Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Alles was sich vor, während und nach der Pubertät verändert. Fragen und Antworten zur
Aufklärung, Sexualität und Veränderungen des Körpers.

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

deidre
Dauerposter
Beiträge: 1947
Registriert: 21. Apr 2007 09:54

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von deidre » 29. Jan 2013 22:33

Mein Eindruck:

Einerseits die Betonung auf "vorbelastete Sie", andererseits auf "muss saemtliche Reizpunkte ihres Koerpers auf einmal befriedigen" in Verbindung mit "darf am besten nix kosten" - eierlegende Wollmilchsau.

Es haben sich einige Leute Muehe gegeben, wirklich ausfuehrlich ihre Erfahrungen zu teilen. Letzten Endes hast du jedoch den bestellt, den du dir vorher bereits ausgesucht hattest. Die Bemerkung "Oder wie so ganz normale, puristische Formen im normalen Umgang taugen" - die vorgestellten Spielzeuge hatten fast ausschliesslich eine schlichte Form - auch aus Ruecksicht auf die weibliche Anatomie.

Ob deine Angebetete mit dem Teil aus "Silky Smooth Kunststoff" so gluecklich wird - und dabei gesund bleibt (ich hoffe, sie zieht vor Benutzung ein Kondom drueber), wage ich jedoch zu bezweifeln.

Mex
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2013 02:08

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Mex » 30. Jan 2013 13:50

@FannyPrice
Danke. Naja ok, auf Eis.de ists Top-bewertet, auf Amazon auch, auf Lovetoytest (und die sind zimperlich hab ich gsehn!) ebenfalls. Kann also nicht sooo falsch sein....Warum ist der deiner Meinung nach eher nicht für Außen geeignet?

Mex
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2013 02:08

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Mex » 30. Jan 2013 14:40

@deidre

Völlig überflüssiger Kommentar... Ansonsten muss ich dir recht geben, ja, ich suche die eierlegende Wollmichsau. Das ist ja auch mit der Grund, warum ich Hilfe suche, denn die gibts ja nicht!
KOSTEN darf er übrigens schon was! Aber ich kann ihn im Zweifelsfall halt u.U. nicht mehr zurückgeben... und hab da ehrlich gesagt auch keine Böcke drauf....

Ich versuche herauszufinden, welche Kombi aus Größe, Form und Vibration die beste ist, und auf welche Features ich am besten verzichten kann oder aber brauche, mit Berücksichtigung auf genau diese Frau.
Klar sind viele Tips gefallen, aber halt auch viele Unterschiedliche, die in eine jeweils völlig andere Richtung weisen. Da bin ich -bis jetzt zumindest- letztlich so klug wie zuvor, auch wenn es mir ein paar interessante Perspektiven eröffnet hat.

Der, den ich jetzt als alpha-Schnellschuß mal vorbestellt habe hat super Bewertungen überall, sonst hätt ich den sicherlich nicht bestellt, gibt sicher Besseres, aber er sei halt schön leise, hat genug power, und die Silk-Oberfläche ist wohl weich und angenehm, der bringts wohl. Hart mit weicher Silk-Oberfläche bringt scheinbar allgemein ein sehr gutes Feeling, das tritt immer klarer hervor, auch der beispielhafte Bericht von Nachtmar, der mich auf den LELO LIV aufmerksam gemacht (mit anschließender web-research) hat diesen Eindruck für mich bestätigt, da hatte ich aber schon bestellt und bereue es eigentlich noch nicht...Es sei denn es werden vernünftige Gründe genannt, bislang gab es diese hier nicht. Also was soll das scharfe Anschießen? Hätten jetzt 5 Leute gesagt nimmt "genau den" oder "den" mit guter Begründung, dann wärs was anders.

Aber bevor ich aber 60€-150€ zum Fenster rauswerf geh ich zum Antesten lieber auf Nummer sicher, vielleicht kaufe ich ja noch einen anderen. Gesundheitlich: Die Silk-Oberflächen sind bei Vibratoren zwischen 30-60€ qualitativ gleichwertig, wirklich bedenklich sind nach meiner Recherche die hartplastik-Teile (bei Dauergebrauch), aber so ein Ramsch kommt mir auch nicht in Frage. Lediglich Silikon ist gänzlich unbedenklich und könnte auch als medizinisches permanent-Implantat eingesetzt werden, aber wer tut das schon?...obwohl...cyber-Transen vielleicht ;)

FannyPrice
Vielschreiber
Beiträge: 369
Registriert: 5. Dez 2011 22:52

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von FannyPrice » 30. Jan 2013 16:52

Der ist hart und unflexibel, der wird sich sicher einfach nur unangenehm anfühlen, wenn du damit die Klitoris stimulierst.
Aber ich seh schon, du bist von deiner Wahl überzeugt, es ist sowieso egal, was wir sagen.
Bei eis.de hat übrigens fast alles so tolle Bewertungen, weil die Leute für Bewertungen Gutscheine bekommen...
You said you'd lend me anything, I think I'll have your company.
http://50laysaday.blogspot.de/ UPDATE 26.08.12

Mex
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2013 02:08

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Mex » 30. Jan 2013 16:55

Ich fasse einmal kurz zusammen was gesagt wurde, mit Extra-Infos, die ich sonst noch gefunden habe:

Allgemein meist diskutiert, weil wohl sehr bekannt: FunFactory

- Silikon
- 2 Jahre Garantie und Umtauschrecht
- Motoren (Vibration) lassen manchmal zu wünschen übrig
- insgesamt leise, aber keine echten Flüsterer (In WGs und beim ein oder anderen Modell evtl. (zumindest psychologischer) "Decken-Zwang")
- kreative, spielerische Designs in knallig bunten Farben und Formen.

Dolphin Mini (klitoral+G-Punkt, guter Einstiegs-Mini mit ausreichend Power, aber nach 6 Betriebsstunden wird das Teil aufgrund eines Fertigungsfehlers immer lauter. Etwas stumpf ist er auch, kann sich ohne genügend Gleitgel innen wohl unangenehm anfühlen, ansonsten Top.)

Patchy Paul (guter full-range Vibrator mit einigen Features, semi-anatomische Raupe, crazy grün, bisschen rau, 20cm gesamt, bis 4cm dick, breite Nase, ohne Berührungsängste sicher ein gutes Teil )

Angelo Mini(G-spot und Außen, angenehme diffuse Vibrationen, weniger intensiv und für sensible Frauen wahrscheinlich gut geeignet. Anspruchsvollere bezeichnen ihn als etwas kurz und lahm. Keine Orgasmus-Maschine, bei manchen bringts nichts, aber ein schönes Spielzeug zum build up, auch mit Partner.)

Tango (Vaginal und Klitoral/anal gleichzeitig, eher Sologerät, sehr weich und geschmeidig, gut stark mit Turbo, aber funktionsbedingt auch fummelig und funzt nicht für Jede, ist was für sie zum selber experimentieren, weniger zum schenken)

Vibratoren anderer Hersteller:

Vibe Therapy Microscopic Mini G-Vib (auch ein Mini, leise und diskret, paar Vibrationsprogramme (pulsiert), Preisleistung ok, sonst nicht viel bekannt)

Lelo Liv (Hartplastik + weicher Silküberzug, gebogen, mittelgroß, sehr leise, edle Optik. Wohl eines der besten Geräte in diesem Bereich auf dem Markt. Dauert eine Weile, aber der bringt wohl gute Orgasmen. Manche finden ihn etwas zu dünn, und die Betriebsdauer (Aku) etwas kurz (1,5h).

Fairy Massager (Was richtig guts, aber nervöse, krasse Vibration, wenn groß eher schwer auf den Punkt zu bringen, Partner braucht Feingefühl. Betriebsbedingt ziemlich laut. Für Einstieg je nach Vorliebe vielleicht gut oder eher nix, besonders bei sensibleren Frauen (Folter-Instrument in vielen japanischen Porno-Filmen), für Anspruchsvolle, die gute Orgasmen wollen und sich an Kabeln und Lautstärke nicht stören wohl super, auch gut als Rücken-Massagegerät zu gebrauchen)

Eroscillator (Primär Klitoris. Vibriert nicht, sondern oszilliert wie eine elektrische Zahnbürste, imitiert quasi das Spiel mit dem Finger/Zunge in einer nicht mehr wahrnehmbaren Geschwindigkeit. Kabelgebunden. Mit Softaufsatz sehr beliebt, außerst leise, sanft, ziemlich starke Orgasmen sind wohl unausweichlich, auch bei Frauen mit Orgasmusproblemen. Wohl bester Vibrator zum Sex mit Partner (Vib of the year irgendwas). Allerdings hoher Preis und hässlich, die Zwangsläufigkeit des Orgasmus wird von manchen als zu „technisch“ erlebt. Frauen die es härter mögen kommen mit Massagern u.U. besser zurecht, liest man öfter).

Ja was mach wir jetzt da, hmm hmmm hmm....Wenn ich ne normal selbstbewusste Frau wär; Eroscillator oder die grüne Raupe ^^ Aber für sie weiß ich halt nicht so, am ehesten der Lelo, oder doch einen aus der Mini-Serie von FF? oder einen ganz anderen?...jetzt hab ich halt quasi nen "geraden lelo im billig-design mit guter Leistung ohne Pulsation", das kann so falsch nicht sein, aber...irgendwas fuchst mich.

Vielen herzlichen Dank erstmal an alle, die sich die Mühe gemacht haben!

Mex
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2013 02:08

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Mex » 30. Jan 2013 17:18

@ FannyPrice
Aber er wird ja auch bei lovetoytest und amazon sehr gut bewertet...da muss ja was dran sein...ich hab echt keine einzige schlechte Bewertung gefunden, auch nicht der ist viel zu hart oder bringts nicht oder sonst was....Was ich mir vorstellen kann, ist das dieses Prinzip mehr "Taubheitsgefühle" macht nachher, als so ein Silikondinger...das ist vielleicht eher nicht so gut, aber naja...
Ich mein, zur Not haben wir halt nachher 2, einen Harten, einen Weichen. Aber von den besprochenen weiß ich jetzt halt immer noch nicht.

Zimtschnecke
Stammgast
Beiträge: 152
Registriert: 30. Jan 2013 19:26

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Zimtschnecke » 30. Jan 2013 20:29

Also ich kann Mex eigentlich ganz gut verstehen...Vor einigen Jahren habe ich mit einem übereifrigen, uninformierten Exfreund, der mich dazu gedrängt hat, einen Vib auszuprobieren obwohl ich nicht wollte, ein paar nicht so tolle Erfahrungen und erstmal genug von Spielzeug.
Mein jetziger Freund ich da Gott sei Dank anders und lässt mir meinen Freiraum und so kam das Interesse von selbst :D

Naja, mich hat erstmal erschlagen was da oben, unten, vorne, hinten, links und rechts so vibrieren, rotieren, pulsieren kann, dass man als Neuling schon fast keine Lust mehr hat. Natürlich muss man für ein ordentliches Gerät Geld in die Hand nehmen, aber wenns der Frau dann nicht gefällt? Und wenn man dazu bereit ist, überwältigt einen die schiere Auswahl. Da erscheint einem so ein 'klassischer Vibrator', wie ihn Mex bestellt hat, als die anfänglich beste und einfachste Lösung, von der man denkt, dass man nichts falsch machen und erstmal antesten kann, um dann später evtl mehr zu investieren.

Mir persönlich gefällt auch FunFactory nicht so wirklich, das sieht mir mit den knallbunten Designs und Tiergesichter zu sehr nach Kinderspielzeug aus, da käme ich mich total bescheuert und blöd vor, sowas zur sexuellen Stimulierung zu verwenden :shock: aber ist natürlich bei jeder Person anders. Mir persönlich gefällt was 'elegantes' am besten, das nicht zu knallig aussieht und nicht fufzigtausend rotierende Ärmchen und Beinchen und was es noch alles gibt hat...und vor allem kein Gesicht :lol:

Ich persönlich find von allen im Thread vorgestellten marken LELO am ansprechendsten, vor allem den Iris-der ist so schön blumenmässig geformt :love: Aber für eine 'Anfängerin' evtl etwas zu groß? Und bisher hab ich den noch nicht im Laden gesehn, und es wird ja empfohlen, das Ding vor Kauf in die Hand zu nehmen :?

Sophomore
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 177
Registriert: 12. Nov 2010 21:13

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Sophomore » 31. Jan 2013 01:01

Mein persönlicher Rat, schau mal im nächsten vernünftigen Erotikladen vorbei und schau dir die Gerätschaften dort mal an. Wenn du die Sachen einfach mal in der Hand hattest, wirst du ein ganz anderes Gefühl dazu entwickeln, als das wenn du nur Beschreibungen im Internet ließt. Hinsichtlich vernünftiger Läden hilft dir diese Community sicherlich gerne weiter und in vielen Läden gibt es sogar Rabatt, wenn man sagt man gehört zur SMJG.
Ich selbst habe in meinen Anfangszeiten ebenfalls bei Eis.de bestellt und muss sagen, dass mich die Qualität überhaupt nicht überzeugt hat. Bis auf ein Objekt habe ich mitlerweile alles aussortiert und durch Produkte von ua. Fun Factory ausgetauscht, in der damaligen Zeit hatte Eis.de noch kein FF.
Ein kleiner Exkurs:
Vibrator, ähnlich wie der den du bestellt hast - der Deckel, hinter dem die Batterien waren, brach entzwei (bei artgerechter Benutzung)
zweiter Vibrator - Batteriefach ließ sich nicht öffnen, beim stärken drehen kam mir der ganze Motor entgegen
dritter Vib - hörte sich an wie ein Dampfhammer
Analkugeln - Stoffschnur mit kleinen Gummikugeln drauf. Hierbei ist zu bemerken, dass diese Schnurr direkt durch die Kugeln geht - ein Horror zum reinigen!!! Aber darauf gehen sie nicht weiter ein (und die Bewertungen sind 75 ++ und 5 --)
Handschellen - aaaaaaaah! zum weglaufen!!!
könnte die Liste noch weiter führen... und ich mag Eis.de nun auch nicht komplett schlecht reden, jedoch haben sie einfach viel zu viel Ramsch dabei!

Vielleicht noch eine kleine Erfahrung zu dem Fairy, dieser ist durchaus imposant, jedoch für deine Zwecke die du beschreibst eindeutig mehrere Nummern zu groß. Die ersten "Stufen" sind sehr sehr lasch, aber sobald er Fahrt aufnimmt, ist er wirklich kräftig dabei. Als "Folterinstrument" kannst du diesen garantiert her nehmen, aber nicht für jemand vorgeschädigten.

Ähnlich wie der Fairy ist der Magic Massager 2.0 , jedoch schneidet dieser beim Test auf krebserregende Stoffe ganz bescheiden ab, daher lieber Finger weg !!!

Zu den Vibratoren von FF kann ich dir persönlich leider nicht viel sagen, jedoch habe ich in meinem Bekanntenkreis einige doch sehr positive Kommentare dazu bekommen. Steht aber auch schon bei mir auf der Einkaufsliste.

Hast du sie eigentlich mal gefragt was sie gerne haben möchte, oder kaufst du für auf gut Glück, ohne dass sie etwas von ihrem Glück weiß?

Mex
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 24. Jan 2013 02:08

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Mex » 31. Jan 2013 14:56

@Sophomore Danke fürs feedback. Ein bisschen ramschig kommt mir der Laden schon auch vor…Preise sind halt gut und das Sortiment ist recht breit…Den Bewertungen da trau ich aber auch nicht, da haben sogar die Plastik-vibratoren für 2,50€ super Bewertungen, aber die garantiert Schlechten sind da auch schlecht bewertet….Ich meld mich mal, wenn das diamond silk Teil kommt…

Was sie gerne haben möchte, weiß sie ja nicht, aber sie ist auf jeden Fall dabei. Darum möchte ich halt den „Erstkontakt“ gleich richtig gestalten – oder aber- zumindest nicht falsch, damit der Nachgeschmack wenigstens ein Neutraler ist, und das „Tor der Neugier“ etwas offen bleibt…

Ich hatte eigentlich gedacht, so ein spitz zulaufender (Muschelform / gedrillte Karotte) wär vielleicht das aller Sinnvollste… Besonders zu dieser Art Vibratoren hätte ich mir ein paar Ideen oder Erfahrungen erhofft, mich wundert es ehrlich gesagt, dass zu dieser Art was noch niemand was geschrieben hat…So könnte sie halt die passende Größe austesten und soweit vorwagen, wie sie will…aber vielleicht gibt’s auch was Geschickteres, weiß ich halt nicht…

Benutzeravatar
Kaoru
Orga
Beiträge: 3610
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

Re: Suche richtigen Vibrator für vorbelastete Sie

Beitrag von Kaoru » 31. Jan 2013 15:05

Also mit eigenen Erfahrungen kann ich dir kaum helfen. Ich ahbe kein Problem mit Vibratoren, auch nicht mit großen, ich mag starke Vibrationen, etc.
Ich würde dir wirklich empfehlen mal mit ihr zusammen zu gucken. Offensichtlich kennst du sie ja nicht so gut, dass du weisst, was sie will. Sie kennt sich auch nicht so gut, also guckst euch doch gemeinsam welche an. Dann soll sie sagen "oh die Form gefällt mir" oder "nene die Farbe geht agr nicht".
Es kommt bei ihrer Auswahl wohl weniger auf die eigentliche Form und "G-Punkt-Praktikabilität" :roll: an, als viel mehr darauf, dass sie sich damit wohl fühlt.
Und das wird wohl am ehesten passieren, wenn ihr mal zusammen guckt.
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Antworten

Zurück zu „Pubertät und Sexualität“