Ordner Verschlüsseln

Fragen zu Dingen wie "mein Winamp spinnt" oder "ich brauch das und das für dies und jenes"

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

interestinknots
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 23. Mär 2016 19:30

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von interestinknots »

Ich will nicht das Benutzen von Windows-Software unterstützen, aber da es ja um Ordner verschlüsseln ging ist hier eine Anleitung wie man das mit Bitlocker verwirklichen kann:
[url]http://www.pc-magazin.de/ratgeber/windo ... 73270.html[/url]

enginex
Zaungast
Beiträge: 6
Registriert: 11. Jul 2017 00:14

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von enginex »

Wenn man nur einen Ordner z.B. mit Bildern verschlüsselt, können aber temporäre Dateien noch Hinweise auf den verschlüsselten Inhalt geben (Thumbnails, o.ä.). Deshalb ist es gar nicht so einfach seine Daten zu verstecken, es sei denn, man benutzt die Dateien nie. :roll:

_px_
Schreiberling
Beiträge: 74
Registriert: 17. Jun 2010 16:40

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von _px_ »

Cryptomator (opensource) ist noch ganz praktisch, wenn man Dateien sicher in der Cloud speichern möchte.

Ornitho
Schreiberling
Beiträge: 28
Registriert: 12. Dez 2017 17:55

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von Ornitho »

Ich habe alle Dinge die nicht jeder sehen soll auf einer externen Festplatte und hab die mit einem Passwort versehen.
Geht bei mir wenn dann nur um It-Leien und nicht um Profis, somit reicht das aus.

Man kann auch seinen Festplatte in Partitionen aufteilen und nur einen Teil mit einem Passwort sichern.

Die einfachste version ist meiner Meinung nach einen Gastbenutzer einzurichten und dem einfach keinen Zugang zu den Daten des Admin zu geben.

ScReLi
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 8. Apr 2017 17:11

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von ScReLi »

Wenn es nur um einzelne Ordner geht und ein (unabsichtliches) "drüber stolpern" verhindert werden soll, dann sind Berechtigungen oder einfache Hilfsmittel wie Bitlocker sehr wahrscheinlich ausreichend.

Soll es mehr sein, kann man noch immer ein komplett verschlüsseltes (Linux-)System auf einem externen Datenträger verwenden (oder ein Live-System ohne swap um keine History und temporäre Dateien zu hinterlassen). Aber der Aufwand ist vergleichsweise hoch.
(Und dann gibts ja noch ein breites Spektrum an Optionen, je nach Anwendungsfall: den "GodMode"-Ordner unter Windows um etwas vor dem Explorer zu verbergen, verstecken von Speichermedien, Cryptomator für einzelne Ordner, VeraCrypt Container mit oder ohne hidden Volume, VMs, zusätzliche interne Festplatten die nicht angeschlossen sind, GPG, Hardware-Tokens, ...)
People are scary, but a few of those who are crazy enough will prove to be great fellows and compensate for dealing with the rest of humanity.
"We are all crazy in our own ways ... I am fun crazy!" (Sunstone Volume 1 - Stjepan Šejić)

Klein_tim
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 7. Jul 2018 08:31

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von Klein_tim »

Moin zusammen,

Steganos ist kostenpflichtig aber wirklich eine gute lösung, denn diese erstellt ein Safe(Datei welche verschlüsselt ist oder sogar teile der Festplatte(Partition)) in einer bestimmten größe, welche man am anfang festlegen kann.
https://www.steganos.com/de/steganos-safe-19

Zu den OpenSource lösungen kann ich nichts genaues sagen, denn habe direkt mit Steganos angefangen.

Sonst könnte man es beispielsweise auch über Nutzer und Gruppenrichtlinien mit Windows mitteln lösen.

ScReLi
Zaungast
Beiträge: 23
Registriert: 8. Apr 2017 17:11

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von ScReLi »

Ein paar Worte (Erfahrung und persönliche Meinung) zu Steganos Safe:

Vor fast 10 Jahren hate ich auch mit Steganos Safe als Verschlüsselungstool angefangen (weil ich gratis an eine Lizenz für die "Security Suite" gekommen bin). Habe kurz danach auch angefangen Linux zu nutzen und durfte feststellen, dass es nicht kompatibel ist. Irgendwie hat es ein Steganos Container auf nem USB-Flashdrive dann doch noch geschafft, bis zur Windows 8 Ära zu überleben und hat mich dann beim Versuch ihn zu öffnen zuverlässig mit einem BSOD belohnt.

Ich persönlich würde von dieser Software abraten, da der Hersteller die verwendete (Crypto-)Implementierung nicht offenlegt (sagen, dass eine Form von AES verwendet wird ist wenig hilfreich), ich negativer Erfahrungen mit der Kompatibiltät/Update-Politik hatte und dieses kostenpflichte Produkt für mich keinen Mehrwert zu freier Software bietet.
Die Software von Steganos hat, zugegeben, eine relativ intuitive Benutzerobeflächte und erfordert nicht, sich mit der Materie zu beschäftigen. Denno ist das imho kein ausschlaggebendes Kriterium zur Wahl einer Verschlüsselungssoftware.
People are scary, but a few of those who are crazy enough will prove to be great fellows and compensate for dealing with the rest of humanity.
"We are all crazy in our own ways ... I am fun crazy!" (Sunstone Volume 1 - Stjepan Šejić)

Miri99
Zaungast
Beiträge: 7
Registriert: 30. Jun 2018 00:13

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von Miri99 »

Über sowas habe ich noch gar nicht nachgedacht. Aber gut zu wissen dass ich meine Nacktbilder vor Menschen verstecken kann die sie nicht sehen sollen 🙈

xtrame90
Schreiberling
Beiträge: 51
Registriert: 2. Jan 2015 08:59

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von xtrame90 »

Am einfachsten ist es, wenn man einfach per Admin die Leserechte einschränkt.
Ordner A kann nur nutzer A sehen.
Ordner B kann nur nutzer B sehen.

A kann aber Odner B nicht sehen und anderst herum ebenso.

deltaSw
Site Admin
Beiträge: 298
Registriert: 29. Apr 2010 18:12

Re: Ordner Verschlüsseln

Beitrag von deltaSw »

Aber der Admin kann beide sehen und ein externes Tool auch ;)
Grüße,
deltaSw

Pronomen: es/dessen

Antworten

Zurück zu „Tech-Talk“