Was ist auf einem CT zu erwarten?

Channeltreffen 2015/2

Moderatoren: Imperia, Parash

Benutzeravatar
Gruftknifte
Schreiberling
Beiträge: 77
Registriert: 19. Dez 2013 21:21

Was ist auf einem CT zu erwarten?

Beitrag von Gruftknifte » 23. Okt 2015 21:59

Hallo an alle,
ich hatte ja nach dem letzten CT geschrieben, dass ich gerne ein generelles ‚Was ist auf einem CT zu erwarten?‘ Topic starten wollte, um gerade den Neuen einen Einblick davon zu geben, was sie erwartet und was sie beim Packen nicht vergessen sollten.
Die Liste ist natürlich nicht abgeschlossen, ihr könnt gerne eure Erfahrungen und Eindrücke hier mitteilen, dann ergänze ich die Liste um diese.

Generelles
  • - Es wird Freitagabend, Samstagmittag sowie Samstagabend etwas Warmes zu Essen geben. Bei eurer Anmeldung zum CT könnt ihr angeben, ob ihr Vegetarier oder Veganer seid und ob ihr irgendwelche Unverträglichkeiten/Allergien habt. Dies wird dann bei der Essensplanung berücksichtigt
  • - Jeder sollte mit den gemeinsam genutzten Räumen pfleglich umgehen, heißt, nach dem Duschen bitte die Haare aus dem Sieb fischen! Die Nachfolgenden wird es euch danken
  • - Ihr habt die Möglichkeit eine Bunkerführung mitzumachen. Auch dafür wird eine Liste für die Interessenten ausgehängt
  • - Wer schnell friert, dem ist zu einem zusätzlichen Pullover/Strickjacke o.ä. geraten, ebenso ist ein Schlafanzug eine gute Wahl
  • - In den öffentlichen Räumen ist Spielen (aka. BDSM praktizieren) nicht erlaubt
  • - Was ihr auf euren Zimmern tut, ist euch überlassen: Denkt bitte nur daran, andere damit nicht zu belästigen. Im Umkehrschluss: Solltet ihr euch von etwas belästigt fühlen, sagt es den Beteiligten oder sprecht die Organisatoren an
  • - Ansprechpartner für diejenigen, die zum ersten Mal ein CT besuchen, ist Nachtwanderer. Ansonsten haben Imperia und Parash auch immer ein offenes Ohr.
  • - Auf der Anmeldeseite lest ihr folgendes: „Denkt bitte daran, dass ihr ein Channeltreffen einer SM-Gruppierung besucht! Stellt euch bitte darauf ein, dass ihr auf Leute mit Halsband oder ähnlichem treffen könnt.“
    Ergänzend hierzu ist zu sagen, dass die meisten recht offen über (ihre) Sexualität und über BDSM reden werden, was für manche vielleicht überfordernd sein kann. Auch zeigen manche sehr offen ihre Zugehörigkeit zu der BDSM-Szene. Davon geht allerdings keinerlei Bedrohung aus, ihr werdet auch in keine Dinge mit hineingezogen.

Freitag
  • - Freitag trudeln die Leute ab 16 Uhr ein. Ein warmes Abendessen gibt es meist nicht vor 20 Uhr
  • - Nachdem ihr angekommen seid, müsst ihr euch in den Aufgabenplan eintragen:1x Frühstück machen oder putzen/spülen/säubern
  • - Da es zwei Häuser zur Unterbringung gibt, solltet ihr euch ein Paar unkomplizierte Schuhe einpacken, da ihr schon öfters das Haus wechselt
  • - Es herrscht Schuhverbot im gesamten Haus, daher müsst ihr euch Hausschuhe mitbringen
  • - Für Freitagabend ist meistens nichts geplant. Es finden aber oft Werwolfrunden oder andere Spielrunden (Brett- bzw. Gesellschaftsspiele!) statt.
  • - Getränke gibt es günstig im Haus zu erwerben, Tee/Kaffee ist umsonst
Samstag
  • - Frühstück mit Brötchen solange der Vorrat reicht - und die Workshops anfangen
  • - Diese finden ab mittags statt. Tragt euch einfach in die aushängenden Listen ein, damit die Leiter wissen, wie viele Leute auf sie zukommen.
  • - Nach dem Abendessen findet im Keller eine Party statt, der Keller wird dann kurzzeitig zur Disco
  • - Für Musik sorgt aZrael, er legt alles aus der schwarzen Szene auf, was tanzbar ist, aber auch 80er, 90er und Aktuelles habe ich schon mal gehört. Er ist sehr entgegenkommend was Musikwünsche angeht, sprecht ihn nur an
  • - Für die Party hübschen sich die meisten Leute auf, hier sind auch Schuhe erlaubt, allerdings nur, wenn ihr die Sohle vorher säubert!
  • - Im Gegensatz zu den Stammtischen könnt ihr euch auch in Schale werfen und eure Maid-, Uniform-, Latex-, Leder- oder sonstige Kinkyklamotten tragen
Sonntag
  • - Nach dem Frühstück gibt es eine Evaluationsrunde
  • - Abreise ist um spätestens 14 Uhr
  • - Manche Menschen fahren anschließend noch zu Subway, um dort über das Wochenende zu quatschen oder das Frühstück nachzuholen / zu erweitern (;
Meinungen, Anregungen, Kommentare?
Vor allem auch gerne von Leuten, die noch nicht auf einem CT waren, aber erwägen mal hinzufahren. Haben euch diese Informationen geholfen? Gibt es darüber hinaus noch Dinge, die ihr gern wissen wollt? Fragen zur Anfahrt, zu den Kosten und zu den Zimmern werden auf der offiziellen CT- Seite (http://www.smjg.org/ct/ ) beantwortet.

Liebe Grüße,
Steffi

Metronom
Orga
Beiträge: 17
Registriert: 23. Feb 2014 19:51

Re: Was ist auf einem CT zu erwarten?

Beitrag von Metronom » 24. Okt 2015 23:29

Danke dafür, etwas Ähnliches hätte ich mir auch vor meinem ersten CT gewünscht.
Ergänzend hierzu vielleicht noch: Viele hübschen sich für die Party und für das gesamte CT auf, es ist aber auch völlig in Ordnung, in Alltagsklamotten daran teilzunehmen. Das machen viele Menschen so, wenn ihr also völlig normal erscheint, tut das der Stimmung keinen Abbruch.

Benutzeravatar
Gruftknifte
Schreiberling
Beiträge: 77
Registriert: 19. Dez 2013 21:21

Re: Was ist auf einem CT zu erwarten?

Beitrag von Gruftknifte » 27. Okt 2015 08:42

Oh, ich kann den Eingangsbeitrag ja gar nicht bearbeiten /:

Antworten

Zurück zu „CT - 2015/2“