Kleine Luxusgüter des Alltags

Für alles was sonst ( ML und Chat ) nicht gerne gesehen ist und trotzdem einer Klärung bedarf

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Benutzeravatar
8erbahnschaffner
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 172
Registriert: 18. Dez 2004 11:33

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von 8erbahnschaffner » 5. Aug 2009 07:49

Hmmm,
also einmal meine innigst geliebten Reiseführer, ich kann da nicht dran vorbei, Lonely Planet, Footprint,... DAS sind meine Verlage, und mein Paradies ist ein Laden in Utrecht, der wohl jeden in jeder Sprache hat zu jedem Land, nur komm ich da so schnell nicht mehr hin
dann: Wein, ich muss immer alles ausprobieren, gut hier ist schon eine ziemlich gute Ecke, aber wenn irgendwo irgendjemand nen indischen Himalaya-Nordwand-Schädelspalter anbietet MUSS ich den haben.
Hartwurst und Hartkäs, abends aufm Sofa alleine herumhängen, da brauchts kompetente Seelentröster.
Nihce ne potrebuje

deidre
Dauerposter
Beiträge: 1947
Registriert: 21. Apr 2007 09:54

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von deidre » 5. Aug 2009 10:30

Idun hat geschrieben:Ja, die gibt's bei mir auch und zwar nur noch Naturkosmetika, die sowieso teurer sind als chemische Kosmetika (zumindest als die "normalen" Produkte)..
Ihr macht was falsch. ^^
Und zwar definitiv.

Aus Allergie-Gruenden kommt AUSSCHLIESSLICH Bio an meine Haut.
Die Pflegeserie Alverde von DM ist top - und auch nicht teurer als Chemie.


Ansonsten:
Mein teuerstes Luxusgut was ich mir aus den Rippen schneide und dafuer auch mal hungere sind Zugtickets zu meinem Schatz.
Auch teuer: Dreimonatsspritze - aber weniger Regelbeschwerden und Verhuetung duerfen sich das wert sein.
Letztes regelmaessiges Luxusgut: Buecher - und alle zwei Monate n Vanilleshake bei McDoof.

Hackfleischkannibale
Orga
Beiträge: 825
Registriert: 10. Jun 2007 21:11

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von Hackfleischkannibale » 5. Aug 2009 21:24

Teurer Allo'ol. Hab mir grad ne Flasche 43er gekauft. Geilgeilgeil.
"Teure" Kleidung. Gehe bei Hosen zum Beispiel jetzt nicht mehr von 10-20, sondern 60-80€ aus.
Burts Chips. Sündhaft teuer (2,50€ für 150g), aber lecker!
Nothing in life has any business being perfect:
It's an affront to anyone with good taste.

April
Schreiberling
Beiträge: 48
Registriert: 17. Dez 2011 21:42

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von April » 16. Jan 2012 19:30

- Bücher
- Pralinen von Lindt
-CDs

Benutzeravatar
skaddy
Schreiberling
Beiträge: 87
Registriert: 23. Jul 2010 11:57

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von skaddy » 16. Jan 2012 22:02

1. Schokomuffins vom Billig-Bäcker(Neuerdings heißen die unsinnigerweise "Doublechoc Muffins", als hätte Schokomuffin keiner verstanden...)
2. Dekorative Naurkosmetika (auch die von Alverde sind eben doch ein bisschen teurer als die billige Normale, dafür ist sie einfach viel tolliger, ich hab immer das Gefühl meinem Körper was Gutes zu tun :-D )
3. Immer wieder unterwegs: Kaffee

Benutzeravatar
Perima
Vielschreiber
Beiträge: 354
Registriert: 12. Mär 2010 10:48

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von Perima » 25. Jan 2012 18:35

oha, nur die Top 3...

bei mir gibt es 2 Arten von Luxus: lebensnotwendiger Luxus und Luxus den ich mir gönne

lebensnotwendiger Luxus:
- meine eigene Wohnung!! Ja klar, ich könnte auch mit Kollegen in einer WG zusammen wohnen und ne Menge an Miete, Strom und Co sparen, aber ich mag einfach nach Feierabend und an Wochenende meine Ruhe haben und auch einfach Aufräumen und Aufspülen wann ICH will und nicht wann der Putzplan es von mir will.
Achja *g* Besuch kann kommen und gehen wann er will und wir können auch tun und lassen was wir wollen... :angel:

- mein Auto. Ok, ich könnte auch was kleines günstiges fahren, aber ich mag nun mal große und schnelle Autos und solange ich es finanzieren kann werde ich es auch fahren. Und ganz toll ist auch nicht immer auf den Zug angewiesen zu sein, ich fahre mittlerweile viel lieber die 70km nach Berlin rein statt den Zug zu nehmen, ich bin einfach flexibler...

- meine Handy- und Internetflatrate und bald auch noch Kabelfernsehen. Ohne Internet und Handy bin ich hier weit weg von meiner Familie und alten Freunden aufgeschmissen. Also ein Muss. Abgesehen davon setzen die Lehrer in der Berufsschule Internet auch einfach voraus.

Luxus, den ich mir gönne:
- Kleidung! Ganz wichtig, ich will ja nicht dauernd in den gleichen Outfits in den Clubs auftauchen und ich mag ja auch für meine Herrschaften schön sein.

- regelmäßig zum Waxing gehen, das ist auf Dauer schon sehr teuer, aber ich fühl mich einfach gut danach

- mein Friseur: 400 km entfernt von mir in der Heimat, daher sehr unregelmäßig, aber dann das volle Programm: Waschen, schneiden, färben, föhnen und meine Friseurin hat freie Hand, ich weiß nie wie ich wieder rauskomme :D ok, seit neusten ist bei der Länge nicht mehr so viel möglich, mein Herr mag eben lange Haare (ich natürlich auch)

-
Zeiten ändern sich, das Leben ändert sich, Umstände ändern sich, Menschen ändern sich, ich änder mich! Mag mich so wie ich mich änder oder lass es!

Benutzeravatar
Evve
Stammgast
Beiträge: 160
Registriert: 26. Dez 2011 18:16

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von Evve » 25. Jan 2012 19:54

-PC anstelle Laptop benutzen (Unmengen strom...blöd)
-mal mit dem Taxi nachts nach Hause fahren
-Teilchen vom Bäcker
-mal Pizza bestellen
-(wenn ich mir eins leisten könnte vllt ein Auto)
-Schminke und so
-Alle Vorlesungsfolien ausdrucken (manchmal auch mit Farbe)
-Unmengen von Smilies posten: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
War doesn't determine who's right but who's left.

Benutzeravatar
Kaoru
Orga
Beiträge: 3610
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von Kaoru » 26. Jan 2012 07:01

Evve hat geschrieben: -Alle Vorlesungsfolien ausdrucken (manchmal auch mit Farbe)
dito, 2 von 3 in Farbe. Hach, da lernt man schon fast gerne :D

- mein schwarzer Weihnachtstee
- so nah am Campus wohnen, dass ich um punkt losgehen muss, wenn die vorlesung um ct beginnt. und dann hab ich noch zeit den rechner hoch zu fahren und meinen tee zu trinken.
- meine Küchenmesser (windmühle <3 )
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Benutzeravatar
Egianor
WAS IST REALLIFE?
Beiträge: 2092
Registriert: 27. Mai 2010 14:52

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von Egianor » 9. Feb 2012 11:15

... Bio Eier
... Bio Bananen
... Fair Trade Kaffee
... Weleda Duschgel
... meine Schuhe (obwohl die eher großer Luxus sind^^). Und ich besitzte nur ein Paar :D

(meine Wohnung mit Schleiblick war auch Luxus, aber die gibts nicht mehr :/)
Das Murmeltier erwachte am Morgen und beschloss, ans Meer zu gehen. Alle waren dagegen, sein Vater, auch seine Mutter, die Tante und die Geschwister. "Am Meer ist die Freiheit" sagte das Murmeltier und brach auf.
Christoph Miethke Das Murmeltier, das Meer, die Freiheit & das Glück

Benutzeravatar
redrat
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 276
Registriert: 20. Dez 2009 19:01

Re: Kleine Luxusgüter des Alltags

Beitrag von redrat » 9. Feb 2012 17:53

Hmm...

1. Alkohol nicht unter 20 Euro die Flasche zu kaufen (außer Bier)

2. Beamer und DVDs statt Fernsehen

3. Musik
Ihre DNS-Analyse zeigt eine krankhafte Abneigung gegen jegliche Autorität und einen Charakter, der zu Gewaltausbrüchen neigt.

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“