Suche einfaches Musikbearbeitungsprogramm

Fragen zu Dingen wie "mein Winamp spinnt" oder "ich brauch das und das für dies und jenes"

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Bishdariel
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 70
Registriert: 8. Mai 2007 13:05

Suche einfaches Musikbearbeitungsprogramm

Beitrag von Bishdariel »

Ich habe hier einen 27-Minuten-Song, den ich gerne zerlegen würde.
suche von daher ein Free/Shareware-Musikbearbeitungsprogramm mit einfacher Handhabung.
Es sollte auf jeden Fall wenn man einen Song startet irgendwo ein Timer mitlaufen, damit ich sehen kann, an welcher stelle ich den Cut setzen muss, und ausgeschnittene Sachen am besten gleich in mp3-Format speichern (oder zumindest eine Transformfunktion oder einen "Wav-datei übergehen" Funktion haben)
"Flieg, flieg, flieg, hab Vertrauen, denn der Morgen ist fern"

DeepBlue
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 51
Registriert: 19. Mär 2007 20:47

 

Beitrag von DeepBlue »

Hi Bishdariel,

ich bin zwar kein Profi auf dem Gebiet, aber probier mal

audacity

http://audacity.sourceforge.net/

oder mp3directcut

http://www.mpex.net/software/details/mp3directcut.html

Grüße

Liddy
Schreiberling
Beiträge: 73
Registriert: 18. Dez 2006 17:44

 

Beitrag von Liddy »

da kann ich dir ganz spontan nur Logic (Gold) oder WaveLab empfehlen.
[Entfernt - guang-ling]
ist zwar jetzt nicht ganz einsteigerfreundlich, aber bei WaveLab steigt man meiner meinung auch ziemlich schnell durch. ist alles sehr komplex und du kannst mit deinen mp3s, audiospuren, samples etc machen was du dir nur vorstellen kannst. ein "timer" ist selbstverständlich auch dabei :)

.kain
Schreiberling
Beiträge: 89
Registriert: 19. Mär 2006 05:56

 

Beitrag von .kain »

Keine Ahnung welches System du verwendest, aber Ardour (Linux, alle möglichen Unix-versionen und Mac) ist recht gut.

Ansonsten wäre noch garageband zu empfehlen, is allerdings ned ganz umsonst.
Bin ich meines Bruders Hirte?
______________________________
Wir lieben Gaz!
______________________________
Kauft euch einen guten, alten, iMac, den einzig wahren Computer!

Gen
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 203
Registriert: 6. Feb 2005 17:56

 

Beitrag von Gen »

Es gäb auch noch BlazeMedia, das is recht simpel zu bedienen - is glaubich Shareware mit soner 30-Tage-Testphase.

zappi
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 111
Registriert: 5. Jun 2005 19:17

 

Beitrag von zappi »

einfahc nach mp3splitter suchen

schnell unkompliziert und freeware.

:shock:

SuperLukas
Schreiberling
Beiträge: 86
Registriert: 10. Jan 2007 00:36

 

Beitrag von SuperLukas »

Oder wenn du ne Audigy im Rechner hast, dann is da so ein Programm dabei, dass heisst glaub ich wave studio, ich glaub, damit kannst du sowohl aufzeichen, als auchs chon bestehende Dateien bearbeiten.
Oder frag nen Kumpel, der ne Audigy hat, ob ers dir vielciht mal leihen würde, obohl dann würde sich vermutlich der setup beschwehren, dass du keine kompatible Hardware hast :D



Gruß Lukas
sorry für vertipper, hab ein pflaster am finger und hab somit kein Gefühl an dem Finger
“Wenn Du lang genug in einen Abgrund siehst, dann sieht der Abgrund auch in Dich!”

Nietzsche.

matze86
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 26
Registriert: 21. Mai 2006 12:52

 

Beitrag von matze86 »

Naja, habe mit Wavelab bzw. Cubase Livemitschnitte gemacht. Ist an sich ein super Programm, aber es ist leider auch sehr sehr teuer.. K.A. ob es das auch in kleinerer Ausführung gibt, aber zusammen mit dem Firewire Interface hat das damals über 2000 Euro gekostet...
Glaub auch ohne Interface ist die billigste Version so bei 500 Euro..

Will also sagen: Nur zum schneiden, gibt es wesentlich "wirtschaftlichere" Programme als Wavelab. Steinberg ist halt eigentlich eher für professionelle Anwendungen gedacht..

Cujo
Schreiberling
Beiträge: 50
Registriert: 8. Feb 2006 21:31

 

Beitrag von Cujo »

Ich würde dir zur Kristal-AudioEngin raten.
Natürlich nicht so umfangreich wie Cubase oder ähnliches, dafür aber kostenlos. Zum zerlegen von Musik reichts allemal aber auch für Recordingzwecke lassen sich damit wirklcih beachtliche Ergebnisse erziehlen.
Meiner Meinung nach das beste freeware Musikbearbeitungs/mixing Programm das es gibt.
http://www.kreatives.org/kristal/
Für mich als dadaistischen Metaphysiker ist das alles Fisch

Gothicsusi
Stammgast
Beiträge: 154
Registriert: 7. Aug 2005 23:40

 

Beitrag von Gothicsusi »

Als ehemals völliger Anfaenger auf dem Gebiet, kann cih nur sagen...
NIMM audacity...

damit kann man sogut wie alles machenund es ist verdammt einfach,,,

ich habs inenrhalb weniger stunden das hingekriegt, was ich wollte...
Polyamory ist kein Krankheit sondern eine Lebensphilosophie für Menschen mit einem großem Herz

Antworten

Zurück zu „Tech-Talk“