühl, nicht körperlich. bin ja sogar irre stolz, den dildo geschafft zu haben.

Doddo
Orga
Beiträge: 1522
Registriert: 14. Apr 2007 18:58

Re: Entjungferung

Beitrag von Doddo »

Naja, wenn du wirklich Schmerzen hast oder dich auch nur unwohl fühlst und nicht zufrieden bist, solltest du abbrechen bzw ihn bitten, etwas anderes/langsamer zu machen.
Etwas auszuhalten nur aus dem Grund, das Gefühl zu haben, ihm etwas beweisen zu wollen ist nicht gut.

Trotzdem Glückwunsch, da du ja anscheinend stolz bist, den massiven Dildo "geschafft" zu haben :D
Ad finem fidelis.

der_domme
Stammgast
Beiträge: 135
Registriert: 15. Dez 2009 17:51

Re: Entjungferung

Beitrag von der_domme »

ich bin ziemlcih neu hier sprich ganz neu solze 17 jahre alt und jungfrau nicht unbedingt stolz drauf deswegn kann ich auch nciht sagen ob mir sm unbedingt liegt aber meine gedanken sprechn für sich ;)
ich wüsste mal gern ob es heut zu tage schlimm ist mit 17 jungfrau zu sein :( bisschen traurig macht es mcih aj schon
liebe grüße
Was immer ich auch tu, der Grund dafür ist SIE

Hydrargyrum
Board-Fanatiker
Beiträge: 917
Registriert: 5. Dez 2009 18:07

Re: Entjungferung

Beitrag von Hydrargyrum »

Also ich persönlich war bis mitte 18 "Jungfrau", bis dann eine fummelei mit einer Freundin aus dem Ruder gelaufen ist. Uns war beiden klar, dass das was einmaliges sein würde und naja... am ende hab ichs bereut dass mein erstes Mal nicht mit jmd war den ich wirklich liebte.
Mit Anfang 20 hatte ich dann meine erste Freundin, und ich fand es deutlich schöner mit ihr.

Lass dir Zeit.
Gaige hat geschrieben:To HELL with the First Law!

der_domme
Stammgast
Beiträge: 135
Registriert: 15. Dez 2009 17:51

Re: Entjungferung

Beitrag von der_domme »

aber ich will mir keine zeit mehr lassen dich hat es doch sicher auch gestört???
:(
ich weis ncih weiter vielleihct bin cih rein körperlcih einfach zu hässlich :/
wills ja mal ncih hoffen danke für so eine schnell antwort
Was immer ich auch tu, der Grund dafür ist SIE

ayrina
Board-Fanatiker
Beiträge: 610
Registriert: 12. Jul 2009 18:17

Re: Entjungferung

Beitrag von ayrina »

Also ich weiß nicht was daran besonders sein soll ...
ich kann mich an mein erstes Mal nicht wirklich erinnern (weder positiv noch negativ)
ich weiß nur das es nach 6 Monaten Beziehung passiert ist und recht schnell vorbei war.

Aber für die Männer wird es dieses "Erster-Denken" sein.
Ich mein es ist doch im Prinzip immer das selbe.
Jeder weiß, wer der erste Mann auf dem Mond war, aber wer weiß noch wer der zweite war.
Jeder weiß wer als erst aufm Mount Everist stand! Wer weiß wer dabei war?
Ich will damit sagen, der Erste wird nie vergessen. Der zweite und dritte ist dann egal.
Könnte es sein, dass die Männer einfach Angst haben, sie könnten vergessen werden?

Knebel
Schreiberling
Beiträge: 65
Registriert: 8. Nov 2009 14:29

Re: Entjungferung

Beitrag von Knebel »

ayrina hat geschrieben:Also ich weiß nicht was daran besonders sein soll ...
ich kann mich an mein erstes Mal nicht wirklich erinnern (weder positiv noch negativ)

ist bei mir genauso, weiß zwar noch mit wem und wo
aber das wars auch ;) und das nüchtern und mit 17
ist meines erachtens auch nicht so wichtig, find auch dass es durch Medien etc ziemlich aufgebauscht wird

bei meiner nächsten freundin war es auch das erste mal...sie wollteschon früher mit mir schlafen, ich hab sie aber noch a bissl warten lassen weil ich den Eindruck hatte das sie nur wollte, weil sie "musste"
und als wir uns dann noch Zeit gelassen haben,
war es wirklich gut, sie war sehr entspannt es tat ihr kein bisschen Weh und es hat beiden Spaß gemacht :P

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“